Interviews

Interview Christian Weinberger Interview Heimkehr eines Langzeitreisenden

Heimkehren nach fünf Jahren Weltreise – Interview mit Christian Weinberger

Christian ist gelernter Koch. Er liebt das Reisen und die Menschen. Fünf Jahre war er in Südamerika unterwegs und hat dort viele Freunde gefunden. Seit einigen Monaten ist er zurück in der Heimat. Doch zu Hause ist für ihn ganz woanders. Wie das Zurückkommen nach der langen Reise war, was die Reise verändert hat und was er zu Hause am meisten vermisst, erfahrt ihr in unserem Interview.

Einfach MACHEN! – Interview mit Thilo Vogel

Thilo ist Ingenieur, Fotograf und Dachzeltnomade. Seit Juli 2016 lebt er in seinem Ford Mondeo und schläft dauerhaft im Dachzelt. Auch im Winter. Im Juni fand im Mammutparkt das zweite von ihm organisierte Dachzelt-Festival statt. Wie es dazu kam, dass er ins Auto gezogen ist und was ihr auf dem Dachzelt-Festival alles verpasst habt, könnt ihr hier lesen.
Trailpunkz.com - Titelbild

Trailspunkz.com – Unterwegs nach Afrika

Janina und Peter sind vor kurzem in das Abenteuer Langzeitreise gestartet. Drei Jahre lang wollen die beiden in ihrem Defender Robbie unterwegs sein, erst ein paar Länder Europas durchqueren, dann Iran und Richtung Kapstadt. Falls Budget und Zeit reichen vielleicht sogar noch Südamerika. Von großer Planung halten die beiden nichts, so lange die wichtigsten Eckpunkte stimmen, wird sich der Rest schon ergeben. Was sie trotzdem geplant haben und wie sie ihren Defender ausgebaut haben, könnt ihr hier lesen.
Broamers - Zwei Kumpels im Toyota auf dem Weg durch Afrika

Broamers – Mit dem Toyota von Rosenheim nach Kapstadt

Alex und Pat von Broamers.com sind zwei Kumpels aus Rosenheim, die sich einen Traum erfüllen: Ein halbes Jahr fahren sie mit ihrem Toyota Land Cruiser LJ70 durch Afrika. 26 Länder wollen sie dabei durchfahren und dabei gut 23.000 Kilometer zurücklegen. Mehr über die beiden und ihren Plan erfahrt ihr in unserem Interview.
Bodensee-Overlander - Camping im Wakhan Valley in Tadschikistan. Die Berge im Hintergrund gehören bereits zu Afghanistan.

Ein Drittel der Welt – Interview mit Claudia und Bernd von Bodensee Overlander

Claudia und Bernd von Bodensee Overlander sind jetzt gut acht Monate mit ihrem Defender auf Weltreise. Von Deutschland aus fuhren sie über den Iran, Zentralasien, China und Pakistan bis nach Indien. Momentan nehmen sie sich eine kleine Auszeit in Goa. Was sie bisher auf ihrer Weltreise erlebt haben und was sie bewegt, könnt ihr jetzt bei uns lesen.

Sechs Jahrzehnte auf der Suche nach Abenteuer

Der Traunsteiner Bergsteiger, Kajakfahrer und Weltenbummler Otto Huber ist heute 77 Jahre alt. Er hat Expeditionen in Gebiete gemacht, von denen es damals noch keine Karten gab. Den Mount Everest hat er bis auf 8.600 Meter ohne Sauerstoffflasche bestiegen, die überfluteten Lava Falls im Grand Cayon ist er mit einem Kajak runtergestürzt direkt hinein in eine gigantische Flutwelle. Abenteuer pur. Heute, so findet Otto, gibt es keine Abenteuer mehr. Wir haben mit ihm über die Abenteuer von damals und heute gesprochen.

