Der Toyota Hilux, der 1968 eingeführte legendäre Lastenträger, ist der beliebteste Pick-up der Welt. Aktuell verkauft Toyota den Hilux in 180 Länder und Regionen. Auf der IAA 2017 wird das populäre und beliebte Fahrzeug mit einem Showcar gefeiert, dem Invincible 50.

50 Jahre Qualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit: Das feiert Toyota auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2017, vom 12. bis zum 24. September 2017, mit dem Showcar Hilux Invincible 50.

Bis heute hat das Unternehmen weltweit mehr als 18 Millionen Typen dieses Fahrzeugs verkauft. Und die Nachfrage ist hält weiter an. In Europa rechnet Toyota für dieses Jahr mit 40.600 verkauften Stück. Erreicht Toyota dieses Ziel, wäre es zugleich ein Absatzrekord.

Der Name des Showcars kommt nicht von ungefähr. Der überall auf der Welt für Qualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit geschätzte Hilux hat seine „Unbesiegbarkeit“ ein ums andere Mal unter Beweis gestellt. Er hat den Nordpol, die Vulkanlandschaften Islands und die Antarktis erobert und hat bei der Dakar-Rallye Preise eingefahren.

Diese Qualitäten spiegeln sich im Hilux Invincible 50. Die Nachfrage nach funktionalem Pick-up als auch nach Lifestyle-Fahrzeug und Freizeitbegleiter steigt. Dazu verfügt er über eine Reihe von Accessoires, die ihn als Sonderedition ausweisen und ihn für eine Vielzahl von Aktivitäten in Beruf und Freizeit befähigen.

So verleihen mattschwarze Überrollbügel und Schwellerrohre sowie ein schwarzer Unterfahrschutz dem Hilux Invincible 50 einen eigenständigen Auftritt. In den schwarzen Radhäusern sitzen mattschwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit robusten All-Terrain-Reifen von BF Goodrich – der Marke, die auch die Rennreifen für die Dakar-Versionen von Hilux und Land Cruiser liefert. Hinzu kommen ein Ladeflächenschutz, ein großer Werkzeugkoffer, spezielle Schutzleisten, Fußmatten und ein mit Leder bezogener Handbremshebel. Zu bestaunen ist der Toyota Hilux Invincible 50 auf der diesjährigen IAA.

Toyota Hilux Invincible 50.

© Fotos: Toyota Deutschland GmbH