Anzeige: Offroadfahren ist unser liebstes Hobby. Nichts ist schöner, als sich durch den Matsch zu wühlen, neue Spielzeuge auszuprobieren und echte Herausforderungen meisten. Doch im Winter hält sich der Spaß in Grenzen. Scheißwetter und Kälte lassen deinen Enthusiasmus verfliegen. Was wäre, wenn du echten Offroad-Spaß auch zu Hause im Wohnzimmer erleben könntest? Mit einem LKW durch Sibiriens Wälder fahren, im Schlamm versinken und alles ohne, dass deine Füße nass werden? Geht alles – mit Spintires MudRunner.

Ja, ich bin ein Spielkind. Als ich in einem Elektronikhandel am Cover von Spintires MudRunner vorbeiging, erinnerte es mich sofort an die Youtube-Videos, die ich mir oft und gerne ansehe: Russische Trucks, die sich jeden Tag durch völlig aufgeweichte Landschaften quälen, die reißende Flüsse furten, aufschwimmen und fast verloren scheinen, aber es irgendwie ans rettende Ufer schaffen.

Ich hatte sofort die Bilder dieser LKW im Kopf, die der Kälte, dem Matsch und dem Wasser trotzen und langsam, aber stetig, weiter rollen. Für die Fahrer dieser extrem geforderten Technik ist dies Alltag. Mit Erfahrung und Mut bugsieren diese Männer jeden Tag den Rohstoff Holz zu ihren Bestimmungsorten, für sie kein ungefährliches Abenteuer.

Das Abenteuer für Zuhause

Jetzt kannst du dieses Abenteuer von zu Hause erleben. Ganz ungefährlich und bequem von der Couch aus. Du übernimmst die Rolle eines russischen Holzfällers, der sich durch die aufgeweichten Böden der Wälder irgendwo in den unendlichen Weiten Russlands durchschlagen muss. Deine Mission: Lade Holz auf und bringe den LKW und die wertvolle Ladung sicher zum Sägewerk.

Übernimm die Rolle eines russischen Holzarbeiter

Du fängst irgendwo an einer Holzabladestation an. Dein Fahrzeug kannst du mit ein wenig Zusatzausrüstung ausstatten. Weiteres Zubehör und andere Fahrzeuge musst du dir erst verdienen. Dann geht es los, starte den Motor, der sich mit einer dicken fetten Qualmwolke meldet, nichts für Feinstauballergiker denkst du dir. Gang einlegen oder Automatikmodus wählen und abfahren. Schau vorher auf die Karte. Informiere dich über deine Aufgabe, wo die Tankstellen, Holzstationen und Fahrzeuge sind. Lege dir eine Route zurecht und zeichne sie ein.

Bald merkst du auf den Wegen, dass du den Allradantrieb brauchst, denn du kommst kaum von der Stelle. Deine Räder verlieren die Traktion. Ohne Sperren läuft hier nichts mehr. Aber achte auf deinen Spritverbrauch, denn der Allrad verbraucht mehr. Irgendwann stehst du vor einem Fluss. Ist das die richtige Stelle, um ihn zu durchqueren? Kommst du auf der anderen Seite auch wieder aus dem Wasser? Vielleicht sollte ein Kollege das erst einmal prüfen, bevor du die Ladung riskierst.

Von der äußeren Kameraperspektive oder vom Fahrerhaus aus steuerst du deinen LKW durch das Gelände. Versuche so viele Fahrzeuge wie möglich freizuschalten, indem du dich ihnen näherst. Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass du sie brauchen wirst.

Spintires MudRunner - Der Truck auf dem Weg durch Sibirens Wälder.

Der Truck auf dem Weg durch Sibirens Wälder.

Hast du eine Tankstelle erreicht, fülle deinen Tank besser auf. Wer weiß, wann du das nächste Mal daran vorbeikommst und wie viel dein Truck in weiteren brenzligen Situationen noch verbraucht.

Irgendwann hast du es dann zur Holzstation geschafft. Du belädst dein Fahrzeug und versuchst die ersten Punkte zu verdienen. Aber Vorsicht! Deine Fuhre ist jetzt viel höher und träger. Schnell steckst du fest oder kippst um. Also fahre mit Bedacht. Wenn es nicht mehr weitergeht, kannst du auch deine Winde einsetzen.

Überhaupt die Winde, sie wird dir oft helfen. Du kannst von verschiedenen Stellen am Fahrzeug die Winde an Punkte in der Umgebung anschlagen. Ziehe dein eigenes oder andere Fahrzeuge im Multiplayer-Modus aus dem Dreck, sichere Fahrzeuge, die abzustürzen drohen. Wähle den Punkt gut, denn ist der Baum zu schwach, an den du dich angeleint hast, bricht er ab. Dann stehst du wieder ohne Hilfe da.

Spintires MudRunner - Hier hilft nur noch die Winde.

Hier hilft nur noch die Winde.

Irgendwann musst du in unbekanntes Gebiet vordringen. Vielleicht solltest du nicht gleich mit dem Truck vorstoßen, womöglich noch mit Anhänger, denn sonst fährst du dich hoffnungslos fest. Deine Wege werden mit jeder Mission auf den sechs unterschiedlichen Karten immer schwieriger und gefährlicher. Das Wasser wird immer tiefer und wenn es dann Nacht wird, hast du im Licht der Scheinwerfer Mühe deinen Weg zu erkennen.

