„365 Tage im Jahr im Dachzelt. Bei Wind und Wetter. Schnee und Regen. Alles was ich brauche, passt in mein Auto”, erzählt Thilo Vogel, der seit Juni 2016 mit Dachzelt lebt und kreuz und quer durch Europa reist. In seiner Facebookgruppe „Dachzeltnomaden“ sind bereits über 1.500 Mitglieder. Jetzt findet das erste Treffen der Dachzeltnomaden statt.

Thilo Vogel von den Dachzeltnomaden

Nach einem Jahr auf der Straße kam ihm die Idee, dass es da draußen eigentlich noch mehr Dachzeltnomaden geben müsste und gründete kurzerhand eine Facebookgruppe. Die schlug ein wie eine Bombe. In 24 Stunden fanden sich 50 Nomaden und nach 2,5 Monaten hat die Community schon über 1.500 Mitglieder.

Die Gruppe ist sehr aktiv und das Beste: Digitaler Austausch ist ihnen nicht genug. Die Dachzeltnomaden treffen sich dieses Jahr, nur 3 Monate nach der Gründung der Gruppe, zum ersten Dachzeltnomadentreffen der Welt vom 15.09. bis zum 17.09.2017 in Nieder-Moos bei Fulda.

Jeder, der sich für das Thema Dachzelte und Outdoorleben interessiert, kann dabei sein. Auf der 20.000 qm großen Wiese haben alle Fahrzeuge und Zelte das ganze Wochenende Platz. Es gibt zwei Badeseen, Duschen und Toiletten sind vorhanden.

Es wird ein buntes Workshop-Programm zu Themen wie Kofferraumausbau, Kochen auf offenem Feuer, Zeltreparatur und Offroadfahren geboten. Außerdem kann man sich bei Vorträgen mit Abenteuergeschichten inspirieren lassen und abends dem Klavierkonzert am Lagerfeuer lauschen. Für Kinder ist ein großes Angebot vorhanden: Es einen Spielplatz, Hüpfburgen, Streichelzoo, Tretboot und vieles mehr. Und alle großen Kinder dürfen sich derweil auf angrenzenden Offroadgelände austoben.

Wer Lust bekommen hat vorbei zu schauen, kann hier alle Infos finden: www.dachzeltnomaden.com. Bis zum 31.08. gibt es noch Tickets zum Early Bird Preis von 11 Euro. Vor Ort kosten die Tickets dann 15 Euro pro Nacht und Nase. Das Tagesticket für alle Dachzeltinteressierte kostet 10 Euro.

Fotos: Thilo Vogel