Der Cargo Castello Camper.
Der Cargo Castello Camper.

Neues auf der Abenteuer & Allrad 2021 – Teil 2

Ihr seid auf der Messe? Das könnt ihr dort sehen!

Diese Woche ist es wieder soweit, die Abenteuer & Allrad öffnet wieder ihr Tore. Auch dieses Jahr könnt ihr wieder viel neues sehen. Wir haben euch ein paar Highlights von langjährigen und neuen Ausstellern zusammengestellt.

Bergetools

Bergetools.de zeigt das TireJect Reifenreparatur-Sets. Es verhindert von der Innenseite des Reifens schleichende Plattfüße und Löcher bis 6 mm ohne den Reifen zu zerstören. TireJect funktioniert auch mit Reifendruck-Kontrollsystemen. Mehr Infos dazu auf der Seite von Bergetools.de.

Neu bei Bergetools.de ist auch das TireJect Automotive Emergency Tire Repair Kit. Es beinhaltet das 8 OZ Tire Sealant, ein Colby Valve Notfallventil und ein herkömmliches Reifenreparaturset mit Kordeln und dem passenden Werkzeug dazu.

Nicht für den Straßenverkehr zugelassen, aber im Gelände möglicherweise die letzte Rettung ist der Sidewall Slug. Es eignet sich für Schnitte und Risse bis 3,8 cm in der Seitenwand.

 

Auch neu ist das kleine Factor55 Rope Retention Pullex XTV. Eine statische Umlenkrolle für Kunststoff-Windenseile.

Ihr findet bergetools.de auf der Abenteuer&Allrad auf Stand: Z72

HS Offroad

HS Offroad hat sich auf VW-Fahrzeuge spezialisiert, die er für den Offroad-Einsatz umbaut. Auf der diesjährigen Abenteuer&Allrad hat er einen VW T6 Transporter mit Californiadach, 4Motion-Allrad, Direktschaltgetriebe DSG und Differentialsperre dabei. In diesem VW T6 ist so einiges von HS Offroad fachgerecht verbaut, was Offroadern gefallen wird.

Der Offroad-Vollumbau von HS Offroad.
Der Offroad-Vollumbau von HS Offroad.
  • Seikel Höherlegung Desert Maxi
  • Seikel Snorkel und Getriebeentlüftung mit Watttiefenerhöhung
  • Terranger Windensystem mit WARN ZEON 8 in der Reserveradmulde zur Nutzung vorn und hinten
  • Terranger Bergeösen vorn und hinten
  • Terranger Heckträgerumbau mit Reserverad-/Kanisterhalter, sowie verstärkten Dämpfern für die Heckklappe
  • Terranger Radlaufverbreiterung
  • Bereifung 255/55R18 (wahrscheinlich sind zur Messe die Räder noch getauscht gg eine 18“ Delta Felge)
  • LED-Halter für California Dach mit Lazer Linear Elite LED Fernscheinwerfer
  • Wattstunde Solartasche mit Anschluss an die 2te Batterie
  • Drehkonsole Beifahrersitz
  • Dachgrundträger
  • Boden mit integrierten Airlineschienen zur Ladungssicherung

HS Offroad steht auf Stand Z91.

Inselstrom

Der Spezialist für autarke elektrische Anlagen für Fahrzeuge, Marine und stationäre Systeme zeigt auf der Abenteuer&Allrad 2021 drei Neuheiten.

Inselstrom vertreibt jetzt neben den bekannten „kleinen“ Brennstoffzellen von EFOY eine neue Hochtemperaturbrennstoffzelle auf Methanolbasis. Diese hat eine Leistung von 5 kW und ist damit in der Lage, die in Fernreisemobilen üblicher Weise verbauten Dieselgeneratoren dieser Leistungsklasse voll umfänglich zu ersetzen. Auf der Messe wird solch ein Gerät zu sehen sein.

Auf der letzten Abenteuer & Allrad zeigte Inselstrom bereits einen Prototypen eines Infrarotsandwichmoduls. Die Zeit bis zu dieser Messe hat das Team von Inselstrom genutzt und das Modul weiter entwickelt. Dabei handelt es sich um GFK-Sandwichplatten, die bereits mit einer zukunftsweisenden, Infrarotwärme erzeugenden, inwändigen Beschichtung versehen sind. Das Besondere dabei ist, dass die Module bereits beim Kabinenbau verbaut werden können, sie verbrauchen sehr wenig Strom und es gibt sie mit einer Steinfurnierbeschichtung. Diese besteht aus einer sehr dekorativen Oberfläche aus echtem Naturstein, die durch die niedrige Materialstärke von circa 1 mm extrem leicht ist. Hier sind verschiedene hochwertige Steinarten erhältlich um ein wertvolles, pflegeleichtes Ambiente auch im Reisemobil zu erzeugen.

Als drittes zeigt Inselstrom ein neues System zur Überwachung und Steuerung verschiedenster technischer Einrichtungen im Reisefahrzeug. Dies geschieht ausschließlich über einen Touchscreen und ist herstellerunabhängig. Zahlreiche Fernbedienungen in verschiedener Optik werden so durch eine formschöne, übersichtliche Lösung ersetzt.

Inselstrom findet ihr auf Messestand C14.

Black Sheep Innovations

Die Firma Black Sheep Innovations GmbH präsentiert dieses Jahr die überarbeitete Version der Rücklichtauszüge für den VW Amarok, die inzwischen auch schon für den Toyota Hilux Revo erhältlich sind. Der Totraum der Kotflügel wird komplett zu Stauraum umgewandelt und kann so, je nach Fahrzeugmodell, besonders interessant für die Jäger unter euch, ein Gewehr aufnehmen.

