WERBUNG

News

WERBUNG
WERBUNG

Ausrüstung

© Nolden Cars&Concepts - Mit 850 nm IR-Licht im Wald.

Infrarot-Beleuchtung für Fahrzeuge – Warum und womit

Jäger, die nachts durch ihr Revier fahren und dabei das Wild nur wenig stören wollen, können ein Nachtsichtgerät und Infrarot-Beleuchtung benutzen. Aber auch für Geocacher oder Offroad-Reisende ist diese Technik interessant. Mit IEA-Nachtsichtgerät und dem IR-Scheinwerfer von Nolden habe ich mich hinter das Steuer eines Geländewagens gesetzt, um selbst zu erleben, wie sich das Fahren damit anfühlt.

Emaille-Geschirr von Petromax

Für Offroad-Urlaube eignen sich eigentlich nur drei Geschirrarten: Plastik, Metall oder Emaille. Fürs Auge und Herz eignet sich nur eine Sorte: Emaille. Emaille-Geschirr macht Lust auf Essen und aufs Draußensein. Die eingefleischten Petromax-Fans werden es wissen, seit einiger Zeit gibt es das gute Emaille-Geschirr auch von Petromax.
Tronos SBox im Einsatz

Mobiles Powerpack XXL – Die Tronos SBOX-PRO

Werbung: Wer unterwegs richtig Power braucht und noch ein bisschen Platz in seinem Fahrzeug hat, sollte sich einmal das mobile Powerpack Tronos SBOX-PRO angucken. Die mobile Spannungsversorgung für lange Einsätze, auch unter widrigen Bedingungen.
WERBUNG
WERBUNG

Videos von 4x4Passion

Land Rover Serie III Lightweight - 4x4 Passion #61

In Teil 61 der 4x4 Passion Reihe wird wieder ein Fahrzeug vorgestellt. Diesmal geht es um eine Land Rover Serie III in der Lightweight-Version. Der Land Rover Lightweight wurden zwischen 1967 und 1985 speziell fürs Militär gebaut und galt damals als das geländegängigsten Fahrzeuge seiner Art. Die Armee wollte robuste und leichte Fahrzeuge haben, die von Hubschraubern befördert werden konnten. Um Gewicht zu sparen, konnten viele Teile wie Stoßstangen, Türen und Frontscheibe demontiert werden, das Auto war trotzdem jederzeit fahrbereit. Diese Land Rover Serie III Lightweight von 1978 war beim holländischen Militär im Dienst. Nach der Ausmusterung lackierte sie der neue Besitzer in der niederländischen Nationalfarbe: Orange. Und die nächsten Besitzer gaben ihr den liebevollen Kosenamen Frikandel. Die bisherigen Land Rover Serie Portraits

Service

Offroadfahren im Sand

Offroad-Fahren: Sand

Eine Legende sagt, Eskimos haben mindestens 50 Wörter für Schnee und Araber mindestens genausoviel für Sand. Das trifft nicht ganz zu, aber dennoch kann Sand viele unterschiedliche Zustände haben und daher ist es einer der fordernsten Untergründe, auf denen Geländewagen fahren können.

Bücher

Im Herzen von Afrika - Dir Durchquerung des Kongo

Buchvorstellung: Im Herzen von Afrika – Die Durchquerung des Kongo

Keine Safariparks, keine romantischen Strände und keine exotischen Wilden, die für Touristen tanzen. Diese Reise einmal durch den Kongo und hinein in den Südsudan führt drei Abenteurer mit ihrem kleinen Land Rover an ihre Grenzen. Dschungel, Schlamm, korrupte Beamte und eine Bevölkerung ohne Perspektive fordert alles von den dreien: Diplomatie, Nerven und physische Stärke. Erschwert wird das Unternehmen durch die inneren Konflikte in der Gruppe. Ob und wie sie das alles gemeistert haben, erfahrt ihr in "Im Herzen von Afrika".
Mann & Frau & Reisehunger

Jetzt im Matsch&Piste-Shop: Mann & Frau & Reisehunger

Ein Jahr lang waren Ede & Sten mit ihrem 18-Tonner-LKW unterwegs Richtung Osten – entlang der Seidenstraße von Venedig bis nach Xi’an in China. Auf diesen 44.757 Kilometern durch den Iran, Zentralasien, Sibirien, die Mongolei bis nach Xi’an erlebten die beiden unglaubliche Abenteuer. Das Buch über diese Reise ist jetzt im Matsch&Piste-Shop erhältlich.
Wohnmobile selbst ausbauen und optimieren 4. Auflage

Vierte Auflage Wohnmobile selbst ausbauen jetzt im Matsch&Piste-Shop

Ulrich Doldes Buch Wohnmobile selbst ausbauen und optimieren richtet sich an Menschen, die vom Reisen im Wohnmobil und insbesondere im Allrad-LKW träumen und den Umbau selbst in die Hand nehmen wollen. Egal, ob es um die Optimierung eines bestehenden Ausbaus geht, oder ob ein neuer Ausbau gemacht werden soll, in diesem Buch wird jeder fündig.

