Über das Garmin Overlander haben wir ausführlich berichtet. Auch über die Schwächen und Kritikpunkte an der getesteten Version. Ein großes Update auf Version 3.50 hat schon etliche Verbesserungen gebracht. Ab morgen wird nun das Garmin Overlander Update 3.60 ausgerollt.

Aktualisierung 11.12.2019: Das 3.60er Upadte ist zugunsten des 3.70er übersprungen worden. Das 3.70 soll ab dem 13.12.2019 zur Verfügung stehen.

Garmin wird Version 3.60 ab Freitag zur Verfügung stellen. Es wird nicht gleich überall verfügbar sein, aber spätestens nächste Woche sollte es den Weg auf eure Geräte finden.

Ab Version 3.50 war es bereits möglich GPX-Dateien sowohl vom internen als auch wie gehabt von der externen Speicherkarte zu importieren. Allerdings können ab jetzt die Dateien gezielt ausgewählt werden. Ein Kritikpunkt aus unserem Test, der so beseitigt wurde.

Garmin Overlander Update 3.60 - GPX-Dateien können einzeln ausgewählt werden.

GPX-Dateien können einzeln ausgewählt werden.

Was kommt neues mit dem Garmin Overlander Update 3.60

Custom Maps
Auch Version 3.60 bringt eine wesentliche Verbesserung. Die bekannte Custom Maps Funktion ist darin enthalten. Damit können eigene Karten für das Overlander bereitgestellt werden. Wie das geht, könnt ihr hier nachlesen.

Sat-Karten
Für die Navi-App Drive gibt es jetzt die BirdsEye Satellitenkarten, die im Garmin-Shop gekauft werden können.

Satellitenkarten für die Drive-App ab Garmin Overlander Version 3.60.

Satellitenkarten für die Drive-App ab Garmin Overlander Version 3.60.

Neuer Halter

Garmin hat auch die Probleme mit dem Halter erkannt. Bei neuen Geräten ist jetzt anstatt des Garmin-Saugnapfhalters ein RAM-Mount-Halter dabei. Wer jetzt ein Garmin Overlander kauft, kann jedoch noch ein Paket aus dem Handel mit dem Saugnapf erwischen. Gibt es damit Probleme, meldet euch bei Garmin, er wird dann ausgetauscht.