Das neue CamperCase – kompakte Energieversorgung für Freiheitsliebende. Über Tage oder gar Wochen hinweg an den schönsten Ecken dieser Welt frei zustehen und dennoch alle wichtigen elektrischen Geräte betreiben zu können.

Was für Wohnmobil-Reisende selbstverständlich ist, bleibt für Caravan-Besitzer häufig ein Traum. In den meisten Wohnwagen findet sich entweder gar keine Bordbatterie oder lediglich ein Modell, das gerade mal Mover, Wasserpumpe und Innenbeleuchtung mit Strom versorgt. Für stärkere Verbraucher wie Laptop, Apnoe-Schlafmaske, Fahrrad- oder Werk-zeug-Akkus oder Fernseher reicht die Leistung nicht aus – ohne zusätzliche Unterstützung, zum Beispiel durch eine Solaranlage, ist spätestens nach ein paar Stunden der Energievorrat erschöpft.

Neu – Das CamperCase von autarker.de

Das neue CamperCase aus dem Hause autarker.de bietet hier eine kompakte, einfache und leistungsstarke Lösung, die ganz ohne Installationen auskommt und sich flexibel einsetzen lässt. Was ist das CamperCase? Beim CamperCase handelt es sich vereinfacht gesprochen um einen „Energiekoffer“. In diesem Koffer sind alle Komponenten verbaut, die für eine zuverlässige Stromversorgung benötigt werden: Eine LiFePo-Hochleistungsbatterie, Steckdosen, USB-Steckdosen, ein Anschluss für das tragbare Solarpaneel SolarFlex sowie eine Vorrichtung, die das Laden während der Fahrt über das Zugfahrzeug oder auf dem Campingplatz über Landstrom ermöglicht. Das CamperCase, verbaut in hochwertigen Peli-Industriekoffern, besteht aus stabilem und stoßfestem Polypropylen. Es kann am Platz problemlos innerhalb oder unter-halb des Fahrzeugs verwendet werden.

Integrierter Diebstahlschutz

Auch an den Diebstahlschutz wurde gedacht: Über eine stabile Öse kann das CamperCase mit Drahtseil und Schloss vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Zwei Varianten verfügbar

Das CamperCase ist in zwei Varianten erhältlich:

CamperCase für 12 Volt-Geräte
Dieses Modell verfügt über eine LiFePo-Batterie mit 32,5 Ah sowie eine 12 Volt- und zwei USB-Steckdosen. Die Anbindung an den Wohnwagen erfolgt über die Anhängerkupplung. Alle 12 V Geräte des Wohnwagens laufen dann ohne weitere Installationen.

CamperCase 12-32.5

CamperCase 12-32.5

CamperCase für 230 Volt-Geräte
Bei der 230 Volt-Variante wurden eine LiFePo-Batterie mit 65 Ah, eine 12 Volt-, eine 230 Volt- und zwei USB-Steckdosen sowie ein 600 Watt Sinus-Wechselrichter verbaut. Hier erfolgt die Anbindung entweder wie beim 12 Volt-Modell über die Anhängerkupplung oder aber über ein 3-m-Kabel mit CEE-Stecker. In diesem Fall können alle 230 V-Geräte mit einer Dauerleistung von maximal 600 Watt betrieben werden.

Camper Case 230 - 65

Camper Case 230 – 65

Die Vorteile des CamperCase® Mit seinen Maßen von 270 x 246 x 124 mm (12 V) bzw. 339 x 295 x 152 mm (230 V) und einem Gewicht von nur 4,2 kg (12 V) bzw. 10 kg (230 V) ist das CamperCase auch für Wohnwagen mit begrenzten Zuladungs- und Platzreserven perfekt geeignet. Durch seine innovative Bauweise kann das CamperCase stehend oder liegend transportiert werden und bietet damit auch in diesem Punkt maximale Flexibilität.

Alle Komponenten zur Stromversorgung sind bereits vorhanden, die Box ist also „reise-fertig“ und sofort nutzbar (Zelt, Gartenhaus, Minicamper etc.). Für die Nutzung am Caravan muss sie nur noch angesteckt werden – spezielle technische Kenntnisse oder handwerkliches Geschick sind nicht nötig. Die Anwendung stellt also auch für technische Laien keinerlei Problem dar. Da das CamperCase® nicht montiert werden muss und zusätzliche Installationen wie Kabel oder Durchführungen entfallen, entstehen über den Anschaffungspreis hinaus keinerlei Kosten und der Aufbau des Caravans bleibt intakt. Bei einem Fahrzeugwechsel wird die Box mit ein paar Handgriffen einfach eingepackt und mitgenommen.

CamperCase - Mobil und leicht zu transportieren.

Mobil und leicht zu transportieren.

Durch den Anschluss des externen, faltbaren Solarmoduls SolarFlex ebenfalls aus dem Hause autarker.de (https://www.autarker.de/media/2019/06/FlyerSolarFlex_aus-fuellbar.pdf) ist bei ausreichender Sonneneinstrahlung eine dauerhafte, stabile Stromversorgung sichergestellt – und das Campingabenteuer kann beginnen!

Die CamperCase-Varianten im Überblick

CamperCase 12 – 32,5
  • 32,5-Ah-LiFePo-Batterie
  • 1 12 V-Steckdose
  • 2 USB-Steckdosen
  • Maße: 270 x 246 x 124 mm
  • Gewicht: 4,2 kg

Lieferumfang

  • 230 V Netzteil (8h Ladedauer)
  • 12 V / 24V Netzteil
  • Gesamtgewicht 4,8 kg

Preis: UVP 799,- Euro
Zubehör CamperCase 12 – 32,5

  • 230 V Netzteil (4h Ladedauer) 109 Euro
  • 12 V / 24 V Netzteil 5 Euro
  • Anbindung SolarFlex® 79 Euro
  • Anbindung an Zugfahrzeug und Wohnwagen 69 Euro
CamperCase 230 – 65
  • 65 Ah LiFePo-Batterie
  • 1 12 V Steckdose
  • 2 USB Steckdosen
  • 230 V Steckdose direkt
  • 600 W Wechselrichter (reiner Sinus)
  • Maße: 339 x 295 x 152 mm
  • Gewicht: 10kg

Lieferumfang

  • 230 V Netzteil (8h Ladedauer)
  • 12 V / 24 V Netzteil
  • Gesamtgewicht: 10,8 kg
  • Preis: UVP 1.859 Euro
    Zubehör CamperCase 230 – 65

    • 230 V Netzteil (4h Ladedauer) 239 Euro
    • 12 V / 24 V Netzteil 59 Euro
    • Anbindung SolarFlex 79 Euro
    • 230 V Kabel 3 m auf CEE Buchse 39 Euro
    • Anbindung an Zugfahrzeug und Wohnwagen 69 Euro

    Messeaktionspreis auf der Caravan in Düsseldorf

    Beide Produkte werden vom 30. August bis 8. September 2019 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf zu sehen sein und können dort zum unschlagbaren Einführungspreis von 699 Euro (12 V) bzw. 1.659 Euro (230 V) bestellt werden.

    Regulär ist das CamperCase dann ab Herbst 2019 unter www.autarker.de/shop verfügbar.
    Informationen gibt es unter https://www.autarker.de/produkte/elektro-nik/campercase/

    © Fotos: autarker.de