Buchvorstellung: Duell mit Sibirien von Romuald Koperski

Eines gleich vorweg. Die Beschreibung des Untertitels „Bravouröse Pionierfahrt ins Unbekannte“, trifft diese tolle Reisegeschichte außerordentlich gut! Das Buch Duell mit Sibirien ist die deutsche Übersetzung der im Heimatland des Autors erschienen polnischen Ausgabe „Pojedynek z Syberia“. Dieses 1997 erstmals veröffentlichte Werk, ist mittlerweile in der sechsten Auflage erhältlich.

Duell mit Sibirien ist der authentische Bericht einer abenteuerlichen, automobilen Expedition. Niemand glaubt dem Expeditionsreisenden Romuald Koperski, dass er diese abenteuerliche Reise schaffen könnte. Und niemand unterstützt ihn. Doch trotzdem wagt Romuald das unmöglich erscheinende und begibt sich im Mai 1994 auf eine automobile Fernreise mit dem Ziel New York. Das Besondere dabei: seine Route führt von Europa auf dem Landweg Richtung Osten!

Heute zieht es zahlreiche Offroadreisende in diese Richtung. Viele von uns bereisen das faszinierende und gastfreundliche Russland. Als Romuald Koperski Anfang der 1990er Jahre aufbricht, war so eine Reise noch mit ein bisschen mehr Abenteuer verbunden und erforderte einiges mehr an Planung. Um dies besser einordnen zu können, versetzen wir uns mal kurz zurück in diese Zeit. Die Mauer war gerade gefallen, die UdSSR aufgelöst und die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten gegründet. Nach fast 75 Jahren Kommunismus, folgte hier eine Zeit des totalen Umbruchs und der Ungewissheit.

Genau in dieser Zeit fährt Romuald Koperski einfach los. Eine Einreise nach Russland war noch mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Genaue Landkarten zur Vorbereitung gab es ebenso wenig, wie eine gewisse Infrastruktur für Reisende. Das riesige Sibirien erwartete den unternehmungslustigen Offroadreisenden mit endlosen Weiten, Sümpfen, Taiga, interessanter Kultur und ganz viel Ungewissheit.

All das hat den Autor nicht abgeschreckt. Im Gegenteil, er wagte das Abenteuer. Und so dürfen wir heute seine fantastische Reisegeschichte Duell mit Sibirien lesen!

Lebendig, farbenfroh und unterhaltsam

Romuald Koperski schildert seine Erlebnisse lebendig und farbenfroh. Er berichtet auf 344 Seiten eindrucksvoll von sagenhafter Natur, den Widrigkeiten einer solchen Reise und den zahlreichen schönen Erlebnissen unterwegs. Und vor allem, von den unzähligen tollen Begegnungen mit den Menschen, die er unterwegs trifft. Viele interessante Farbfotos und die Routenkarte im Einband machen die Reise noch besser nachempfindbar.

Immer wieder zwingen ihn der Einfluss der Natur oder Organisatorisches zum Improvisieren. Und doch gibt es stets eine Lösung unterwegs. Auch wenn sie noch so ausgefallen ist und viel Zeit und Geschick und vor allem die Hilfsbereitschaft der Menschen erfordert!

So fährt der Autor mit dem schwer beladenen Landy, welcher vor der Reise vom Schrottplatz gerettet wurde, immer weiter Richtung Osten. Und der Leser fiebert förmlich mit. Wie wird es wohl weitergehen?

Richtig abenteuerlich wird es im Nordosten Russlands und dann der Weg nach Alaska. Wie der Autor dorthin gelangt, verrate ich hier nicht, es bleibt spannend… Hat der Reisende sein Ziel erreicht? Und wenn ja, wie? Das und vieles mehr erfahrt ihr in seinem Buch Duell mit Sibirien.

Fazit zu Duell mit Sibirien von Romuald Koperski

Dies ist eine wahnsinnig schöne, authentische und spannende Erzählung, von einem der auszog und seinen Träumen folgte. Danke für diese wunderbare Reisegeschichte. Duell mit Sibirien sollte in keiner Reisebücher-Sammlung fehlen! Schön, dass es von diesem Buch eine deutsche Übersetzung gibt (Übersetzung: Angelika Lésniak).

Das Buch könnt ihr für 25,00 Euro zzgl. Versand unter verlag@autohaus-lust.de bestellen.

 

Preis: 25,00 inkl. MwSt. als gebundene Version

Seiten: 344

Verlag: AH Lust Zittau GmbH

Sprache: deutsche Übersetzung

ISBN: 978-3-00-038786-9

 

Der Autor Romuald Koperski wurde 1955 geboren. Als Expeditions- und Abenteuerreisender ging es für ihn immer wieder hinaus in die Welt und vor allem nach Sibirien. Die Region, die ihn stets in ihren Bann zog. Darunter auch eine weitere abenteuerliche Reise: die Solo-Fahrt mit einem Schlauchboot auf dem riesigen russichen Fluss Lena.

Romuald Koperski organisierte auch Rallys und unternahm zahlreiche Expeditionsreisen in die abgelegensten Gebiete Sibiriens. Beispielsweise eine, in diesem Youtube-Video dokumentierte, Winterexpedition. Er setzte sich für die Völkerverständigung und den kulturellen Austausch zwischen Russland und Polen ein. Im Januar 2010 gab er das mit rund 103 Stunden – zum damaligen Zeitpunkt – längste Klavierkonzert der Welt und sicherte sich damit einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde.

Ein echter Tausendsassa, Pionier und Abenteuer! Von zahlreichen Reisen und Exkursionen sind Bücher und Publikationen entstanden. Duell mit Sibirien wurde ins Deutsche übersetzt.

Leider ist Romuald Koperski im Jahr 2019 verstorben. Behalten wir ihn mit diesem Buch als Abenteurer und reiselustigen Menschen in guter Erinnerung.

 

Weitere spannende Bücher rund um Reisen und Offroad, findet ihr in der Rubrik Lesestoff hier auf Matsch & Piste.

 

Weitere Beiträge
Die neue Mercedes-Benz G-Klasse von 2018.
Die neue Mercedes-Benz G-Klasse wurde in Detroit vorgestellt