Für das Garmin Overlander sind jetzt die BirdsEye-Satellitenkarten kostenlos verfügbar. Allerdings müssen sie über die Garmin-Software BaseCamp für Windows oder Mac-Rechner eingespielt werden.

Eine gute und eine ein kleines bisschen schlechte Nachricht, wobei die gute sicherlich überwiegt. Garmin hat seine BirdsEye-Satellitenkarten für registrierte Overlander-Besitzer freigegeben. Jeder kann sich nun über die kostenlose Basecamp-Anwendung die Karten herunterladen und auf das Gerät übertragen. Getrübt wird das jedoch ein wenig von dem vergleichsweise komplizierten Weg, der über BaseCamp gegangen werden muss. Es gibt sicherlich Gründe dafür, warum einige Karten direkt auf das Gerät geladen werden können und andere BaseCamp benötigen. Aber warum setzt man sich bei Garmin nicht einmal zusammen und vereinfacht diese internen Dinge, um es für den Kunden einfacher zu machen?

Wie ihr Garmin BirdsEye Satellitenkarten auf dem Gerät installiert

Falls noch nicht geschehen, installiert euch auf einem PC/Laptop die kostenlose BaseCamp-Software. Verbindet das Overlander mit dem Computer und wartet bis BaseCamp es erkannt hat. Dann beginnt auch schon der Kartenaustausch.

Nun klickt ihr oben in der Menüleiste auf „BirdsEye“ und dann auf „BirdsEye-Bilder herunterladen“. In dem Dropdwn-Menü mit den Abos wählt ihr „BirdsEye Satellite Imagery Subscription V2“ aus. Dann sollte Euch ein gültiges Abo angezeigt werden.

Garmin BirdsEye Satellitenkarten für das Overlander

Über die BirdsEye Satellite Imagery Subscription V2 kommt ihr an die kostenlosen Sat-Karten.

Dann könnt ihr einen Namen vergeben und die Detailstufe wählen. Danach erscheint das Downloadmenü und auf der Karte könnt ihr mittels eines Rahmens auswählen, für welchen Bereich ihr Satellitenbilder haben wollt.

Garmin BirdsEye Satellitenkarten für das Overlander - Namen vergeben, Detailstufe wählen.

Namen vergeben, Detailstufe wählen.

Garmin BirdsEye Satellitenkarten für das Overlander - Bereich auswählen undherunterladen.

Bereich auswählen undherunterladen.

Der Download startet. Habt ihr die Option gewählt, dass die Karten direkt auf das Garmin Overlander übertragen werden sollen, geschieht das entsprechend. Ansonsten könnt ihr sie auch später über BaseCamp vom Rechner auf das Oberlander übertragen, in dem ihr die Satellitenkarte in der Kartenliste auf das Overlander-Gerät zieht.