Werbung: Nur weil ihr unterwegs und draußen kocht, bedeutet das nicht, dass ihr auf gute Messer verzichten müsst. Aber wie schützt ihr die Messer und vor allem das, worin ihr die Messer aufbewahrt? Q-adventuregear bietet mit ihrem FireQ-Messerset hierfür eine durchdachte Lösung.

Das FireQ-Messerset besteht aus drei Messern in Profiqualität vom deutschen Traditionshersteller „F. Dick“, ein Brotmesser mit Wellenschliff (Klinge 18 cm), ein großes Kochmesser (Klinge 16 cm) und ein Küchenmesser (Klinge 8,5 cm). Ebenfalls im Messerset enthalten, ist ein Universalschäler mit auswechselbarer Parmesanreibeklinge vom Schweizer Hersteller „Peel Appeal“.

Die beiden Schneidebrettchen sind 33 x 17 cm groß. Sie sind aus robustem und antibakteriellem Bambus gefertigt. Der Clou am FireQ-Messerset ist, dass Messer und Schneidebrettchen mit Magneten zusammengehalten werden. So verschwinden die Messer zwischen den beiden Hälften der Schneidebretter. Damit verrutschen sie nicht und können auch auf holprigen Strecken, keinen Schaden in Schubladen oder Kisten verursachen.

Übrigens: Das Brandzeichen auf einem Brett sorgt für die Unterscheidbarkeit der beiden Schneidbretter für verschiedenes Schneidgut.

Das FireQ-Messerset für die Outdoor-Küche hat die Maße 33 x 17 x 3 cm. Mehr Infos zum FireQ-Messerset findet ihr hier.

Über die Q-adventuregear

Die beiden Köpfe von Q-adventuregear sind Designer mit Leib und Seele und in ihrer Freizeit am liebsten in der Natur unterwegs. Vor allem diese Zeit draußen inspiriert sie immer zu neuen Produkten. Schließlich ist die richtige Ausrüstung bei jedem Trip das A und O.

Besonders wichtig ist den beiden dabei, dass diese Ausrüstung durch Funktionalität, Qualität und Langlebigkeit ihren Benutzern lange Freude macht, genau wie das FireQ-Messerset und der bekannte FireQ-Grill.

Fotos: Doreen Kühr