Fahrzeug-Schutz

Unterfahrschutz Defender - 4x4PASSION #170

Unterfahrschutz Defender – 4x4PASSION #170

Wer ins Gelände fährt, sollte empfindliche Teile vor Feindberührung schützen. Ein Unterfahrschutz gehört dazu. In der 4x4 Passion Folge "Unterfahrschutz Defender" zeigt Peter von Pete's Offroad Garage die Montage bei einem Land Rover Defender....
ti.systems Reifendruckregelsystem jetzt auch für Geländewagen

ti.systems Reifendruckregelsysteme jetzt auch für Geländewagen

Nach dem Startschuss für die Offroad-Abteilung von ti.systems in 2018 können die Reifendruckregelsysteme der ti.systems GmbH auf der bevorstehenden Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen nach aktuellem Stand an 16 verschiedenen Fahrzeugen namhafter Hersteller bestaunt und begutachtet werden! Vom kompakten Geländewagen bis zum 3-achsigen Expeditionsmobil ist für jeden etwas dabei....
Aller Anfang muss nicht schwer sein - Unser Ratgeber Offroad-Reisen für Anfänger -

Tipps zur Vorbereitung einer Offroad-Reise

Ihr habt euch entschieden und einen Geländewagen in eure Familie geholt. Eigentlich würdet ihr euch am liebsten sofort reinsetzen und losfahren. Doch halt! Was gehört eigentlich alles zur Vorbereitung einer Offroad-Reise und was müsst ihr mitnehmen?...
Diebstahlschutz

Diebstahlschutz für den Land Rover Defender … und andere

Seit dem Produktionsende der Offroad-Ikone Land Rover Defender im Januar 2016 ist der Wagen begehrter denn je. Auch bei Kriminellen, die das Fahrzeug als Ganzes oder als Ersatzteillager verkaufen wollen. Gerade Großbritannien wird seit einigen Jahren von einer vergleichsweise großen Anzahl an Diebstählen geplagt. Von dort kommen daher auch eine Reihe an Gegenmaßnahmen, die es den Dieben schwer machen sollen. Wir stellen euch in diesem Artikel verschiedene Systeme zum Diebstahlschutz vor....

Verstärkte Achsen – Ein sinnvoller Umbau auch für Reisemobile

Haben wir das Einsatzgebiet für verstärkte Achsen bisher nur Wettbewerbsbereich vermutet, zeigt dieser Fall, dass es auch für Fahrzeuge mit hohem Gewicht, eine sinnvolle Maßnahme bedeuten kann. Selbstverständlich müssen Federn und Dämpfer bereits auf das Fahrzeuggewicht und das primäre Einsatzgebiet des Fahrzeugs abgestimmt sein. Wer aber gerne das Stückchen mehr an Sicherheit haben und den Grenzbereich etwas nach oben verschieben möchte oder genau weiß, dass er dem Fahrzeug alles abverlagen wird, der sollte über den Anbau einer Verstärkung nachdenken. ...