Vom 29. bis zum 31. Juli findet der traditionelle Pflichttermin für alle Jeep-Fahrer im Offroadpark Langenaltheim statt. Die Archaeopteryx Tour ist mit über 100 Jeep-Enthusiasten die zweitgrößte Jeep-Veranstaltung in Deutschland und die größte im süddeutschen Raum.

Auf der Jubiläumsveranstaltung stehen für die Teilnehmer diverse Aufgaben rund um die Themen Jeep und Outdoor auf dem Programm. Es sind 10 Offroad-Trials geplant, die sowohl für Serien-Jeeps wie auch für modifizierte Fahrzeuge verschiedene Herausforderungen bieten.

Das Motto der diesjährigen Archaeopteryx Tour ist Bayern. Getreu des Mottos werden an verschiedenen Stationen diverse Sonderprüfungen verlangt: bayrischer Volkstanz als Auto-Ballet, Fensterln, Wildern, Bayern Memory und einiges mehr. Ein riesiger Spaß für die ganze Familie.

Jeep Club Deutschland Archaeopteryx Tour

Der Name der Veranstaltung wurde übrigens zu Ehren des Archosauriers gewählt, dessen versteinerte Überreste 1861 in den Langenaltheimer Steinbrüchen entdeckt wurden. Wo früher Saurier wohnten, bietet heute der Offroadpark Langenaltheim  das optimale Gelände für diverse Offroad-Veranstaltungen wie beispielsweise die Steinbeisser-Trophy. Auf dem Gelände ist für Anfänger und Könner alles dabei: einfache Schotterpisten, Steilhänge, Schotterhügel, Schlammlöcher und extremstes Gelände.

Die Kosten für Archaeopteryx Tour 2016 liegen bei: 90 Euro pro Jeep für Mitglieder des Jeep Club Deutschland und 125 Euro pro Jeep für Nicht-Mitglieder. Im Gegensatz zum letzten Jahr wurde das Angebot um einen Tag erweitert, das heißt 2,5 Tage Spaß zum gleichen Preis.

Start: Freitag, 29.07.2016 um 9:00 Uhr (Registrierung ab 8:30 Uhr)
Ende: Sonntag, 31.07.2016 gegen 13:00 Uhr

Weitere Informationen finden sich auf der Anmeldungs-Seite.

Fotos: © Jeep Club Deutschland