Black Sheep Kotflügelauszug.
Black Sheep Kotflügelauszug.

Diese abschließbaren Stauboxen werden aktuell auch für den Ford Ranger und für diverse amerikanische Pick-up-Modelle entwickelt.

Außerdem wird die Firma eine Vielzahl von Einzel- und Sonderanfertigungen präsentieren und damit zeigen, dass sie in der Lage ist, auf jeden Kundenwunsch, unabhängig von der Fahrzeugmarke, einzugehen.

Jetzt für verschiedene Pcik-ups erhältlich.
Jetzt für verschiedene Pcik-ups erhältlich.

Black Sheep Innovations findet ihr auf Messestand Z91.

Cargoclips – Neuer Aussteller

2017 hat CargoCamper auf Basis des CargoClips-Systems mit dem Ausbau von Campern begonnen. Die Möglichkeit des individuellen Ausbaus, aber speziell das Lernen von den eigenen CargoCamper-Kunden war nun die Grundlage, eine eigene Campingwelt für Komplettfahrzeuge zu öffnen – den Castello Camper.

Freiheit geniessen.
Freiheit geniessen.

Die wohl bedeutendste Eigenschaft eines Castello Camper ist die Individualität bei gleichzeitig höchster Qualität der eingebauten Werkstoffe. Der Ausbau des Campers richtet sich nach dem Käufer, egal ob er mit dem Motorrad oder zum Mountainbiken reist.

Der CargoClips-Stand ist auf M37.

Charlie ‘n Rik – Overland-Reiseberatung – Neuer Aussteller

Die Welt entdecken – mit den eigenen Sinnen die Berge, Städte und Kulturen hinter der nächsten Kurve erleben und das mit dem eigenen Fahrzeug? Charlie ‘n Rik helfen euch dabei eure Träume zu verwirklichen. Sie machen Mut, geben Tipps und beraten euch, damit ihr in euer Abenteuer starten könnt. Egal ob Ihr Reiseberatung oder Reisebegleitung für Overland-Neulinge sucht, bei Charlie ‘n Rik seid ihr genau richtig. 

Overland-Reiseberatung Charlie 'n' Rick

Charlie ’n Rik, das sind Charlotte und Frederik – sie lieben es, mit ihrem Landy und Hund Picco unterwegs zu sein. Es gibt soviel auf dieser Welt zu entdecken, dass sie nicht länger ihre Zeit hinter einem Schreibtisch verbringen wollten. Daher haben sie ihre alten Berufe an den Nagel gehängt und haben ihre Passion zum Beruf gemacht – Reisen. Mit Charlie ‘n Rik wollen sie euch inspirieren, begeistern, helfen und Mut machen loszufahren. Mehr zu Charlie ’n Rik auf ihrer Webseite.

Ihr findet Charlie ’n Rik auf der Abenteuer&Allrad auf Stand: T21

Campwerk

Neu bei Campwerk ist das Adventure Dachzelt jetzt in der Farbe oliv. Das Dachzelt ist für zwei bis drei Personen geeignet und es gibt es in den Breiten 140 und 165 cm. Die Liegefläche hat bei der größten Version eine Größe von bis zu 240 x 160 cm. Das Zelt wiegt dabei nur ca. 60 Kilo. Der Zeltstoff besteht aus einem sehr hochwertigen 300 g schweren Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester. Das Ergebnis ist ein kräftiger, atmungsaktiver Stoff mit angenehmer Haptik und großer Formstabilität.

Die Zeltbasis besteht aus einem glasfaserverstärkten Thermoplast-Wabenboden mit hoher Biegefestigkeit bei extrem niedrigem Gewicht. Das Gestänge besteht aus starkem eloxiertem Aluminium mit speziellen Edelstahlkomponenten.

Damit ihr auch beim Rein- und Rausklettern die Aussicht genießen könnt, hat das Adventure Dachzelt ein Fenster direkt beim Ein-/Ausstieg und dazu noch zwei Panorama-Fenster für Sternengucker. Mehr zum Dachzelt erfahrt ihr hier auf der Seite von Campwerk.

Campwerk Adventure Dachzelt in oliv

Campwerk findet ihr auf der Abenteuer&Allrad 2021 auf Stand: Z40

Offroad Hesch

Unter der neuen Leitung von Stefan Neubauer hat Offroad Hesch in der letzten Zeit einige neue Produkte auf den Markt gebracht. Mit dabei ein elektrisches Hubdach. Dabei handelt es sich um einen Nachrüstsatz, mit dem ihr euer Hubdach elektrisch öffnen könnt.

Offroad Hesch elektrisches Hubdach

Mit diesem elektrischen Nachbausatz für den Defender 130/110/90 könnt ihr euer Hubdach ganz einfach elektrisch öffnen. Kein schweres Hochdrücken oder schweres Runterziehen mehr. Einfach per Knopfdruck das Hubdach bequem öffnen und schließen. Es bleibt in jeder Position stehen. Das System besteht aus zwei hochwertigen Hubzylindern aus Edelstahl, zwei Edelstahl-Haltern und einer elektrischen Schaltkomponente. Geeignet ist die elektrische Nachrüstung für das Hubdach Sky Vision von Offroad Hesch. Den Umrüstsatz gibt es auf Nachfrage aber auch für Hubdächer von anderen Herstellern.

Offroad Hesch findet ihr auf Stand: Z83