Werbung: Ein Offroad-Reisemobil ohne Doppelbatteriesystem? Kaum vorstellbar, schließlich braucht die Kühlbox Strom, Laptop, Kamera und Handy sollen geladen werden und auch die Standheizung nimmt ihren Teil. Während der Fahrt kein Problem, doch wenn der Wagen nicht läuft, ist die Starterbatterie schnell platt. Lösungen für ein Doppelbatteriesystem gibt es viele. Wir stellen euch heute das IBS-DBS 12V vor, das speziell für den Einsatz in Expeditions-/ Geländefahrzeugen und Sonderfahrzeugen entwickelt wurde.

Beim Thema Doppelbatteriesystem gibt es viele Lösungsansätze. Die Lösungen reichen vom einfachen Zusammenschalten der Batterien bis hin zu elektronisch gesteuerten Laderegelung mit allem Komfort. Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee Starter- und Verbrauchsbatterie zu trennen. Damit verhinderst du, dass deine Starterbatterie ungewollt entladen wird. Seit es neben den klassischen Blei-Säure-Batterien auch andere Typen wie AGM oder Lithium-Ionen-Batterien gibt, kommt noch die Notwendigkeit anderer Ladeverfahren hinzu. Diese beherrscht der normale Fahrzeuggenerator (Lichtmaschine) nicht. Ein zusätzlicher Grund für ein Trenn- und Ladesystem Doppelbatteriesystem IBS-DBS.

IBS-DBS 12V

Das äußerst leistungsfähige IBS-DBS Doppelbatteriesystem mit ECE R10-Zertifizierung ist zum Nachrüsten in Service-, Polizei-, Militär-, Reise-, Expeditions- und Geländefahrzeugen entwickelt worden. Neben den vielen leicht verständlichen Anzeige- und Alarmfunktionen ist der Notstart durch das IBS 200A-Hochstromrelais mit Hilfe der Zusatzbatterie möglich. Das System kann neben klassischen Blei-Akkus als Zusatzbatterie auch mit leichten und sehr leistungsfähigen Li-Ionen-Akkus zur Gewichtsreduktion betrieben werden.

Taubenreuther IBS-DBS 12V-EM - Einfache Steuerung und immer im Bilde.

Einfache Steuerung und immer im Bilde.

Um auch anspruchsvollen Installationen in Euro6-Fahrzeugen mit Start/Stopp und Smart-Alternator gerecht zu werden, kann das IBS-DBS mit dem neuen IBS-IBSDBM20A mit DC/DC Ladewandler erweitert werden. Eine Vielzahl von Funktionen wie Schnellladung, bidirektionale Ladung, Notstart und Bergewindenunterstützung sind verfügbar. Der Einbau vom IBS-DBS ist einfach, wobei Systeme für 12V und 24V verfügbar sind. Weltweit ist dieses System wegen der Einfachheit, der Zuverlässigkeit (Bedingungen von -50°C bis über +100°C) und dem hohen Nutzwert zu einem Referenzsystem geworden. Ganz nach dem Slogan „Smart Power Anywhere“. Das IBS-DBS gibt es unter anderem bei Taubenreuther.

Taubenreuther Offroad mit Tradition

Bereits seit 1966 ist die Firma Taubenreuther mit Spezialfahrzeugen beschäftigt. Damit zählen sie zu den Urgesteinen und Erfahrensten der Szene. Daher wundert es nicht, dass sie auch zuverlässiger Zulieferer für Fahrzeughersteller für Offroad-Ausrüstung sind. Der nach ISO9001-zertifizierte Betrieb bietet seinen Kunden Qualitätsprodukte namenhafter Hersteller wie ARB oder Rhino-Rack und Eigenentwicklungen, die in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV entwickelt und gefertigt werden. Die geschulten Mitarbeiter nehmen auch gerne den fachgerechte Einbau gleich vor Ort in der Taubenreuther-Werkstatt vor.

Das Angebot und den Webshop von Taubenreuther findet ihr hier: www.offroad24.de.

© Fotos: Taubenreuther