youtube-noc

Laut Wikepedia leben Iltisse gerne in offenen Wäldern, Steppen oder Grasländern. Vielleicht nannte die Bundeswehr den Nachfolger des DKW Munga (Mehrzweck-Universal-Geländewagen mit Allradantrieb) deshalb Iltis. Der VW Iltis wurde von Audi entwickelt und, so heißt es, inspirierte die Ingenieure später zu der Audi Quattro-Serie.

Eingesetzt wurde der VW Iltis als Führungs- und Fernmeldefahrzeug, zum allgemeinen Transport von Personen, als Träger-Kfz für Panzerabwehrwaffen und zum behelfsmäßigen Verwundetentransport. Nach der Einstellung der Produktion in Deutschland verkaufte man die Montagestraßen an die kanadische Firma Bombardier, die dann wiederum im Brüsseler VW-Werk den Iltis für die belgische Armee zusammenbauen ließ. Hier wurde 1984 das Fahrzeug von Tobias gefertigt. Wir trafen ihn zu einem kurzen Plausch am Rande des Offroad-Geländes im niederrheinischen Weeze.

Kleiner Fun-Fact am Rande: Bei der Rallye Oasis 1980, dem Vorläufer der Rallye Dakar, belegten vier Iltisse die Plätze 1, 2, 4 und 9. Und das fast in Serienausstattung.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, lasst einen Daumen da. Wenn ihr unseren Kanal noch nicht abonniert habt, macht es. Kost nix. Jeden Freitag ein neues Video.

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt: Nutzt die Kommentare.

Besucht 4x4Passion auf Facebook oder auf Youtube.

Oder schreibt uns direkt eine Mail: karsten@4x4passion.de

4x4passion ist ein Projekt von Karsten (http://www.4x4passion.de), Karo (http://sistasinspiration.com), Jörn (https://www.redrockadventures.de), dem Online-Magazin MATSCH&PISTE und vielen anderen.

Mehr Videos zum Thema Offroad, Camping und Reisen findet ihr auf dem Youtube-Channel von 4x4Passion.