Friesland. September. Jever Abenteuer-Tour 2016. 10 Teilnehmer, vier Tage, eine Menge Abenteuer und ein Jever Defender. Nun haben wir Oktober. Die Jever Abenteuer-Tour ist für dieses Jahr vorbei. Was bleibt sind tolle Erinnerungen und der Defender. Und genau diesen Jever Defender kannst du jetzt gewinnen.

Vielleicht erinnerst du dich noch an den Aufruf von Jever im Juni diesen Jahres, sich als Teilnahmer für die Jever Abenteuer-Tour zu bewerben? Gesucht wurden 10 Wagemutige für eine Tour mit vier Tagen knallharter Action.

Die Jever Abenteuer-Tour 2016

Im September war es dann soweit, die Jever Abenteuer-Tour 2016 begann. Und die hatte es dieses Jahr wieder in sich. Kaum waren die Teilnehmer am Flughafen in Hamburg eingetroffen, stürzten sie sich auch schon aus 4.500 Metern Höhe aus dem Flugzeug, mit knapp 200 Kilometern pro Stunde und 70 Sekunden im freien Fall.

Danach wurden die Teilnehmer in Zweierteams eingeteilt und durften erst mal die fünf Land Rover Discovery Sport ausgiebig testen, mit denen sie in den kommenden Tagen durch Friesland fahren durften.

Am nächsten Tag ging es mit den Discovery auch gleich zum Strand von St. Peter-Ording. Angeführt wurde der Trupp natürlich vom friesisch-herben Jever Defender. Am Strand durften die Abenteurer mal endlich so richtig Gas geben. Mit Strandbuggys und Zugdrachen preschten sie durch den Sand.

Nachmittags gab es die erste Geo-Caching-Challenge, die die Teams zu einem Fähranleger führte. Von dort aus setzten sie nach Cuxhaven zum Leuchtturm „Dicke Berta“ über. Noch ein wenig außer Atem vom Aufstieg über die unzähligen Treppenstufen, ging es auch schon wieder nach unten. Doch diesmal nicht über die Treppe, sondern außen an der Fassade entlang. 13 Meter tief.

Und als wäre das nicht schon genug Action für einen Tag gewesen, gab es am Abend noch einen Survival-Kurs. Feuer machen, Essbares suchen und einen Unterschlupf bauen, haben die Teilnehmer der Jever Abenteuer Tour jetzt auch gelernt.

Auch am nächsten Tag wurde mit Abenteuer und Action nicht gespart. Die fünf Teams fuhren in ihren Discovery zum Hoope Park, allen voran selbstverständlich der Jever Defender. Dort gab es Offroad-Spaß pur. Im Park wurde alles geboten, was unser Herz höher schlagen lässt: unbefestigte Wege, Geröll, Wasser und Matsch.

Doch nicht nur die Land Rover pflügten sich an diesem Tag durch den Schlamm. Auch die Abenteurer mussten sich durch knöcheltiefen Matsch kämpfen, um nach Hinweisen für die zweite Geo-Caching-Challenge zu suchen. Ziel und letzte Etappe war dann das Brauereifest bei Jever, bei denen die Teams ordentlich auf der Bühne gefeiert wurden. Ein krönender Abschluss einer großartigen Tour.

Wie sieht der Jever Defender 2016 aus?

Begleitet wurde die gesamte Jever Abenteuer-Tour von einem friesisch-herben Unikat – dem Jever Defender 2016. Defender und Jever? Wie passt das zusammen? Na klar, britische Autobaukunst trifft friesische Braukunst. Und weil die Leute von Jever fanden, dass der Defender im Original fast schon zu urban daherkommt, haben sie ihn auf ihre Art veredelt: norddeutsch, friesisch und herb. Und den Jever Defender 2016 kannst du jetzt gewinnen.

Es ist ein Land Rover Defender 110 Td4 Station Wagon SE und einer der letzten, die dieses Jahr vom Band gelaufen sind.

Der Jever Defender 2016 hat ein Alu Cab Roof Tent Aluminum black, eine Shadow Awning 270-Grad-Markise, herunterklappbare Sandbleche, die mit Holz veredelt sind und so auch als Tresen benutzt werden können, einen Tubular Winch Bumper von Wildbear, eine TS-9500 Superwinch, einen Überrollkäfig, Lampenschutzgitter und einen Jever-Dachgepäckträger. Besonderes Highlight ist natürlich die Jever-Zapfstation inklusive eines 30-Liter-Fasses Jever.

Die Jever-Zapfstation am Jever Defender

30 Liter Jever hält der Jever Defender bereit.

Wenn du mehr über den Jever Defender 2016 wissen willst, schaut dir einfach die Videos vom Umbau an.

_

Mach mit und gewinn den Jever Defender 2016

So, und wie kannst du dieses friesisch-herbe Unikat jetzt gewinnen? Ganz einfach:

  • Jever kaufen
  • Teilnahmeformular von der Jever-Webseite ausfüllen
  • und zusammen mit dem Kaufbeleg per Post oder Mail an Jever schicken.
Der Jever Defender auf der Jever Abenteuer-Tour

Gewinn den voll ausgestatteten Jever Defender 2016, ein friesisch-herbes Unikat.

Teilnahmebedingungen und das Formular zum Mitmachen findest du auf der Webseite zum Gewinnspiel. Einsendeschluss ist der 20.11.2016.

So, ich bin dann mal weg zum Getränkemarkt!

Fotos: © Friesisches Brauhaus zu Jever GmbH & Co. KG
Kooperation mit blogfoster