Südamerika

3-Amerika-Reise von Friedl Swoboada

Interview: Zwei Jahre lang auf der 3-Amerika-Reise

Friedl Swoboda war war zwei Jahre lang mit seinem Pick-up vom südlichsten Punkt Südamerikas bis zum nördlichsten Punkt Nordamerikas unterwegs. Auf dem OTA Globetrotter-Rodeo wird er von seiner Reise erzählen. Bei uns könnt ihr schon einmal einen kleinen Einblick bekommen.
Martin Zech: Herr Lehmann wird Mr. Pink

Aus Herr Lehmann wird MR PINK

Martin Zech war mit Herrn Lehmann zwei Jahre auf Weltreise. Viele Medien haben danach über ihn berichtet und der Film "Herr Lehmanns Weltreise" lief später in den Kinos. Gerade ist Martin wieder zu einer längeren Reise aufgebrochen, mit MR PINK und seiner Freundin Teresa geht es Richtung Asien. Wir haben mit ihm über seine Reisen und den Ausbau der beiden Fahrzeuge gesprochen.

Ein Jahr auf der Panamericana – Etappe 1: von Hamburg nach Ushuaia

Eine Reise auf der Panamericana von Feuerland bis Alaska beginnt leider nicht ums Eck. Einfach so drauf losfahren, wie in Richtung Seidenstraße oder in Richtung Afrika ist nicht, weil dazwischen nicht nur ein kleines Mittelmeer, sondern immerhin der Atlantik liegt. Unsere Reise auf der Panamericana beginnt also nicht irgendwo in Südamerika, sondern erstmal im Hamburger Hafen.
Nathalie und Max von LR110travels.com

Einen Cent pro Kilometer – Nathalie und Max sammeln Spenden auf der Panamericana

Scheinbar wird es bald voll auf der Panamericana. Wie Tobias und Michaela werden Nathalie und Max nächstes Jahr die Panamericana fahren. Auf ihrer Reise wollen sie für Viva con Agua e.V. Spenden sammeln. Der gemeinnützige Verein setzt sich in diversen Projekten dafür ein, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Wir haben mit Nathalie und Max über ihre geplante Reise und ihre Spendenaktion gesprochen.
Klaus Därr: Irgendwann erwischt's dich dann.

Buchvorstellung: „Irgendwann erwischt’s dich dann!“ von Klaus Därr

"Und, nix passiert?" Das ist eine Frage, die Klaus Därr so oft gehört hat, dass sie zum Anlass nahm, als Antwort ein Buch zu schreiben. Angesichts all der Reisen, die Klaus Därr in seinem Leben bisher unternommen hat, scheint die Frage auch mehr als berechtigt. Wir haben sein Buch gelesen und seine Antwort erfahren.