PickUpBack.com, die Wohnkabinenmanufaktur aus Neumarkt/Bayern stellte auf der diesjährigen Abenteuer Allrad in Bad Kissingen drei neue Reisefahrzeuge vor.

Alle PickUpBack.com Fahrzeuge werden mit einem massiven Aluminiumrahmen gefertigt, der für eine hohe Steifigkeit sorgt und gleichzeitig einen sehr leichten Aufbau ermöglicht. Dies sorgt für ein gutes Fahrverhalten auf der Straße und auch Offroad. Dank durchgängiger Isolierung der Kabinenkonstruktion und einer Heizung sind alle drei Kabinen ganzjahrestauglich. Sie bieten ausreichend Sitzmöglichkeiten für vier Personen und mindestens ein großes Bett mit 2,20 Metern Länge im Alkoven. Die Wohnkabinen haben ein Klappdach mit Popup-Zelt, welches bei Hitze ein schnelles Entlüften erleichtert und Stehhöhe in der Kabine ermöglicht. Bei stürmischem Wetter kann auch bei geschlossenem Dach noch gesessen oder geschlafen werden.

Kabine EXPED.26.UHD

Das Modell EXPED.26.UHD baut auf einem Ford Ranger Extracab auf und hat eine unempfindliche und reparaturfreundliche Außenhaut aus Riffelblech. Das Fahrzeug ist von innen und mit großen Stauraumtüren auch von außen gut nutzbar. Auf Kundenwunsch wurden sogar zwei Kühlschränke eingebaut: innenliegend die große Hauptkühlbox, von außen jederzeit zugänglich eine zusätzliche Kühlschublade. Darüber hinaus hat das Fahrzeug einen Trockenraum, der gewährleistet, dass z.B. Neoprenanzüge oder andere feuchte Gegenstände während der teils sehr langen Reisen nicht modern.

Die EXPED.26.UHD in der marokkanischen Wüste.

Die EXPED.26.UHD in der marokkanischen Wüste.

EXPED.26.UHD

EXPED.26.UHD

Kabine EXPED.23.HD

Das Modell EXPED.23.HD basiert auf einem Ford Ranger Doublecab und bietet Platz für vier Personen. Im Alkoven befindet sich ein 1,84 Meter breites und 2,20 Meter langes Doppelbett. Die Sitzbank lässt sich zu einem weiteren Schlafplatz im Format 1,84m x 1,20m umbauen. Unter den Sitzbänken sind ausreichend Staumöglichkeiten integriert.

EXPED.23.HD

EXPED.23.HD

Die verspielt anmutende Camouflage-Folierung mit Tiermotiven darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um ein ausgesprochenes Offroad- und Fernreisefahrzeug handelt: Mit Ironman-Federung, Unterfahrschutz, Seilwinde und Schnorchel ist schon die Mindestanforderung für den ungetrübten Fahrspaß im Gelände erfüllt. Darüber hinaus sorgen ein 140 Liter-Tank, Doppelbatterie-System, solare Strom- und Wasserversorgung sowie eine sehr gut steuerbare interne und externe Beleuchtung des Fahrzeugs für den notwendigen Komfort bei Reisen.

Tarnmuster, aber nicht militärisch.

Tarnmuster, aber nicht militärisch.

Kabine EXPED.24.UHD

Das dritte Fahrzeug, Modell EXPED.24.HD, baut auf einem Toyota Hilux Arctic Trucks AT 35 auf. Die isländischen Offroad-Spezialisten von Arctic Trucks bauen Pick-ups für extremste Anforderungen um. Diese umgerüsteten Fahrzeuge fahren nicht nur auf dem heimischen Hochland, sondern als Einzige auch am Südpol. Durch Fahrwerksmodifikation und 35 Zoll Reifenformat gewinnt der Hilux an zusätzlicher Bodenfreiheit. Für eine bessere Performance hat er ein angepasstes Getriebe. Die Wohnkabine ist mit der umweltfreundlichen Spezialbeschichtung Nashornhaut geschützt, die sie unempfindlich gegenüber Kratzern macht. Das Fahrzeug hat in der bestehenden Ausstattungsvariante großes Potential, auch die extremsten Gegenden der Welt erreichen zu können.

Die EXPED.24.HD auf Ford Ranger.

Die EXPED.24.HD auf Ford Ranger.

EXPED.24.HD

EXPED.24.HD

Webseite: www.pickupback.com

©Fotos: PickUpBack.com