Fedeca Bushcraft Säge

65,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Mit der FEDECA Bushcraft Säge ist deine Outdoor-Ausrüstung fast komplett. Dank der Bushcraft Säge bekommst du sauberere Schnitte als mit einem Messer oder einer Axt. Säge und Axt ergänzen sich wenn sie in einer Mischung aus Spänen und Sägemehl deine Träume ins Leben rufen.

Vorrätig

Compare
Artikelnummer:MUP-HEL-08

Beschreibung

Während eine Axt langlebiger und unnachgiebiger ist, ist die Säge das effiziente Helferlein. Wir sind von dieser Säge begeistert, denn sie ist leicht, stabil und gleitet mühelos durch kleine bis mittelgroße Stämme. Seine hervorragende Schärfe verdankt das Blatt einem Impulshärteverfahren. Dabei wird die Sägezahnung gezielt mit Energieimpulsen gehärtet, während der Rest des Blattes seine Geschmeidigkeit behält. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn dieses Blatt japanischer Handwerkskunst schmiegt sich in einen schwarz-matten Aluminiumrahmen mit einem Walnussgriff. Schlichte Eleganz ist einfach sexy.

Ein sauber abgetrenntes Stück Holz für Dich – ein sauberer Schnitt für den Baum. Sowas macht richtig gutes Zeug.

Länge; Sägeblatt: 26 cm, Zahnabstand: 2,8 cm

Gesamtlänge: 34 cm

Breite / Durchmesse:r Schnittbreite: 1,3 cm

Material: Matt-schwarzer Aluminium Die-Cast Rahmen, Walnussholz

Herstellungsland: Japan

Besonderheiten:

  • Gerade, saubere Schnitte und Kerben zum Bau von Unterständen oder für die Gartenarbeit, wie z.B. Obstbäume ausschneiden
  • Schnelleres und weniger ermüdendes Arbeiten als mit einer Axt
  • Sägen auf engem Raum

Pflegehinweise: Ersatzblätter erhältst du auf Anfrage unter service@heldbergs.com.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fedeca Bushcraft Säge“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Cart

Featured

Zeen Social Icons

Weitere Produkte
Nordwärts 12.000 mit dem Land Rover durch Russland Finnland
Nordwärts – 12.000 Kilometer mit dem Land Rover durch Finnland und Russland