Auch dieses Jahr scheint die Abenteuer & Allrad wieder eine Messe der Superlative zu werden. Über 70 neue Aussteller werden in diesem Jahr dabei sein. Wir haben einmal geschaut, wer alles Neues dabei ist.

Bubba Rope (Stand: Z116)

Wer sich mit Bergeseilen beschäftigt, wird zwangsläufig irgendwann auf die Marke Bubba Rope treffen. Bubba Rope ist bekannt für ihr kinetisches Bergeseil, das nach Militäranforderungen in den USA entwickelt und produziert wird.

Die Seile und Schäkel bestehen aus doppelt geflochtenem Nylonseil und haben eine Vinyl-Polymerbeschichtung, die Wasser-, UV- und abriebfest ist. Bei der Beschichtung werden zwei Arten von Hochleistungs-Polymerbeschichtungen verwendet, die dem Seil eine langlebige Außenhaut verleihen. Die Beschichtung ist flexibel und dehnt sich mit dem Seil um 30% – 35%.

Vorgestellt werden auf der Abenteuer & Allrad unter anderem:

Softschäkel Gator Jaw: verfügbar von 4,5 bis 55,0 Tonnen Bruchlast, sehr geringes Eigengewicht, einfaches Handling.

Softschäkel Gator Jaw

Softschäkel Gator Jaw

Winch Line: verfügbar von 3,0 bis 14,0 Tonnen Windenzugkraft, mit Softschäkel Gator Jaw Schlaufe bzw. metalllose Victory-Schlaufe.

Winch Line - das Windenseil von Bubba Rope

Winch Line – das Windenseil von Bubba Rope

Kinetisches Bergeseil: verfügbar von 3,0 bis 59,0 Tonnen Bruchlast, Längen 3,0/6,0/9,0 Meter, mit beschichteter Gatorize-Schlaufe.

Kinetisches Bergeseil von Bubba Rope

Kinetisches Bergeseil von Bubba Rope

Mehr Infos unter: https://www.bubbarope.de

delta-BAGS (Stand: M19)

Wer schön öfter auf der Abenteuer&Allrad war, wird sich sicher daran erinnern, dass delta-BAGS vor einigen Jahren bereits Aussteller auf der Messe war. Seit dem hat sich in der Firma einiges getan. Neben Thorsten Hantke sind seit einigen Monaten zwei neue Geschäftsführer an Board. Mit der neuen Führung wurde nicht nur die Produktpalette, sondern auch der Shop komplett überarbeitet.

Als neue Produkte könnt ihr z.B. die Sponge Bag, die neue Kultur- und Waschtasche auf der Messe bestaunen. Die Tasche gehört zu einem dreiteiligen Taschen-Set: Die erste Tasche, die Sponge Bag, ist ein Kulturbeutel und bietet mit ihren diversen Einschubtaschen ausreichend Platz, um alle wichtigen Utensilien für die Outdoor-Hygiene unterzubringen. Die zweite Tasche ist die Storage Bag, darin lässt sich allerlei Frauen- und Männergedöns perfekt verstauen. Die dritte Tasche, Clothing Bag, ist eine Umhängetasche und bietet Platz für Kleider, Handtuch oder zum Beispiel Toilettenpapier. Via Velcro und Clip können die drei Taschen raffiniert miteinander kombiniert und erweitert werden.

delta-BAGS Taschen-Set: Sponge Bag, Storage Bag und Clothing-Bag

delta-BAGS Taschen-Set: Sponge Bag, Storage Bag und Clothing-Bag

Mehr Infos unter: https://delta-bags.de/

easygoinc. (Stand: Z111)

easygoinc. wurde 2012 von Martin Erbler und David Lugmayr gegründet. Seitdem entstehen in der reanimierten Familientischlerei neue, innovative Produkte im Bereich Vanlife.

Die Systemausbauten von easygoinc. machen aus Vans und Transportern schnell einen Camper. Egal, um welches Fahrzeug es sich handelt.

Z.B. das easygoinc. Modul „Sport“ verwandelt den Van in ein flexibles Zuhause für unterwegs und ist variabel aufbau- und erweiterbar. Inklusive integriertem Küchenmodul mit Campingkocher und auf Wunsch auch mit autarker Spüle mit Duschfunktion. Mit dem Modul „Bike“ kannst du dazu bequem dein Bike transportieren.

easygoinc. Ausbau Bike

easygoinc. Ausbau Bike

Oder der VANLIFE Heckauszug der darauf ausgelegt ist, verschiedene Euroboxen beliebig anzuordnen.

Mehr Infos: https://www.easygoinc.com/

Garmin (Stand: E04)

Garmin, erstmalig auf der Abenteuer&Allrad vertreten, stellt das Anfang des Jahres erschienene Update seiner Drive- und DriveSmart-Modelle vor.

