Globetrottertreffen

Klaus-Daerr-Treffen2016_2

Das nächste Klaus-Därr-Treffen bei den Bayern-Kamelen

Vom 30. September bis zum 3. Oktober 2017 findet das Klaus-Därr-Treffen bei den Bayern-Kamelen in der Nähe von München statt. Auch in diesem Jahr wollen die beiden Globetrotter Erika und Klaus ein Event für Gleichgesinnte bieten. Egal ob 4×4-Wohnmobil, 4×2-Kastenwagen oder Reise-Enduro, jeder ist auf dem Treffen willkommen.

So war das OTA Globetrotter-Rodeo 2017

Letztes Wochenende waren wieder mehr als 1.500 Besucher nach Österreich zum Erzberg auf das OTA Globetrotter-Rodeo gereist. Eine Veranstaltung die eine einmalige Kombination von Globetrotter-Treffen, Offroad-Spaß und Allrad-Messe bietet.
Das erste Treffen der Dachzeltnomaden

Erstes Treffen der Dachzeltnomaden Mitte September bei Fulda

"365 Tage im Jahr im Dachzelt. Bei Wind und Wetter. Schnee und Regen. Alles was ich brauche, passt in mein Auto”, erzählt Thilo Vogel, der seit Juni 2016 mit Dachzelt lebt und kreuz und quer durch Europa reist. In seiner Facebookgruppe "Dachzeltnomaden" sind bereits über 1.500 Mitglieder. Jetzt findet das erste Treffen der Dachzeltnomaden statt.
OTA Globetrotter-Rodeo

Das erwartet euch auf dem OTA Globetrotter-Rodeo Ende August

Vom 25.08. bis zum 27.08. findet am Erzberg in Österreich das diesjährige OTA Globetrotter-Rodeo statt. Es ist eines der größten Fernreisetreffen in Europa und dort darf sogar offroad gefahren werden. Dazu gibt Live-Reportagen, Workshops und eine große Offroad-Messe. Wir sind dieses Jahr wieder dabei. 
Sonjas Fernwehtreffen 2017

Sonjas Fernwehtreffen 2017

Als Sonja vor acht Jahren einen Ort für ein Fernreisetreffen am Niederrhein suchte, hätte sie niemals mit einem solchen Zuspruch gerechnet. Auch dieses Jahr war...
Globetrottertreffen am Brombachsee

Globetrotter trafen sich am Brombachsee

Gut 300 Globetrotter waren Klaus und Erika Därrs Aufruf gefolgt und hatten sich am Wochenende am Brombachsee bei Ansbach getroffen. Sie waren mit 150 Fahrzeugen angereist, die unterschiedlicher hätten nicht sein können: Alte Rundhauber und Steyr, VW-Busse, ausgebaute Transits, Landys aber auch Expeditions-Mobile der Luxus-Klasse waren vor Ort. Doch die Gründe für ihr Kommen waren ähnlich, sich mit Gleichgesinnten über vergangene und geplante Reisen auszutauschen, Mitreisende zu finden oder sich Ideen für Aus- und Umbauten der Fahrzeuge zu holen