Afrika

Offroad in Marokko mit dem VW Touareg

Offroad in Marokko mit dem VW Touareg

Marrakesch. Vor uns schlängelt sich ein Trupp Touareg durch die Straßen. Im Kreisverkehr macht eine Moped-Fahrerin mit Kopftuch ein halsbrecherisches Manöver, scheinbar vertraut sie der Sicherheit ihrer religiösen Kopfbedeckung mehr als einem Helm. Kurz dahinter ein Reiter auf einem Esel, der unter der Last der überladenen Körbe fast zusammenbricht. Im Hintergrund die ersten grünen Ausläufer des Atlas-Gebirges. Unser Ziel für heute.
Trailpunkz.com - Titelbild

Trailspunkz.com – Unterwegs nach Afrika

Janina und Peter sind vor kurzem in das Abenteuer Langzeitreise gestartet. Drei Jahre lang wollen die beiden in ihrem Defender Robbie unterwegs sein, erst ein paar Länder Europas durchqueren, dann Iran und Richtung Kapstadt. Falls Budget und Zeit reichen vielleicht sogar noch Südamerika. Von großer Planung halten die beiden nichts, so lange die wichtigsten Eckpunkte stimmen, wird sich der Rest schon ergeben. Was sie trotzdem geplant haben und wie sie ihren Defender ausgebaut haben, könnt ihr hier lesen.
Offroad-Strecken in Namibia Teil 2

FAQ – Afrika für Selbstfahrer

Seit fast vier Jahren sind Conny & Tommy von www.mantoco.com mit ihrem MAN in Afrika unterwegs. Dabei haben sie mehr als zwanzig Länder intensiv bereist. Immer wieder werden sie nach ihren Erfahrungen gefragt. Für uns haben sie die wichtigsten Fragen und die Antworten für Offroad-Reisende, die als Selbstfahrer durch Afrika fahren wollen, beantwortet.
Pistenkuh Off-Road-Reiseführer Marokko

GPS Off-Road-Reiseführer Marokko

Wer kennt sie nicht? Sabine und Burkhard, die mit der lila Pistenkuh, ihrem Steyr, in der ganzen Welt unterwegs sind. Mit Leidenschaft betreiben sie ihr Blog ww...
Broamers - Zwei Kumpels im Toyota auf dem Weg durch Afrika

Broamers – Mit dem Toyota von Rosenheim nach Kapstadt

Alex und Pat von Broamers.com sind zwei Kumpels aus Rosenheim, die sich einen Traum erfüllen: Ein halbes Jahr fahren sie mit ihrem Toyota Land Cruiser LJ70 durch Afrika. 26 Länder wollen sie dabei durchfahren und dabei gut 23.000 Kilometer zurücklegen. Mehr über die beiden und ihren Plan erfahrt ihr in unserem Interview.
© H.C. Maurer - Östlich des Aïr-Gebirges in Mali.

Mit vier Mann und 2.800 Litern Sprit durch die Wüsten Afrikas

Drei V8-Boliden und ein Diesel. Vier Petrolheads die die Freiheit und die Wüste lieben. Denen Ersatzteile und Treibstoff wichtiger sind als Campingstühle, Markisen und Chemietoilette. Sie wollen fahren, möglichst schnell, möglichst über Sand und hohe Dünen. H.C. Maurer erzählt von der vierten gemeinsamen Reise nach Afrika mit seinen Freunden.
Offroad-Strecken in Namibia Teil 2

Die schönsten Offroad-Strecken in Namibia – Teil 2 der ursprüngliche Nordwesten

Der einsame Nordwesten ist das Sahnestückchen Namibias. Allgemein als Kaokoveld bekannt, ist es die Heimat des Volkes der Himba und der letzten wirklich frei lebenden Wildtiere in Namibia. Im Nordwesten des Landes zählt das Landschaftserlebnis an sich. Conny und Tommy von mantoco.com nehmen euch mit auf die schönsten Offroad-Strecken Namibias.
Europa-Orient-Rallye

Die Europa-Orient-Rallye – Ein automobiles Abenteuer…

Es begann mit einem harmlosen Treffen auf der Augsburger Oldtimer Messe. Die Freunde Otto Lässer und Wilfried Gehr sprechen mit einer Zufallsbekanntschaft über Rallyes und die hohen Kosten für die Teilnehmer. Ihnen kommt eine Idee, die sie nicht mehr loslässt. Die Idee einer bezahlbaren Rallye vom Allgäu in den Orient. Daraus entstand eine der größten und abenteuerlichsten Rallyes der Welt - die Europa-Orient-Rallye.
Knochenbrecher-Wellblechpiste.

Als Reisen noch Abenteuer waren – 1977 mit einem Land Rover durch die Sahara

Mit ihrem Land Rover brachen Alec und seine Frau Jan 1977 auf, um die Sahara von Niger nach Algerien zu durchqueren. Ausgerüstet mit Karte und Kompass, 340 Liter Sprit, 90 Liter Wasser und viel Trockenfutter machten sie sich auf den Weg ins Ungewisse. Mehrfach blieb der Wagen so tief stecken, dass sie sich aus eigener Hilfe nicht mehr befreien konnten. Eine schöne Geschichte über die Strapazen einer Reise, und warum es sich damals wie heute lohnt, an seine Grenzen zu gehen.
Mantoco.com Skurrile Landschaften in Namibia

Die schönsten Offroad-Strecken in Namibia

Conny und Tommy von mantoco.com sind große Namibia-Fans und momentan wieder dort unterwegs. Für euch haben sie einige Offroad-Strecken und ein paar Tipps für das Reisen in Namibia zusammengestellt.
Titelbild Giraffe13

Eine Reise ins Hier und Jetzt – Interview mit Giraffe13

Mehrfach haben Steffi und Birgit Reisen nach Afrika gemacht. Und jedesmal wurde ihre Sehnsucht nach diesem Kontinent größer. Momentan nehmen sich die beiden ihre langersehnte Auszeit und sind ein Jahr lang in Afrika unterwegs. Wir haben mit ihnen über die Vorbereitungen und über ihre bisherigen Erlebnisse gesprochen.
Tunesien_SaharaExtrem_2017_-19

10 Tage Wüste pur – Auf der Sahara Extrem in Tunesien

Laute orientalische Musik schallt aus den Lautsprechern über den Platz in Douz. Habib, unser tunesischer Guide, und seine Crew warten bereits auf uns. Drei Pick-ups bis oben hin beladen, mit allem, was wir in den 10 Tagen in der Wüste brauchen.

Die Seenplatte der Kalahari – Botswana in der Regenzeit.

Die Kalahari in Botswana und Namibia ist keine Wüste. Sie ist zwar sehr sandig, doch es handelt sich eigentlich um eine Trocken- oder Dornbuschsavanne. Das bedeutet, dass es dort in 10 Monaten nicht einmal regnet. In den restlichen beiden Monaten schon und das nicht zu knapp.