Pudman Warmwasserboiler für Camping THERMAIR6

Pundmann Warmwasserboiler fürs Camping und unterwegs

Warmes Wasser auf Reisen

Wer schon öfter eine Offroad-Reise gemacht und nicht jede Nacht auf einem Camping-Platz übernachtet hat, der weiß, dass eine warme Dusche totaler Luxus ist. Wenn es tagsüber lausig kalt ist und du mit durchgefrorenen Fingern im Matsch gebuddelt hast, dann ist dir klar, was ich meine. Lösungen für warmes Wasser auf Reisen gibt es einige, der Warmwasserboiler fürs Camping und unterwegs von Pundmann, den es jetzt bei Nakatanenga gibt, lässt sich prima mit einer Standheizung kombinieren.

Wenn ihr schon eine 2-KW-Standheizung von Autoterm (ehemals Planar) oder eine entsprechende Alternative im Offroader habt, dann könnt ihr mit dem Boiler unterwegs einfach warmes Wasser machen.

Die mobilen Wasserboiler von Pundmann, die Therm 6AIR mit 6 Liter und die 9AIR mit 9 Liter sind speziell für Autoterm-Heizungen 2D konzipiert und dementsprechend leicht anzuschließen. Ist eine Stromquelle mit 230 Volt vorhanden, können die Thermen auch mit Strom per eingebautem 500W-Heizstab betrieben werden. Wenn mal kein Stromanschluss in der Nähe ist, übernimmt die Warmluft der Autoterm das Aufheizen des Warmwassers. Der kleine 6 Liter-Tank wird in 50 Minuten, der große mit 9 Liter in 60 Minuten erwärmt. Der Betriebsdruck des Wasserheizers liegt bei 1,5 bar und ist über ein Druckschutzventil bei 2,2 bar abgesichert.

Mit Abmessungen von 200 x 228 x 360 (6 l) bzw. 200 x 228 x 520 (9 l) findet sich überall eine Einbaumöglichkeit. Montageplatten, Anschlüsse, Schläuche, Mischbatterien und vieles weitere Zubehör findet ihr bei Nakatanenga.

Empfohlen wird bei der Verwendung des Boilers ein Y-Stück, um die Luftzufuhr der Standheizung gleichzeitig in den Innenraum und zum Boiler zu leiten, Schläuche, Schlauchverbinder und evtl. eine 12-Volt-Wasserpumpe. Mehr Infos dazu findet ihr hier: Installationszubehör Pundmann Thermair 6 und 9

Bezugsquelle: Den Warmwasserboiler fürs Camping und unterwegs bei Nakatanenga ansehen.

Und übrigens: Der Wassertank ist aus hochwertigem Edelstahl und erfüllt Trinkwasserstandards.

Wer auf eine einfache solare Lösung steht, der kann sich die Camping-Dusche Showertube von Nakatanenga mal ansehen. Hier wird das Wasser nur mit Kraft der Sonne in einem schwarzen Rohr auf dem Dach aufgeheizt.