Wer Offroad und Reisen liebt, der kann in der Saison praktisch jedes Wochenende zwischen vielen verschiedenen Treffen wählen. Es gibt Treffen für einzelne Marken, Globetrotter- und Reisemobil-Treffen, Treffen für Dachzelt-Interessierte, Offroad-Messen und jetzt ganz neu ein markenoffenes Pick-up-Treffen. Ingo Schwab, Administrator eines der größten markenoffenen Pick-up-Foren in Europa, organisiert vom 2. bis zum 4. August 2019 das Truck-Bed-Festival am Nürburg-Ring.

Das Treffen findet auf dem 300.000 Quadratmeter großen Campingplatz am Nürburgring statt, ein Teil des 10.000 Quadratmeter großen Offroad-Gelände kann das Wochenende über mitgenutzt werden.

Beim Truck-Bed-Festival dreht sich alles um Pick-ups und seine Fans. Der Schwerpunkt liegt auf der Präsentation der Fahrzeuge und es wird einige Aktionen, Wettbewerbe und Preise geben.

Markenoffenes Pick-up-Treffen

Neben dem Treffen wird eine kleine Messe angegliedert sein, auf der sich verschiedene Aussteller präsentieren werden.

Das Treffen ist markenoffen und willkommen ist jeder, der einen Pick-up hat, egal ob europäische oder japanische Pick-ups, US-Cars, Oldtimer oder Pick-ups mit Wohnkabinen-Aufbau.

Auf dem Gelände gibt es ein 650 Quadratmeter großes Festzelt, eine Gaststätte und einen Imbiss sowie eine großzüge Freifläche für Aktionen und Ausstellungen.

Workshops und Vorträge

Wer sich für Wohnkabinen interessiert, für den ist der Wohnkabinen-Workshop genau das richtige. Hier gibt es Erklärungen dazu, was ihr bei Wohnkabinen alles beachten müsst, welche Unterschiede es gibt, wie ihr eurem Pick-up richtig Auf- oder Ablastet und wie ihr die Kabine pflegt. Dazu gibt es viele Tipps und Tricks zum Thema Wohnkabinen.

Ein weiterer Workshop ist zum Thema richtig Winchen geplant. Dort erfahrt ihr, was beim Winchen alles schiefgehen kann, wie ihr richtig wincht und welches Zubehör sinnvoll ist und welches nicht.

Zusätzlich zu den Workshops gibt es verschiedene Vorträge, u.a. Reiseberichte aus verschiedenen Ländern, einen Vortrag zum Thema Reifen, Allradsysteme im Vergleich, was bringt Chiptuning.

Für alle, die mit Wohnkabine oder Wohnwagen anreisen, wird es die Möglichkeit geben, direkt vor Ort eine Gasprüfung durchführen zu lassen.

Offroad-Parcours, Pool-Party und Schlammschlacht

Aufgrund der Größe und der zu erwartenden Vielzahl an Fahrzeugen, wird freies Fahren im Offroad-Park leider nicht möglich sein. Es gibt allerdings einen kleineren Parcours, der auch mit unmodifizierten Fahrzeuge befahren werden kann.

Als besondere Attraktion gibt es ein Pig-Hole, in dem ihr euren Pick-up mal so richtig einsauen könnt. Und falls ihr was vom Schlamm abbekommen habt, dann springt doch in euren eigenen Pool. Denn auf dem Truck-Bed-Festival soll die größte Truck-Bed-Pool-Party organisiert werden. Alle Pick-ups mit offener Ladefläche können mitmachen. Planen und Wasser für den Wasserspaß werden gestellt. Das verrückteste Bade- und Party-Outfit und der originellste Pool gewinnen einen Preis.

Wettbewerbe und Kinder-Programm

Und all das ist nicht genug, zusätzlich gibt es noch weitere Wettbewerbe in denen ihr gegeneinander antreten könnt. Gesucht wird der verrückteste Pick-up-Driver an der Console, den besten Offroad-Koch und den coolsten Redneck in der Fotobox.

Kinder können u.a. ihren Lieblingstruck zeichnen, einen 3D-Pick-up aus Papier basteln, Stockbrot und Waffeln am Lagerfeuer backen und einen Mikadoturm bauen.

Ticket-Preise

Ein Ticket beinhaltet: Drei Tage Camping, freien Zugang zum Eventgelände inkl. Vorträgen und Workshops und Benutzung Offroad-Parcours. Das Ticket ist jeweils pro Person, Kinder bis 6 Jahre sind kostenfrei. Fahrzeuge werden nicht berechnet.

Die Tickets kosten 45 Euro im Vorverkauf für Erwachsene und 12 Euro für Kinder, vor Ort liegt der Preis bei 49 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Kinder. Strom kostet 9 Euro. Alle Preise sind inkl. MwSt. Hier geht’s zum Ticket-Shop.

Mehr Infos zum Truck-Bed-Festival gibt es auf der Webseite: truckbedfestival.com/