Helle Taschenlampen gibt es reichlich, was aber, wenn die dringend benötigte Lampe im Dunklen nicht zu finden ist. Der Spezialist für Schutzkoffer und Lampen in professionellen Einsatzbereichen Pelican bietet jetzt eine clevere Lösung: Die selbstleuchtende Taschenlampe.

Die selbstleuchtende LED-Lampe gibt es einzeln (3310PL) oder mit einem durchsichtigen Schutzkoffer aus Polymer (3310ELS ), mit dem sie im Fahrzeug montiert werden kann. Das extrem robuste und widerstandsfähige Gehäuse der Lampe ist selbstleuchtend, wodurch sie im Auto auch im Dunkeln schnell gefunden werden kann. Auch wenn die Lampe mal ins Wasser oder in den Matsch fällt, ist das kein Problem. Denn die Lampe ist mindestens 30 Minuten in ein Meter Wassertiefe wasserdicht (Schutzklasse IPX 7).

Pelican 3310ELS

Pelican 3310ELS

Die selbstleuchtende Taschenlampe kann in drei Betriebsmodi benutzt werden:

  • Hohe Leistung: 234 Lumen Lichtleistung, bis zu 240 Metern Reichweite bei einer Betriebsdauer von knapp 9 Stunden. Spitzenhelligkeit: 14.500 cd.
  • Niedrige Leistung: 28 Lumen Lichtleistung, bis zu 81 Meteren Reichweite bei einer Betriebsdauer von 190 Stunden. Spitzenhelligkeit: 1.649 cd.
  • Blinkmodus: Zum Geben von Signalen
Pelican 3310ELS

Pelican 3310ELS

Das Gewicht beträgt gerade mal 176 Gramm inkl. der drei benötigten AA Batterien. Damit sie nicht aus Versehen im eingeschalteten Zustand abgestellt wird, ist der Lichtaustritt mit Zähnen versehen, so dass erkannt werden kann, das sie noch leuchtet.

Die Lampe ist herstellerseitig mit einer lebenslangen Garantie versehen. Die einzelne Taschenlampe kostet 49,92 €, zusammen mit der Station liegt sie bei 71,34 €.

Bezugsquelle 3310PL: PeliShop
Bezugsquelle 3310ELS: Pelishop

Fotos: © Pelican Products, Inc.