Die Landkarte – nichts symbolisiert das Fernweh, die Lust zu Entdecken und ferne Länder zu bereisen so, wie eine Landkarte. Sie hat aber nicht nur symbolischen Wert, sondern sie ist, digital oder auf Papier, ein wesentliches Hilfsmittel auf jeder Reise. Aber welche Ausrüstung braucht ihr zum Navigieren auf eurer Reise? Wie lest ihr eine Karte richtig? Und wie navigiert ihr dort, wo die geführte Straßennavigation versagt? Die Matsch&Piste Webinare und Workshops helfen euch, euch auf euren Reisen zurecht zu finden.

Zugegeben, viele schalten einfach ihr Navigationsgerät an, geben eine Zieladresse und vielleicht noch ein paar Angaben zum gewünschten Weg ein und los geht’s. Und ja, das bringt einen ans Ziel. Aber das hat nichts mit Navigation zu tun, da man selbst ja nur das Ziel eingibt, mehr nicht. Wo es dann lang geht, darum kümmert sich eine sogenannte Routing-Engine, ein Programm welches den Weg für euch errechnet. Zielführend, aber weder spannend, noch funktioniert es dort, wo es für das Navigationssystem gar keine routing-fähigen Wege gibt. Und wie wollt ihr euren Weg finden, wenn es dort, wo ihr seid, weder Internet noch Routen gibt?

Je nach System ist schon auf Feldwegen mit der normalen Navigations-Software Schluss. Auf freien Flächen wie in der Mongolei und in der Wüste sowieso. Dort müsst ihr dann selbst navigieren oder auf den Straßen und bekannten Pisten bleiben. Wem also die geführte Straßennavigation auf seiner Reise nicht mehr weiterhilft oder wer die Dinge selbst in die Hand nehmen möchte, dem helfen wir dabei mit Tipps zur richtigen Ausrüstung und dem nötige Know-How.

Wir zeigen euch wie es geht, egal ob klassisch mit Karte und Kompass oder mit der digitalen Offroad-Navigation, die zum Navigieren keine Netzanbindung benötigt.

Gestaffelte Workshops

Unser Angebot ist daher in zwei Stufen gestaffelt. Die erste Stufe wäre, wenn ihr euch in oder zumindest in der Nähe der Zivilisation bewegt, wo ein Ausfall der digitalen Navigationstechnik keine fatalen Folgen hat. In diesem Fall sind die Webinare für euch das Richtige.

In den Webinaren lernt ihr, wie ihr mit Tablets und Smartphones, die ihr in der Regel schon habt, kostengünstig offroad navigiert. Diese Technik ist in der Nähe der Zivilisation völlig ausreichend, einfach zu bedienen und je nach System gibt es umfangreiches Kartenmaterial.

Die zweite Stufe wäre, wenn ihr eine längere Reise plant, die euch auch in Wüsten oder verlassene Gegenden führt. Hier solltet ihr wissen, wie ihr mit Karte und Kompass umgeht. Das zeigen wir euch unter anderem in unserem Wochenend-Workshop Offroad-Navigation. Jetzt neu auch in der Schweiz.

Folgende Kurse helfen euch bei der Offroad-Navigation auf euren Reisen:

Webinare für die digitale Navigation

Im Webinar erfahrt ihr, welche Technik und Hardware ihr braucht. Worauf muss beim Tablet geachtet werden? Warum ist beispielsweise ein externer Navigationsempfänger sinnvoll und wie verbindet ihr ihn mit dem Tablet. Dann führen wir euch in die jeweilige App ein, nehmen mit euch sinnvolle Einstellungen vor und gehen mit euch die wichtigen Funktionen durch. Wie werden die Daten in der App verwaltet und wie sieht es mit dem Kartenmaterial aus? Welche gibt es, wie kommt ihr an sie heran?

Der Kern des Webinars sind dann die verschiedenen Offroad-Navigationstechniken und wie euch die App dabei unterstützt. Das reicht von der schnellen Navigation für kurze Distanzen bis hin zur vorsorglich geplanten Navigation. Am Ende gibt es noch wichtige Tipps.

Das Webinar fokussiert sich aber nicht nur auf die einzelne App. Es wird auch allgemeines Wissen vermittelt, welches euch bei anderen Apps genauso zu Gute kommt. Wir bieten Webinare Offroad-Navigation mit Locus Maps Pro auf Android und mit Pocket Earth auf iOS an.

