Die Momo-Lenkräder mit 35 Zentimeter Durchmesser für den Land Rover Defender sind sehr beliebt. Sie sind noch kleiner als die Raid-Lenkräder. Zur Montage fehlte es aber häufig an der passenden Nabe. Bei Nakatanenga gibt es jetzt exklusiv die Trekfinder-Lenkradnabe mit TÜV-Gutachten, mit der das Momo-Lenkrad legal in Deutschland gefahren werden darf.

Viele mögen das originale Lenkrad des Land Rover Defender nicht besonders. Es hat einen Durchmesser von gut 40 cm. Größere Menschen stoßen mit ihren Oberschenkeln daran und der linke Ellenbogen hat keinen Platz zwischen Lenkrad und Seitenscheibe. Die Lenkbewegungen fallen größer aus, als bei Lenkrädern mit kleinerem Durchmesser.

Abhilfe schafft ein Lenkrad mit kleinerem Durchmesser. Beliebt sind da die Modelle von Raid und Momo. Die von Momo sind noch einmal gut 10 Milimeter kleiner als die von Raid. Aber sie haben kein TÜV-Gutachten und eine passende Lenkradnabe brauchte man auch. Nakatanenga bietet jetzt die Momo-Lenkräder mit der passenden Nabe von Trekfinder an.

Ab dem Modelljahr 2014 und der Seriennummer FA000001 in der VIN, wurde im Defender eine andere Lenksäule verbaut. Sie hat eine andere Anzahl Zähne und einen anderen Durchmesser. Vor dieser Seriennummer hatte die Säule 17 Millimeter / 36 Zähne und danach 19 Millimeter / 48 Zähne. Derzeit wird die Nabe nur für den 19-Millimeter-Lenkstock mit 48 Zähnen angeboten. Eine Nabe für die dünnere Version folgt.

Ihr solltet euch nicht nicht auf das Modelljahr und die VIN verlassen, besser ist es, wenn ihr das Lenkrad demontiert und nachmesst. Sitzt das Lenkrad sehr fest, könnt ihr es mit leichten Schlägen von der Ober- und Unterseite auf das Lenkrad lockern. Vorsicht beim Abziehen! Es kann sich sehr plötzlich lösen!

Fünf Ausführungen stehen zur Auswahl

Nakatanenga bietet fünf verschiedenen Ausführungen des Momo-Lenkrads an. Zusätzlich kann die originale Momo-Nabenabdeckung durch eine Lederabdeckung mit „Land Rover“ Emblem ausgetauscht werden.

Die Preise liegen zwischen 369 und 419 Euro inklusive der Trekfinder-Nabe, je nach Ausführung des Lenkrads. Die Lederabdeckung kostet 50 Euro.

Bezugsquelle: Nakatanenga

© Fotos: Nakatanenga 4×4-Equipment