Zwischen Naadam- und Adler-Fest – Drei Monate Mongolei

Bernhard und seine Frau Sandra sind beide passionierte Taucher und immer schon gerne gereist. Nach mehr als 1.000 Tauchgängen an den gefragtesten Tauchspots der Welt, wollten sie mehr von den Ländern sehen. Mit ihrem Land Rover Defender machten sie Reisen nach Island, Marokko, Griechenland und Albanien bis sie sich 2015 den Traum von einer viermonatigen Reise durch die Mongolei erfüllten.
3-Amerika-Reise von Friedl Swoboada

Interview: Zwei Jahre lang auf der 3-Amerika-Reise

Friedl Swoboda war war zwei Jahre lang mit seinem Pick-up vom südlichsten Punkt Südamerikas bis zum nördlichsten Punkt Nordamerikas unterwegs. Auf dem OTA Globetrotter-Rodeo wird er von seiner Reise erzählen. Bei uns könnt ihr schon einmal einen kleinen Einblick bekommen.
Martin Zech: Herr Lehmann wird Mr. Pink

Aus Herr Lehmann wird MR PINK

Martin Zech war mit Herrn Lehmann zwei Jahre auf Weltreise. Viele Medien haben danach über ihn berichtet und der Film "Herr Lehmanns Weltreise" lief später in den Kinos. Gerade ist Martin wieder zu einer längeren Reise aufgebrochen, mit MR PINK und seiner Freundin Teresa geht es Richtung Asien. Wir haben mit ihm über seine Reisen und den Ausbau der beiden Fahrzeuge gesprochen.
Titelbild Giraffe13

Eine Reise ins Hier und Jetzt – Interview mit Giraffe13

Mehrfach haben Steffi und Birgit Reisen nach Afrika gemacht. Und jedesmal wurde ihre Sehnsucht nach diesem Kontinent größer. Momentan nehmen sich die beiden ihre langersehnte Auszeit und sind ein Jahr lang in Afrika unterwegs. Wir haben mit ihnen über die Vorbereitungen und über ihre bisherigen Erlebnisse gesprochen.
Bodensee Overlander: Claudia und Bernd auf ihrem Calimero

Mit Calimero um die Welt – Claudia und Bernd von Bodensee Overlander

Bernd und Claudia wohnen am Bodensee. Er war Projektleiter in der IT und sie Friseurin. Beide kündigten ihre Jobs und die Wohnung. Ende März fahren sie mit ihrem 20 Jahre alten Land Rover auf Weltreise. Uns erzählten sie, was sie dazu bewegte, wie sie sich vorbereitet haben und was sie Menschen raten, die selbst diesen Traum haben.

Interview mit Robby und Stefan von Campofant

Robby und Stefan sind seit über 200 Tagen in ihrem Mercedes LA 911 Baujahr 1966 unterwegs. Derzeit fahren sie durch Marokko. Die Idee in einen LKW zu ziehen und die Welt zu bereisen, kam bei den beiden sehr spontan. Wir haben mit ihnen über ihre Reiseplanung und das Leben auf Reisen gesprochen.
Salar de Uyuni, Bolivien, größter Salzsee der Welt, Interview Christian Weinberger

Die besten Interviews 2016 auf Matsch&Piste

Im letzten Jahr haben wir 14 Interviews auf Matsch&Piste veröffentlicht. Viele Overlander und Menschen aus der Offroad-Szene haben mit uns über ihre Reisen, Ziele und großartigen Momente gesprochen. Das waren spannende und häufig auch lustige Gespräche. Die schönsten Interviews möchten wir euch deshalb noch mal ans Herz legen.
Nathalie und Max von LR110travels.com

Einen Cent pro Kilometer – Nathalie und Max sammeln Spenden auf der Panamericana

Scheinbar wird es bald voll auf der Panamericana. Wie Tobias und Michaela werden Nathalie und Max nächstes Jahr die Panamericana fahren. Auf ihrer Reise wollen sie für Viva con Agua e.V. Spenden sammeln. Der gemeinnützige Verein setzt sich in diversen Projekten dafür ein, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Wir haben mit Nathalie und Max über ihre geplante Reise und ihre Spendenaktion gesprochen.