Webinar zur Reisevorbereitung

In diesem Webinar „Digitale Reiseplanung“ zeigen wir dir, wie die Streckenplanung deiner Tour oder deines Urlaubs bequem von Zuhause funktioniert. Andreas erklärt euch im Webinar, was digitale Reiseplanung ist, welche Software ihr dazu benötigt, welche Quellen es für gute Strecken und Sehenswürdigkeiten gibt, wie ihr Strecken planen könnt und wie ihr die Daten auf euer Tablet oder iPad bekommt. Dazu gibt es noch ein paar Tipps und Tricks, wie ihr spannende Ziele und Lost Places findet. Hier geht’s zum Webinar digitale Reisevorbereitung.Offroad-Navigation Webinar Digitale Reiseplanung

Wochenend-Workshop Offroad-Navigation für Fernreisende, Abenteurer und Paare

Der Wochenend-Workshop beinhaltet das komplette Navigationspaket. Er ist besonders für Fernreisende und Paare geeignet. Zum einen, weil wir nicht nur die digitale Navigation vermitteln, sondern auch den Umgang mit Karte und Kompass und das Zusammenspiel beider Welten. Zum anderen weil ihr im Praxisteil, mit einem Partner zusammen arbeiten sollt.

Der Teil der digitalen Navigation entspricht vom Inhalt her dem Webinar und ist somit für Webinar-Teilnehmer eine hervorragende Wiederholung zur Festigung der Inhalte. Der Teil Karte und Kompass führt euch in das Thema Papierkarte und dem Umgang mit einem Kompass ein.

Beim Umgang mit Karten und Kompass habt ihr es mit ganz anderen Koordinaten zu tun, als ihr es von der digitalen Navigation gewohnt seid. Und wisst ihr eigentlich, wie ihr rausfindet, wo auf der Karte ihr euch befindet? Wie ihr eure Koordinaten aus der Karte heraus ermittelt oder in der Karte findet? Und habt ihr eine Ahnung davon, welcher Kompass für eine Reise der richtige ist und wie ihr ihn richtig bedient?

Diese Fragen beantworten wir euch in gemütlicher entspannter Atmosphäre. Dazu führen wir euch durch ein gestelltes Szenario, bei dem ihr euch im Praxisteil verschiedenen Navigationsaufgaben stellen müsst. Mehr Infos zum Wochenend-Workshop Offroad-Navigation.Wochenend-Workshop Offroad-Navigation

Sind Papierkarte und Kompass nicht überholt?

Vielleicht fragt ihr euch, wozu denn Papierkarten und Kompass heute noch notwendig sind. Aber stellt euch mal vor, dass ihr euer Fahrzeug mitten in der Wildnis oder in der Wüste aufgeben müsst, um Hilfe zu holen. Nach ein paar Stunden sind die Akkus eures digitalen Navigationsgeräts leer. Da kann eine Karte lebensrettend sein.

Oder ihr verlasst den Wagen, um zu wandern. Ist der Akku leer, das Gerät kaputt oder verloren, werdet ihr es schwer haben, zurückzufinden. Wenn dann noch das Wetter umschlägt, kann es schnell kritisch werden.

Offroad-Navigations WorkshopEine Karte hilft außerhalb des Fahrzeugs die große Übersicht über große Distanzen, auch für mehrere Personen, zu bekommen. Das ist auf einem kleinen 10-Zoll-Display nur schwer zu schaffen. Punkte die ihr dort ausmacht, könnt ihr in die digitale Navigation übernehmen. Denn beim Fahren hat die digitale Navigation echte Vorteile.  Sie ist wesentlich komfortabler und bequemer. Denkt nur mal an den Beifahrer, der versucht im Auto die Karte zusammenzufalten.

Unser Ziel ist es, wann immer es geht, den Komfort der digitalen Navigation zu nutzen. Aber es darf nicht das einzig verfügbare System sein. Gerade dann nicht, wenn durch den Verlust der Navigation ernsthafte Schwierigkeiten entstehen können.

Zudem hat die Karte heute noch Vorteile, welche die digitale Navigation nicht hat. Auf einer ausgebreiteten Karte könnt ihr bei der Urlaubsplanung mit Freunden ein Glas Wein abstellen und gemütlich darüber die Köpfe zusammenstecken. ;)

Ganz neu unser Kurs Offroad-Navigation in der Schweiz

Im Raum Zürich, genauer in Illnau-Effretikon, organisiert Oliver Hillebrand von Gränzelos zwei neue Workshops zum Thema Offroad-Navigation. Im gehobenen Hotel-Restaurant Rössli finden die Theorieteile statt. Beim Ein-Tages-Workshop lernt ihr alles Wissenswerte über die Navigation mit Karte und Kompass und welche Geräte und Apps ihr für die digitale Navigation. Beim Zwei-Tages-Workshop geht es für euch nach der Theorie gleich mit einem Roadbook raus in die Umgebung, wo ihr verschiedene Navigationsaufgaben lösen dürft. Mehr Infos dazu findet ihr hier: Zwei neue Matsch&Piste Workshops Offroad-Navigation in der Schweiz

Fotos: Doreen Kühr