Wer mit seinem Fahrzeug offroad unterwegs ist, wird früher oder später einen Geländewagen bergen müssen, entweder den eigenen oder den eines anderen. Gut beraten ist, wer vorher das Buch „Festgefahren: Was nun?“ gelesen hat.

Fahrzeugbergung, ein endloses Thema. Es gibt zu den Bergetechniken unzählige Meinungen und ebenso viele Tipps. „Festgefahren: Was nun?“ von Martin-Sebastian Kreplin bringt Ordnung in das Chaos. Gut strukturiert führt das Buch den Leser Stück für Stück an die Ausrüstung und die einzelnen Bergetechniken heran.

Wer noch keine Erfahrung mit der Bergung von Fahrzeugen hat, findet in dem Buch einen guten und leicht verständlichen Zugang zum Thema. Dabei behandelt er sowohl die leichteren Offroader der PKW-Klasse, als auch die LKW-Fraktion. Doch selbst wer bereits einige Fahrzeuge geborgen hat, sollte das Buch einmal zur kritischen Überprüfen des eigenen Tuns zur Rate ziehen.

Umfangreicher Inhalt – gut strukturiert

Kreplin vermittelt zuerst die Grundlagen der Fahrzeugbergung. Hier steht das Thema Sicherheit an erster Stelle. Danach geht er auf die notwendige Ausrüstung und die wichtigen Kenndaten der Bergemittel ein. Zudem packt er für verschiedene Fahrzeugklassen die sinnvolle Ausrüstung zusammen.

Dann geht es ans Eingemachte: Selbst- und Fremdbergung durch Fahrmanöver oder mit Hilfsmitteln werden eingehend besprochen. Kreplin, Autor des Buches und Chefredakteur des Explorer-Magazins, bespricht zudem die Bergung mit Winde, Greifzug und Hi-Lift.

Bei Bergeworkshops kommt das Bergen zwischen unterschiedlichen Fahrzeuggewichten nur selten zur Sprache. Der Autor greift das Thema auf und gibt wichtige Ratschläge, wenn LKW und PKW am gleichen Gurt hängen. Dabei geht er auf die Hilfsmittel genauer ein und gibt Tipps. In den weiteren Kapiteln geht es um improvisierte Lösungen und die Kommunikation bei der Fahrzeugbergung.

Fazit von „Festgefahren: Was nun?“

Bis auf ein, zwei nicht-nennenswerte Kritikpunkte ein empfehlenswertes Buch. Es hat die richtige Balance zwischen Theorie und Praxis und ist leicht verständlich. Nach der Lektüre sollte das Bergen eines Geländewagens oder Allrad-LKW mit der nötigen Übung kein größeres Problem mehr darstellen. Deshalb gehört das Buch in das Regal oder Auto eines jeden Offroaders.

„Festgefahren: Was nun?“ bei Amazon ansehen.