FireQ Mini Bundle Q-Adventuregear Quantis GmbH

Klein und kompakt: der FireQ mini Edelstahl-Grill

Perfekt für zwei bis drei Personen

Werbung: Grills für unterwegs gibt es so einige. Doch kaum einer ist so kompakt und klein wie der FireQ mini. Der Edelstahl-Grill aus dem Hause Q-Adventuregear lässt sich so klein zusammenpacken, dass er sogar beim Defender unter den Fahrersitz passt.

Der FireQ mini, also der kleine Bruder vom FireQ, ist der perfekte Grill für unterwegs. Mit einer Grillrostgröße von 210×210 Millimetern bekommt ihr zwei bis drei Personen satt.

Da er nur 2,5 Kilo wiegt und ein kompaktes Transportmaß von 310x310x25mm hat, könnt ihr ihn auch im Rucksack zu eurem Lieblingsplatz mitnehmen, wenn dieser ein Stück weiter weg vom Auto ist. Wenn ihr sonst nichts dabei habt, reicht natürlich auch die, im Bundle mitgelieferte, Tasche für den Transport.

Mit dem All-Inclusive-Bundle alles dabei

Im Bundle enthalten ist, neben der Tasche, auch das Anzündblech, mit dem ihr einen Teil des Grills abtrennen könnt, so dass dieser wie ein Anzündkamin funktioniert. So braucht ihr für den FireQ mini keinen eigenen Anzündkamin mitzunehmen.

FireQ mini ist leicht zu reinigen

Anzündblech, Grillrost und der Grill selbst werden komplett aus 1,5 Millimeter dickem Edelstahl gefertigt. Der Grillrost des FireQ mini ist zusätzlich elektropoliert, wodurch er noch leichter zu reinigen ist. Apropos reinigen: Den FireQ mini wie auch den FireQ könnt ihr auch mal in die Spülmaschine stecken.

Durchdachtes Design, bietet tolle Funktionalitität

Durch das charakteristische Wind-Shield-Design könnt ihr windgeschützt grillen. Und wenn ihr den Grill mit dem Anzündblech in den Wind dreht, könnt ihr ihn noch schneller anheizen.

Ist die Holzkohle durchgeglüht und fertig für Würstchen, Fleisch und Co., dann könnt ihr das Anzündblech ganz einfach mit der Ecke des Grillrosts entfernen und damit die Kohlen auf dem FireQ mini verteilen. Während des Grillens könnt ihr den Grillrost auch problemlos an den Griffen anfassen und den Rost höher oder tiefer hängen, je nach dem wie ihr es braucht.

Nicht nur Grill, sondern auch Feuerstelle

Wenn ihr fertig gegessen habt, könnt ihr aus dem FireQ mini schnell eine Feuerstelle machen. Einfach den Grillrost entfernen und trockene Äste oder Kleinholz in den FireQ mini legen und anzünden. Durch die Seitenteile wird die gesamte Wärme zur offenen Seite reflektiert. Bestellen könnt ihr den FireQ mini im Shop von Q-Adventuregear.