KYNNI Freundebuch für Reisende

KYNNI – Ein Freundebuch für Overlander

Die Zeiten auf Reisen verloren gegangener Notizzettel sind vorbei. Mit dem KYNNI Book veröffentlicht das gleichnamige Start-up Kynni ein edles Freundebuch für Reisende. Kontaktdaten, gemeinsam Erlebtes und verbindende Interessen – all das kann unterwegs im KYNNI Book kompakt an einem Ort festgehalten werden. Was bei einer gemeinsamen Reise der Gründer am Lagerfeuer als flüchtige Idee entstand, startet am 30.März 2021 als ausgereiftes Produkt in einer Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter durch.

Bastian Dammers und Christian Kaiser, die beiden Grüner, sind selbst begeisterte Individualreisende. Daher kennen sie das Problem der meisten Weltenbummler nur zu gut: Unterwegs gemachte Bekanntschaften verflüchtigen sich oftmals schnell, sobald man wieder zuhause ist. Verloren gegangene Notizzettel oder zusammenhangslos ins Smartphone gespeicherte Telefonnummern machen eine erneute Kontaktaufnahme unmöglich. Die Lösung: Ein zentrales Buch, das neben den Kontaktdaten alles Wichtige zu der neuen Bekanntschaft festhält – und dazu ganz ohne Internetempfang in jedem Winkel der Welt seine Aufgabe erfüllt.

KYNNI Freundebuch für Reisende

KYNNI – Ein edles Freundebuch für Reisende

Die Idee ist einfach – und gerade deswegen erfolgsversprechend: Das KYNNI Book überträgt das von Freundebüchern für Kinder bekannte Konzept auf erwachsene Reisende. Je eine Doppelseite pro Bekanntschaft bietet ausreichend Platz für Kontaktdaten und weitere Informationen über die Personen, ihre Lieblingsorte, gemeinsame Geschichten und den Ort, wo man sich getroffen hat. Piktogramme mit mehrsprachiger Legende machen die einzelnen Abschnitte international verständlich. Topografische Karten im Hintergrund runden das Design ab.

KYNNI Freundebuch für Reisende

“Uns war es wichtig, dass man die Erinnerungen wahrhaftig in den Händen halten kann. Dass man das Material spürt, welches dieselben Dinge erlebt hat, wie man selber”, sagt Bastian Dammers. Die unterschiedlichen Handschriften oder kleine Zeitzeugen, die von den Bekanntschaften eingeklebt werden – ob das Etikett des Bieres, das man gemeinsam getrunken hat, oder ein selbstklebendes Sofortbild – all das verleiht dem Kynni Book den ganz besonderen Charme, den kein Zuhause angelegtes Fotobuch oder eine Facebook-Freundesliste entfalten kann.

KYNNI Freundebuch für Reisende

Das KYNNI Book reiht sich als Erinnerungsstück neben Fotoalben und Reisetagebüchern ein und animiert dazu nach dem Urlaub die auf Reisen geschlossenen Freundschaften wieder aufleben zu lassen. „Unser Ziel ist es, dass mehr Reisende als Freunde zurückkehren.“ sagt Christian Kaiser.

Das ist erst der Anfang

Dabei ist das KYNNI Book erst der Anfang. Ob hochwertige Stifte konzipiert für den Outdoor-Einsatz oder das Kynni Tool Roll Folio, einem Organizer für Notizbuch, Schreibutensilien und Reisedokumente angelehnt an das Prinzip einer Werkzeugrolle, das Angebot für Abenteurer wächst schon heute stetig.

Mehr zu den Produkten findet ihr auf: www.kynni.de und die Crowdfunding-Kampagne findet ihr hier: www.kickstarter.com

KYNNI Freundebuch für ReisendeÜbrigens: Kynni ist isländisch und bedeutet so viel wie Bekanntschaft oder Vertrautheit. Die Philosophie, Menschen aus aller Welt miteinander zu verbinden, spiegelt sich in jeder Facette des Start-ups wider. Den hohen Qualitätsansprüchen der Reisenden wird mit besten Materialien Rechnung getragen.

Made in EU und Made in Germany haben bei Kynni Priorität: So wird das Buch in Deutschland hergestellt, der Stoff für das Folio kommt aus einer traditionsreichen Fabrikation in Schottland und es wird von einem Bielefelder Unternehmen in der EU gefertigt.

Fotos: Kynni UG

Weitere Beiträge
Hilux als 4x4-Familien-Reisefahrzeug
Torstens Ausbau seines Hilux als 4×4-Familien-Reisefahrzeug