Landvergnügen ist ein Reise- und Genussführer für alle Campingfreunde. Mit ihm könnt ihr nicht nur auf außergewöhnlichen Stellplätzen in ganz Deutschland übernachten, sondern auch regionale Spezialitäten und Produkte kennenlernen. Denn mit dem etwas anderen Stellplatzführer könnt ihr auf Brauereien, ­Imkereien, Käsereien, Weingütern und Höfen zu Gast sein.

Die Jahresvignette und der Mitgliedsausweis sind eure persönliche Eintrittskarte ins Landvergnügen. Bis zu 24 Stunden könnt ihr damit kostenfrei auf dem Privatgelände von Höfen, Weingütern oder Brauereien stehen. Je nach Stellplatz übernachtet ihr zwischen Alpakas, Wasserbüffeln, Schottischen Hochland-Rindern, Thüringer Waldziegen oder Lachsforellen.

Über 540 Gastgeber hat der Landvergnügen Stellplatzführer in diesem Jahr gelistet. Die besonderen Stellplätze sind aufgeteilt nach den verschiedenen Regionen Deutschlands: Nord, Nordwest, Ost, Mitte West, West, Südwest und Südost.

Landvergnügen Stellplatzführer Übersichtskarte

Landvergnügen Stellplatzführer Übersichtskarte

Die Karten machen den Stellplatzführer übersichtlich

Zu den einzelnen Regionen findet ihr Karten, in denen die Stellplätze verzeichnet sind. Die Sortierung der Höfe innerhalb der Regionen erfolgt alphabetisch nach Ortsnamen. Am Ende des Buches gibt es noch eine Auflistung aller Landvergnügen-Stellplätze in alphabetischer Reihenfolge.

Die einzelnen Regionen im Landvergnügen Stellplatzführer

Die einzelnen Regionen im Landvergnügen Stellplatzführer

Die einzelnen Stellplätze sind unter der jeweiligen Region kurz beschrieben. Zusätzlich findet ihr zu jedem Platz Informationen, was dort produziert wird und welche Aktivitäten es in der Nähe gibt. Neben GPS-Koordinaten gibt es einen Hinweis zur Anfahrt.

Jeder Stellplatz im Landvergnügen Stellplatzführer mit den wichtigsten Informationen

Jeder Stellplatz im Landvergnügen Stellplatzführer mit den wichtigsten Informationen

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Anhand von verschiedenen Symbolen könnt ihr sofort erkennen, ob es sich um einen Bio-Betrieb handelt, ob man Einblick in die Produktion der hergestellten Waren bekommen kann oder ob es dort eine Bewirtung gib. Wichtig ist natürlich auch, welche Reisemobile dort Platz haben und wie viele Stellplätze vorhanden sind. Dazu gibt es noch Hinweise, ob Hunde willkommen sind, ob es Toiletten und Duschen gibt und ob WLAN zur Verfügung steht.

Probiert die kulinarischen Köstlichkeiten

Die meisten Gastgeber bieten neben dem kostenlosen Stellplatz für 24 Stunden auch kulinarische Souvenirs an, die man der Familie oder Freunden mitbringen kann. Natürlich auch um sich selbst eine Freude zu machen.

Gespickt ist der Landvergnügen Stellplatzführer mit Landgeschichten über Erdäpfel, Alpakas, Wein, Braukunst, Brot, Wein und einiges mehr.

Fazit: Das Buch ist fantastisch für alle, die eine Alternative zu herkömmlichen Campingplätzen in Deutschland suchen, deshalb eine unbedingte Kaufempfehlung.

Der etwas andere Stellplatzführer kostet 29,90 Euro und ist bei Amazon.de* erhältlich. Mehr von Landvergnügen findet ihr unter hier.

* Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Bestellt ihr über diese Links erhält MATSCH&PISTE eine Provision vom Verkäufer, für euch entstehen keine weitere Kosten, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.