Outdoor-Küche

Fahrzeuge

Selbstausbau Toyota Land Cruiser J7 - Serbien 2017

Selbstausbau Toyota Land Cruiser J7 – von Jonas Preuß

In Australien entschieden sich Jonas Preuß und sein Kumpel für einen Toyota 4Runner mit einem 3 Liter Diesel aus einem Hilux. Sie bauten diesen zu einem einfachen Camper aus. Davon angesteckt musste es in Deutschland für Jonas wieder einer werden: Ein Toyota Land Cruiser J7 – Gets you there...gets you back!
Alex Küchenkiste

Alex‘ Küchenschublade im Heck seines Defenders

Eines der zentralen Themen in einem Reisefahrzeug ist natürlich die Kochgelegenheit. Je nach Größe des Fahrzeuges ist drinnen kochen keine Option. Gerade beim Land Rover Defender eignet sich für die Küche, oder die Lagerung der Küchenutensilien, eine Küchenschublade im Heck. Alexander Frisse-Bremann hat sich da was ganz Schickes gebaut.

Anzeigen

Leatherman Style PS

Der Leatherman Style PS

Anzeige: Drähte kappen, Schrauben festdrehen und notdürftige Reparaturen durchführen. Wer offroad fährt braucht Werkzeug. Doch manchmal reic...

Reisen

Kroatien Offroad

Mit dem Abenteuer vor der Autotür

Was macht man als Angehöriger der Generation Y, wenn man „plötzlich“ mit 5 Werktagen Urlaub konfrontiert wird? Die Zeit genauso überschaubar ist wie das Budget, man aber trotzdem nicht auf Sonne, Strand, Einsamkeit und eine Extraportion Abenteuer verzichten will? Ganz einfach: Die Zündung starten, den Gang einlegen und mit der besseren Hälfte zu einem 4x4-Campingtrip aufbrechen, der all dies und noch mehr bieten soll!
© H.C. Maurer - Östlich des Aïr-Gebirges in Mali.

Mit vier Mann und 2.800 Litern Sprit durch die Wüsten Afrikas

Drei V8-Boliden und ein Diesel. Vier Petrolheads die die Freiheit und die Wüste lieben. Denen Ersatzteile und Treibstoff wichtiger sind als Campingstühle, Markisen und Chemietoilette. Sie wollen fahren, möglichst schnell, möglichst über Sand und hohe Dünen. H.C. Maurer erzählt von der vierten gemeinsamen Reise nach Afrika mit seinen Freunden.

Unsere Workshops

Interviews

Bodensee-Overlander - Camping im Wakhan Valley in Tadschikistan. Die Berge im Hintergrund gehören bereits zu Afghanistan.

Ein Drittel der Welt – Interview mit Claudia und Bernd von Bodensee Overlander

Claudia und Bernd von Bodensee Overlander sind jetzt gut acht Monate mit ihrem Defender auf Weltreise. Von Deutschland aus fuhren sie über den Iran, Zentralasien, China und Pakistan bis nach Indien. Momentan nehmen sie sich eine kleine Auszeit in Goa. Was sie bisher auf ihrer Weltreise erlebt haben und was sie bewegt, könnt ihr jetzt bei uns lesen.

Sechs Jahrzehnte auf der Suche nach Abenteuer

Der Traunsteiner Bergsteiger, Kajakfahrer und Weltenbummler Otto Huber ist heute 77 Jahre alt. Er hat Expeditionen in Gebiete gemacht, von denen es damals noch keine Karten gab. Den Mount Everest hat er bis auf 8.600 Meter ohne Sauerstoffflasche bestiegen, die überfluteten Lava Falls im Grand Cayon ist er mit einem Kajak runtergestürzt direkt hinein in eine gigantische Flutwelle. Abenteuer pur. Heute, so findet Otto, gibt es keine Abenteuer mehr. Wir haben mit ihm über die Abenteuer von damals und heute gesprochen.

Zwischen Naadam- und Adler-Fest – Drei Monate Mongolei

Bernhard und seine Frau Sandra sind beide passionierte Taucher und immer schon gerne gereist. Nach mehr als 1.000 Tauchgängen an den gefragtesten Tauchspots der Welt, wollten sie mehr von den Ländern sehen. Mit ihrem Land Rover Defender machten sie Reisen nach Island, Marokko, Griechenland und Albanien bis sie sich 2015 den Traum von einer viermonatigen Reise durch die Mongolei erfüllten.

Veranstaltungen

Abenteuer & Allrad 2018 Titelbild

Neue Aussteller auf der Abenteuer & Allrad 2018

Viele Aussteller sind schon seit Jahren auf der Abenteuer & Allrad und haben dort quasi ihre Stammplätze. Doch jedes Jahr kommen wieder neue Aussteller dazu. Einige der neuen Aussteller auf der Abenteuer & Allrad 2018 möchten wir euch hier vorstellen.
Jeep Camp 2018

Der Jeep Club Deutschland lädt zum Jeep Camp 2018

Der Jeep Club Deutschland (JCD), als offizieller Fanclub der amerikanischen Kultmarke, lädt alle, die Spaß am Geländefahren haben, zu seinem jährlichen Jeep Camp ein. Das große 4x4-Treffen ist nicht nur für Club-Mitglieder, sondern für alle Jeep- und Offroad-Enthusiasten. Es findet vom 27. April bis zu 01. Mai im Mammut Park in Stadtoldendorf statt.