Das DriveSmart 55 ist erstmals mit einem rahmenlosen 5,5 Zoll-großen Display ausgestattet, während das DriveSmart 65 weiterhin das bewährte 6,95 Zoll Display behält. Beide Modelle haben, ein neues Bedieninterface mit intuitiver Menüführung sowie größeren Tasten. Zudem sind sie mit einem leistungsstarken Dual Core-Prozessor ausgestattet, mit dem eine 3D-Darstellung von prägnanten Gebäuden, wie dem Eifelturm, und umliegendem Gelände in den Europa-Detailkarten möglich ist und somit die Orientierung vereinfacht.

Garmin DriveSmart 65

Garmin DriveSmart 65

Mit der BC40 zeigt Garmin ein Update seiner drahtlosen Rückfahrkamera auf der Messe. Sie lässt sich einfach installieren und überträgt detaillierte Rückansichten des Fahrzeugs via WLAN auf kompatible Garmin-Navigationsgeräte. Die Kamera enthält ein hochwertiges 150°-Weitwinkelobjektiv mit bis zu 720p-Bildauflösung. Das robuste und wasserdichte Gehäuse ist nach IPX7-Standard gefertigt.

Garmin BC40 Rückfahrkamera

Garmin BC40 Rückfahrkamera

Mehr Infos: https://www.garmin.com/de-DE/

HSO – Hendrik Soetbeer Offroader & Equipment (Stand: M24)

Im letzten Jahr gab es als neuen Aussteller WT-Offroad, den Offroad-Ableger des Autohauses Willy Tiedtke. Nach der Insolvenz der Mutterfirma machte sich der für den Offroad-Bereich zuständige Mitarbeiter Hendrik Soetbeer ließ sich nicht unterkriegen und machte sich mit einer eigenen Offroad-Schmiede selbständig.

Mit frischen Ideen verwandelt Soetbeer nun eigenverantwortlich die VW-Nutzfahrzeug-Palette vom Amarok über den Caddy bis hin zum Crafter und den T6 Bus in Offroader. Die Fahrzeuge können frei konfiguriert und ab Werk geordert werden, dann erfolgt der Umbau gemäß Kundenwunsch mit TÜV-Abnahme und Zulassung, alles aus einer Hand.

HSO Hendrik Soetbeer Offroad & Equipment

HSO Hendrik Soetbeer Offroad & Equipment

Internet-Seite noch im Aufbau.

Impala Reisemobile (Stand: M51)

Impala Reisemobile ist spezialisiert auf individuelle Innenausbauten in der Schweiz. Je nach Reiseziel und Bedürfnissen erarbeitet das Team von Impala einen exakt auf den Kunden abgestimmten Innenausbau.

Remo Fronebner und Thomas Fricker sind dabei ein Traumteam, denn Remo als gelernter Schreiner, der auch des Schweißens mächtig ist, und Thomas als Automechaniker ergänzen sich hervorragend. Remo, der seit jeher selbst vom Reisefieber gepackt ist, weiß zudem genau Bescheid, was Fahrzeuge und Materialien bei einer Reise so alles mitmachen.

Impala Reisemobile individuelle Innenausbauten

Impala Reisemobile individuelle Innenausbauten

Beim Innenausbau trauen sich die beiden an nahezu jedes Fahrzeug, egal ob Sprinter, Defender, Bremach, Land Cruiser oder VW-Bus, sie machen aus jedem Fahrzeug ein Wohnmobil oder Expeditionsfahrzeug.

Mehr Infos unter: https://impala-reisemobile.ch

Mostvanted (Stand: T15)

Auch Mostvanted ist eine kleine Manufaktur, die maßgeschneiderte Aus- und Umbauten für Vans, Kastenwagen und LKW anbietet. Die Passion von Mostvanted ist die Kombination der Innenausbauten aus feinen Holz und Filzmaterialien und den meist für die Fernreise abseits der Straße umgerüsteten Basisfahrzeugen.

Neben den Innenausbauten stellt Mostvanted handgefertigte und auf die speziellen Bedürfnisse der Besitzer abgestimmte Dach- und Heckträger-Systeme und die passenden Heckleitern aus Aluminium her.

Mostvanted Dachträger mit Holzterrasse

Mostvanted Dachträger mit Holzterrasse

Mehr Infos: https://www.mostvanted.com/

Niva-Power (Stand: F08)

Niva-Power, ein kleines Unternehmen mit großem Herz. Aus seiner Leidenschaft für das Urgestein Lada Niva hat Heinrich Hardt sein Hobby zum Beruf gemacht. Heute bietet er individuelle Umbauten des unverwüstlichen Klein-Geländewagens an.

Von Upol Raptor Beschichtung, über Dachgepäckträger bis hin zu Fahrwerksoptimierungen hat Hardt ein umfangreiches Angebot. Zum Beispiel kann Niva-Power durch die Kooperation mit der Firma Trail-Master ein Offroad Fahrwerk mit 50mm Höherlegung auch für den Lada Niva 5-Türer (2131) anbieten.

Niva-Power Ausstattung und Umbauten für den Lada Niva

Niva-Power Ausstattung und Umbauten für den Lada Niva

Und wenn sich Lada aus dem europäischen Markt zurückziehen wird, arbeitet die kleine Firma an einer Lösung, den Kult-Offroader auch nach 2020 anbieten zu können, wir hoffen, dass das klappt!

