Scheinwerfer LUXX OSRAM FX250-CB und OSRAM-Lightbar FX250-SP

OSRAM Lightbar FX250 SP und CB

Wenn es wenig Platz gibt und viel Licht nötig ist.

Kommt es vielleicht doch auf die Größe an? Bei LED-Lightbars bestimmt! Glücklicherweise bietet der Markt hier eine gute Auswahl. Die OSRAM-Lightbars gibt es zum Beispiel in einer Länge von 18 Zentimetern bis zu einem Meter. Für viele Einbausituationen ist die 25 Zentimeter LED-Lightbar FX250 von OSRAM als Spot oder Combo die beste Wahl.

Wer gute und legal zu fahrende Lightbars sucht, wird bei OSRAM schnell fündig. Ausgereifte und bewährte Technologie, gelungenes Design und eine Auswahl, die für jeden Zweck etwas bereithält. Es gibt die hochwertige FX-Reihe und jetzt neu, die etwas günstigere VX-Serie. Die FX-Reihe wird hohen Ansprüchen gerecht und skaliert von der 18 cm Spot-Fernscheinwerfer-Lightbar FX180 bis zur 50 cm langen FX500. Genau in der Mitte liegt die sehr universelle OSRAM FX250.

OSRAM Lightbar FX250 – die ideale Größe

Sie ist ideal für die Befestigung am Dachträger oder einem Dachbügel, passt aber auch noch in den Kühlergrill oder auf die Stoßstange. Überall dort, wo die LED-Lightbar eher dezent sein soll, aber dennoch eine gute Lichtleistung gefragt ist, kommt die OSRAM FX250 ins Spiel.

Die FX250 wird in zwei Versionen angeboten, der SP-Spot-Version und in der CB-Combo-Variante. Die SP ist auf weite Ausleuchtung als Spot ausgelegt. Sie ist ideal für zügiges Fahren auf Pisten. Bei der CB-Variante sind die äußeren Reflektoren für Streulicht optimiert, so dass ihr eine breite Ausleuchtung vor dem Fahrzeug bekommt. Die mittleren LED übernehmen die Fernausleuchtung. Das ist das perfekte Licht für das Offroad-Fahren in schwierigem Gelände, wo ihr auch rechts und links zu den Seiten vor dem Fahrzeug gutes Licht braucht. Als Offroader schlägt unser Herz daher mehr für die Combo, da sie die breitere Ausleuchtung vor dem Fahrzeug bietet.

OSRAM ISO-Lux der FX250 CB. © Osram
OSRAM ISO-Lux der FX250 CB. © Osram

100% legales Licht

Alle OSRAM-Lightbars sind vollständig als Fernlicht zugelassen und sie besitzen alle notwendigen E-Kennzeichnungen, sowohl für die lichttechnische Funktion als Fernlicht als auch für die EMV-Störunanfälligkeit. Da Fernscheinwerfer paarweise angebracht werden müssen, benötigt ihr immer zwei der OSRAM FX250. Sie besitzen einen DEUTSCH-Stecker, den ihr nutzen könnt und ein Anschlusskabel dafür, mit losen Kabelenden. Halter sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Mehr zu den OSRAM FX 250 auf Scheinwerfer LUXX.

Mehr zu Scheinwerfer LUXX findet ihr in unserem Offroad-Firmenverzeichnis.