Werbung: Offroad-Hesch – ist in der Offroad-Szene schon lange Zeit über die Grenzen von Österreich hinaus bekannt für Um- und Ausbauten von Expeditionsfahrzeugen. Über 25 Jahre unterstützen Manfred und Evelyn Hesch ihre Kunden bei ihren Reiseträumen. Mitte 2018 begannen die Heschs dann selbst ihren Traum vom Reisen zu Leben und übergaben das Geschäft an Stefan Neubauer.

Neubauer, der seit über 10 Jahren Land Rover fährt, ist gelernter technischer Zeichner und Tischler führt nun gemeinsam mit seiner Frau Brigitte das Unternehmen. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von Helmut Reisinger, selbst erfahrener Offroadfreak und bekannter Rallyemechaniker. Er ist verantwortlich für den technischen Part in der Werkstatt. Auch Manfred Hesch steht Neubauer nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite.

Offroad-Zubehör im Online-Shop von Offroad-Hesch

Neben Produkten für den klassischen Geländewagen wie Defender und Land Cruiser finden sich mittlerweile im Shop von Offroad-Hesch eine Menge Produkte für verschiedene Pick-ups wie den Ranger, die X-Klasse, Amarok oder den Navara, aber auch für den Nissan Pathfinder oder den Nissan Patrol. Im Bereich Fahrzeugausstattung findet ihr unter anderem Fahrwerke, Sitze, Unterfahrschütze, Dachgepäckträger und Hardtops.

Individuelle Ausbauten für Expeditionsfahrzeuge

Doch damit nicht genug. Wer einen individuellen Umbau für sein Expeditionsfahrzeug sucht, seinen Defender mit einem Hubdach ausstatten will oder auf der Suche nach Markise und Dachzelt ist, der sollte mal bei Offroad-Hesch vorbeischauen. Egal, ob auf der Webseite oder am neuen Standort in Böheimkirchen, bei Offroad-Hesch finden Reisefreunde alles für ihr nächstes Abenteuer.

Überrollkäfig für Hubdach Sky Vision von Offroad Hesch

Offroad-Hesch Defender mit Überrollkäfig mit Hubdach


Offroad-Hesch Innenausbau Defender, Hochschrank BigCase mit Bambusplatte

Wer mehr über die Gründer erfahren möchte, der kann hier das Interview mit den beiden lesen.

Fotos: Offroad-Hesch