Im Rahmen unserer Artikelreihe über sinnvolles Werkzeug auf Reisen haben wir auch für den Land Rover Defender das Richtige zusammengestellt. Neben dem generellen Werkzeug, solltet ihr das als Landyfahrer unbedingt auf Tour und Reise mitnehmen.

Zu den anderen Teilen dieser Artikelserie

Den einen Defender gibt es im Grunde ja gar nicht. Er wurde über die Jahrzehnte mit vielen unterschiedlichen Motoren ausgestattet und daher gehen wir hier auf gängigen und weit verbreiteten Modelle, 300 Tdi, Td5 und Td4 ein. Es ist nicht viel spezielles Werkzeug für den Defender, das auf Reisen nötig ist.

Übersichtlich: Zusatzwerkzeug für Land Rover Defender.

Übersichtlich: Zusatzwerkzeug für Land Rover Defender.

Werkzeug für alle Defender

Kardanwelle

Ein spezielles Werkzeug hat sich als sehr nützlich erwiesen: der verjüngte Kardanwellen-Schlüssel. Das Kardangelenk ist eine der wenigen verbliebenen Stellen, neben den Löchern im Differenzialgehäuse, die noch ein Zoll-Maß aufweisen. Der Schlüssel hat einmal die geforderte 9/16″-Schlüsselweite und zum anderen ist er so schlank verjüngt, dass er an den Kardangelenken vorbei kommt. Mit einer normalen Ratsche und Verlängerung ist das ohne Verkanten nicht oder nur schlecht möglich. Im Notfall helfen dann nur noch 14er oder 15er Maulschlüssel, mal passt der eine besser, mal der andere, aber beide haben das Potential den Schraubenkopf rund zu drehen und das wäre blöd, wenn keine Ersatzschreiben greifbar sind.

Zum Kontern empfiehlt es sich auf einen 9/16″-Maulschlüssel zurückzugreifen. Im Notfall reicht es oftmals den 14er bzw. 15er Schlüssel und eine mittelfeste Schraubensicherung zu verwenden. Wenn aber die vorgeschriebenen 48 Nm angezogen werden, insbesondere, wenn es über Rüttelpisten geht, sollte der Konterschlüssel genau passen, da sonst das Runddrehen der Schraubenköpfe droht.

Die Land-Rover-Teilenummer ist DA1065. In dieser Variante hat der Schlüssel eine 3/8″ Aufnahmen für die Ratsche. Andere Versionen haben eine größere 1/2″ Aufnahme.

Kardanwellenschlüssel 1/2″ bei Nakatanenga
Preis: 29 Eur inkl. MwSt. zzgl. Versand

Wenn es um den Antriebsstrang geht.

Wenn es um den Antriebsstrang geht.

Radlager

Für die Radlagerreparatur ist eine 52er Nuss nötig. Mit ihr kann bei den beiden üblichen Radlagersystemen, mit und ohne Spannhülse, gearbeitet werden. Bei beiden Systemen bedarf es dieser Nuss für die große bzw. die großen Radlagermuttern.

Blockierwerkzeug Kurbelwelle

Wenn es mal vorne an die Kurbelwelle rangeht, ist eine Gegenhalter sinnvoll. Beim Td5 ist dies das Spezialwerkzeug LRT-12-058 und für die 200/300 Tdi Motoren der LRT 12-080. Auch für den Td4 2.2 gibt es soclh ein Werkzeug, das DA1899.

Für das R380 Schalt- und das LT230-Verteilergetriebe

Für die Fahrzeuge mit R380-Schalt- und LT230-Verteilergetriebe sollten zudem ein 32er Ring-oder Maulschlüssel, ein 55er-Torx-Steckschlüssel und ein 1/2″-Ratschenschlüssel für die Öleinlass- und Auslassschrauben dabei sein. So könnt ihr unterwegs einen Ölwechsel vornehmen.

Ölwechsel nötig?

Ölwechsel nötig?

Werkzeug für den Td5-Motor

Für den Td5 ist im Grunde nichts spezielles nötig. Allerdings sollte ein gekröpfter 15er-Ringschlüssel, gerne auch mit langem Griff, ein 36er Maulschlüssel und ein größerer Hammer dabei sein. Dieses Trio braucht ihr für den Keilriemenwechsel. Mit dem 36er Schlüssel und dem Hammer löst ihr die große Mutter des Viskolüfters. Diese Mutter ist selbstsichernd, da ihr Rechtsgewinde gegen die Drehrichtung der Lüfters verläuft. Deshalb sitzt die 36er Mutter auch schon mal etwas fester. Manchmal braucht es einige Versuche, aber mit ein paar Schlägen gegen den Schlüssel in Löserichtung ist sie irgendwann gelöst und der Lüfter kann von Hand abgedreht werden.

Mit dem 15er Schlüssel kann dann der Keilriemenspanner weggedrückt werden, damit der Keilriemen frei wird. Die Spanner besitzt eine tiefsitzende 15er Schraube.

Für den Lüfter und die Keilriemenmontage.

Für den Lüfter und die Keilriemenmontage.

Werkzeug für den 300 Tdi-Motor

Wenn die Wasserpumpe getauscht werden muss, ist ein Bandschlüssel (auch als Ölfilterschlüssel bekannt) zum Festhalten der Riemenrolle der Pumpe sehr hilfreich. Die muss zur Demontage der Wasserpumpe abgenommen werden.

Für die Spannrolle ist ein spezieller (digitaler) Drehmomentschlüssel von Nöten, der nicht auslöst, sondern nur den aktuellen Wert anzeigt. Die Rolle benötigt 17 Nm Vorspannung. Die Auswahl am Markt für solche Schlüssel ist leider sehr gering.

Den Lüfter bekommt ihr auch mit einem 36er Maulschlüsel runter, nur hier ist im Gegensatz zum Td5 ein Linksgewinde im Einsatz. Also auf die Löserichtung achten, sie ist im Uhrzeigersinn.

© Fotos: Doreen Kühr, Unternehmensfotografie NRW