Eine weitere Veranstaltung erblickt 2019 das Licht der Welt. Die Offroad- und Touristik-Tage Ohrdruf. Die Veranstaltung versteht sich als familienfreundliches Treffen für Reise- und Erlebnisfreunde mit Vorträgen und Messe.

In der thüringischen Kleinstadt Ohrdruf, südlich von Gotha, sollen sich nach dem Willen des Veranstalters Jörg Gienapp zum ersten Mal und auch zukünftig Freunde von Outdoor, Offroad und Overlanding treffen. Diese Region, die so ziemlich in der Mitte Deutschlands liegt, könnte durchaus als Diaspora, was Offroad- und Reisetreffen angeht, bezeichnet werden. Das soll sich nach Ansicht des Veranstalters nun ändern.

Treffen und Messe für Outdoor, Offroad und Overlanding

Gienapps Offroad-und Touristik-Tage Ohrdurf (OTTO) verstehen sich vornehmlich als Treffen von Reise- und Outdoorfreunden. Die Veranstaltung soll diese Art der Freizeitbeschäftigung und des Reisens auch für die Region leicht zugänglich machen. Die OTTO ist bewusst nicht auf den Bereich 4×4/Offroad begrenzt, denn Abenteuer-Urlaub und Outdoor findet nicht nur in der Geländewagen-Szene statt, sondern kann auch zu Fuß, mit dem Rad oder dem Van erlebt werden.

Dem Treffen ist zusätzlich eine kleine Messe angeschlossen. Vorträge und Workshops runden das Programm der OTTO ab.

Die Kulisse: Burg Ohrdruf

Veranstaltungsort ist das ca. 9 Hektar große Gelände der Burg Ohrdruf (nicht mit Schloss Ehrenstein zu verwechseln). Sie ist der zentrale Punkt der Veranstaltung und bietet die Veranstaltungs- und Sanitärräume für die Gäste und Tagesbesucher.

Wann und Wo, Preise

Vom 11. bis zum 13. Oktober 2019 rund um die Burg Ohrdruf in 99885 Ohrdruf.

Zur offiziellen Webseite, zu den Preisen und der Anmeldung für die Offroad- und Touristik-Tage OTTO: http://www.otto-messe.de/

Foto: Symbol-Bild vom Buschtaxi-Treffen