Passend zu diesen Fahrzeugen wurde das Angebot durch die Wohnwagenmarke Niewiadow erweitert. Das sind leichte Wohnwagen, die sich auch mit dem Niva bzw. kleinen Zugfahrzeugen gut bewegen lassen.

Niewiadow Wohnwagen mit Lada Niva

Niewiadow Wohnwagen mit Lada Niva

Übrigens ist zusätzlich zu Niva-Power noch Dimitri Schwab MADE in RUSSIA.de (Stand: M29) für die kleinen Kult-Offroader erstmalig auf der Abenteuer & Allrad vertreten.

Mehr Infos zu Niva-Power.

Nolden Cars & Concepts (Stand: Z112)

Nolden ist ein renommierter Hersteller von hochwertigen LED-Scheinwerfern und -Leuchten für den Offroad-Bereich. Mit auf dem Stand von Nolden auf der Abenteuer & Allrad werden als Klassiker die zweite Generation der 7″ Bi-LED Hauptscheinwerfer ausgestellt. Die erste Generation der Scheinwerfer wurde in der letzten Serie des Land Rover Defender ab Werk montiert. Der 7″ Bi-LED ist watfähig und übersteht selbst vollkommenes Eintauchen, z.B. beim Durchfahren von Flüssen.

Nolden Bi-LED für Defender

Nolden Bi-LED für Defender

Neben den 7“ Bi-LED ist Nolden bekannt für Hochleistungs LED-Arbeitsscheinwerfer mit umfangreichen Zubehör- und Anpassungsmöglichkeiten.

Nolden ist hauptsächlich auf der Abenteuer & Allrad vertreten, um rund um das Thema LED-Technologie zu beraten. Welche Möglichkeiten es gibt, was LED darf oder muss und wie die Zukunft der LED-Technologie aussieht. Bei uns ist bereits ein Artikel zum Thema LED-Beleuchtung und was ihr darüber wissen solltet erschienen: Was ihr schon immer über LED-Beleuchtung wissen wolltet und solltet.

Mehr Infos: noldengmbh.de

PEPEC GmbH (Stand: M28)

Die PEPEC GmbH hat sich der Entwicklung und dem Bau von Pick-up Zubehör und KFZ-Sonderlösungen aus Aluminium verschrieben.

PEPEC fertigt Flatbed-Ladeflächen (Trays), Toolboxen und Verdecke für Pick-up-Ladeflächen (Tops), die eine lange Lebenszeit unter widrigsten Einsatzbedingungen, intuitive Bedienung und eine hohes Maß an Flexibilität bieten sollen.

Die Ladeflächen sind standardisiert und auf eine Vielzahl von Fahrzeugen ähnlicher Bauart montierbar. Es gibt sie in drei Längen für Einzel-, Extra- und Doppelkabiner.

Pepec Ladefläche für Pick-ups

Pepec Ladefläche für Pick-ups

Um eine maximale Widerstandsfähigkeit zu gewährleisten, besteht die Ladefläche aus verklebten, vernieteten oder verschweißten Aluminium-Profilen und -Blechen. Ein Anbausatz für verschiedene Fahrzeugtypen verbindet den Fahrzeugrahmen mit den Aluminium-Längsträgern, die die Basis für die komplett aus Aluminium bestehende Ladefläche bilden.

Pepec Ladefläche für Pick-up mit Box

Pepec Ladefläche für Pick-up mit Box

Mehr Infos: pepec.de

Queensize Camper (Stand: T26)

Die Junge Firma Queensize Camper aus Hamburg zeigt erstmals auf der Abenteuer & Allrad ein Camping-Konzept für den Multivan, das für vier Personen ausgerichtet ist.

Mit im Konzept zwei Queensize-Betten (1,5m x 2m), Dusche, Indoor- und Outdoor-Küche und ein Toilettenraum. Und das alle ohne dabei das Auto zu verändern.

Queensize-Camper

Queensize-Camper

Der Trick besteht in der Wohnraumerweiterung, „Galerie“ genannt, die aus dem um 90° gedrehtem Dach herausfährt und vor der Schiebetüröffnung die fehlende Stehhöhe (2,4m) ergänzt. Durch den höhenverstellbaren Küchenblock lässt es sich bequem im Stehen drinnen kochen.

Queensize-Camper

Queensize-Camper

Da das Konzept ohne Zeltstoff auskommt ist es perfekt isolierbar und wintertauglich. Durch die besondere Bett-Anordnung im Innenraum bleibt der Stauraum hinter den Hecksitzen frei zur Verfügung.

Mehr Infos: queensizecamper.de

Neben den vielen neuen Camper-Van-Ausbauern gibt es auch eine Reihe von neuen Reiseveranstaltern, die dieses Jahr zum ersten Mal auf der Abenteuer & Allrad vertreten sein werden. Es scheint, als würde sich die Messe immer mehr in Richtung Reisemesse entwickeln.

Wir werden auf jeden Fall in diesem Jahr auch wieder mit einem Stand vertreten sein. Ihr findet uns auf Stand C44.

Fotos: © die jeweiligen Hersteller