Anzeige: „Warmduscher“ Der Begriff Warmduscher ist eine spaßhafte oder beleidigende Bezeichnung für eine Person, die für „schwächlich oder feige“ gehalten wird. (Wikipedia.de) Tigerexped möchte den negativ besetzten Begriff aus der Versenkung holen und sich freimütig dazu bekennen, dass es herrlich ist, mitten in der Mongolei warm zu duschen. Am besten geht das mit dem Tigerexped Warmduscher-Kit.

Das Tigerexped Warmduscher-Kit besteht aus einer Planar Luftstandheizung 2kW 12V Diesel, einem Boiler (6 Liter) mit integriertem Luftwärmetauscher, 2-Meter-Warmluftrohr, 2 Adapter für die Warmluftanschlüsse des Boilers, ein einstellbares Thermo-Mischventil, eine 60mm-Y-Regelklappe mit Bowdenzug-Fernbedienung zur Warmluftführung zwischen den Kanälen A und B und einiges weiteres Zubehör.

Warmwasser in der 220-Volt-Variante

Der Boiler, ein Edelstahlkessel aus deutscher Produktion, ist außerdem mit einer 220V-Heizpatrone ausgestattet, so dass der Boiler während der Fahrt auch ausschließlich mit Strom betrieben werden kann. Das heißt ankommen, aussteigen und gleich mit warmem Wasser duschen.

Tigerexped Warmduscher-Kit

Das Tigerexped Warmduscher-Kit mit der Standheizung betreiben

Alternativ – und eigentlich auch Sinn und Zweck des Ganzen – kann das Wasser über die Standheizung erwärmt werden. Die Planar wird über einen Warmluftschlauch an den Luftwärmetauscher angeschlossen. Auf den Ausströmer der Planar wird ein Y-Stück gesteckt, so dass die warme Luft der Standheizung nicht nur den Wagen wärmt, sondern mit einem weiteren Rohr zusätzlich durch den Boiler geführt wird.

Lieber schneller duschen, als warmer Wagen? Alles geregelt

Optional könnt ihr bei kleineren Heizungen, über eine Regelklappe, die Luftverteilung auf die beiden Kanäle regulieren. Dann wird das Wasser schneller warm und der Wagen dafür allerdings nicht geheizt. Bei größeren Heizungen ist das nicht nötig. Allerdings solltet ihr in beiden Fällen darauf achten, dass der Boiler nah an der Heizung sitzt, damit auf dem Weg möglichst wenig Energie verloren geht.

Fehlt nur noch Wasser

Wer schon eine bestehende Kaltwasseranlage im Fahrzeug hat, kann diese für das Tigerexped Warmduscher-Kit mit einem T-Stück erweitern. Damit kann das Wasser über einen zweiten Schlauch direkt zum Boiler geleitet werden und anderen Ende kommt bis zu 80° Celsius heißes Wasser raus.

Tigerexped Warmduscher-Kit

Damit ihr euch nicht den Pelz verbrennt, ist im Warmduscher-Kit ein einstellbares Mischventil dabei. Wenn ihr damit die Temperatur auf angenehme 40° Grad Celsius einstellt, habt ihr sogar ingesamt 12 Liter Duschwasser. Reicht in der Mongolei auch für zwei Personen. Bei einem 10-Liter-Boiler kann sogar die ganze Familie duschen.

Tigerexped – nicht nur für Warmduscher

Aber Tigerexped ist nicht nur was für Warmduscher. Neben dem umfangreichen Standheizungs-Programm gibt es dort alles, was ihr für echte Offroad-Reisen braucht. Von Bergematerial, über Camping-Ausrüstung, Sandbleche über Bord-Elektronik und Eigen-Entwicklungen für den Fahrzeugausbau. Schaut einfach mal rein.

Wir bedanken uns bei Tigerexped, dass sie uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

© Bilder und Grafiken: Tigerexped