Fahrzeuge in Spintires MudRunner

In Spintires MudRunner steht dir eine große Auswahl bewährter russischer Fahrzeuge zur Verfügung. Aber den Zugriff auf alle Fahrzeuge erhältst du erst nach und nach. Wenn du das Tutorial durchgespielt hast, startet deine Mission mit einem alten Schätzchen. Aber unterschätze es nicht, es macht den Job. Zumindest dann, wenn du es nicht gegen einen Felsen rammst oder es auf die Seite legst. Sollte dir das passieren, musst du bei einer Werkstatt neu starten oder wenn du Glück hast, steht ein anderer LKW mit Winde in der Nähe. Dann kannst du versuchen, deinen Zug wieder auf alle Räder zu stellen.

Du hast die Auswahl von kleinen Geländewagen in PKW-Größe, wie dem UAZ A-3151, der auf dem bewährten UAZ-469 basiert, bis zum unaufhaltsamen MAZ-E-7310. Insgesamt 19 verschiedene Typen stehen dir zur Verfügung. Einige direkt am Anfang, andere musst du während des Spielens freischalten.

Jedes Fahrzeug hat seine Stärken und Schwächen. Mit den PKW bist du schnell und kannst Scouting-Aufgaben unternehmen, wenn es in unbekanntes Terrain geht. Die LKW transportieren Holz oder Treibstoff und die großen retten dich aus aussichtsloser Lage. Dann gibt es noch Holzlader. Wenn du deinen LKW selbst beladen möchtest, kannst du in eine dieser Maschinen wechseln und dein Fahrzeug beladen.

Zusatzausstattung

Mit deinen erarbeiteten Punkten wird immer mehr Zusatzausrüstung freigeschaltet. Anhänger, Zusatztanks und vieles mehr helfen dir, die schwieriger werdenden Missionen zu erfüllen.

Spintires MudRunner - Rüste dein Fahrzeug mit Zusatzausstattung aus.

Rüste dein Fahrzeug mit Zusatzausstattung aus.

Realismus

Bei der Programmierung von Spintires MudRunner haben die Entwickler viel Wert auf reale Umsetzung des physikalischen Verhaltens gelegt. Realistische Bewegungen, Fahrzeugschwerpunkt und das Verhalten weicher Reifen auf den unterschiedlichen Untergründen wie Stein, Schlamm und Wasser wurden stark verbessert. So wirkt die Interaktion sehr naturgetreu. Fast so, als würdest du mit deinem eigenen Wagen durch die russischen Wälder fahren.

Spintires MudRunner - Die Animation ist realistisch, die Achsen verschränken und folgen dem Gelände.

Die Animation ist realistisch, die Achsen verschränken und folgen dem Gelände.

Multiplayer-Modus

Da nichts schöner ist, als gemeinsam zu spielen, gibt es einen Vier-Spieler-Multiplayer-Modus. In diesem Modus könnt ihr euch gegenseitig helfen und bergen. Vielleicht ist einer als Scout unterwegs oder holt den dringend benötigten Treibstoff heran. Euren Spielstand könnt ihr jederzeit speichern, um nach dem Mittagessen gleich die nächste Fuhre Holz über schmale Grate zu bringen.

Neue Herausforderungen

Wer die Fahrzeuge gut beherrscht, kann in den Herausforderungs-Modus wechseln. Dort wird euer Können durch neue Missionen auf den Prüfstand gestellt. Wenn ihr Teil der Spintires MudRunner Community geworden seid, stehen euch zahlreiche Modifikationen (Mods) zur Verfügung. Ihr könnt sie euch herunterladen und so immer wieder neue Szenarien zu erleben. Eine Menge neuer Karten und Fahrzeuge warten dort darauf, von euch entdeckt zu werden.

Spielerlebnis und Kritikpunkte

Mich hat das Spiel gefesselt. Schwierigen Stellen zu meistern, heißt auch mal Anhalten, mit der Kamera um das Fahrzeug herum zu gehen und einen Plan zu machen oder ein zweites Fahrzeug einzubinden. Eben wie im echten Leben Und manchmal muss man es einfach versuchen: Augen zu und durch. Mit mehreren macht es dann noch mehr Spaß, wenn zusammen gefiebert wird oder man um den richtigen Weg knobelt, einer sich vorwagt und die anderen dann zu Hilfe eilen müssen.

Hoher Realismus

Das Verhalten der Fahrzeuge ist realistisch, ebenso ihre Animation. Beim Lenken dreht das Lenkrad weg und es muss gegengelenkt werden. Ein beladenes Fahrzeug steuert sich anders als ein leeres. Fährst du irgendwo gegen, gibt es Schäden. Sind es zu viele, musst du in die Werkstatt. Auch die Kleinigkeiten stimmen zum Beispiel spritzt der Matsch ans Fahrzeug und nach einer Wasserdurchfahrt ist er wieder weg.

Wenn du die Sperren einlegst, passiert das nicht einfach, sondern der Wagen verlangsamt sich, um sich dann wieder mühsam aus dem Schlamm zu wühlen. Die Fahrzeuge rutschen an Schrägen, werden vom Wasser abgetrieben und fallen auch um, wenn du die Physik außer Acht lässt. Wenn auch nicht realistisch, aber hilfreich ist es, dass der Tankinhalt immer sichtbar ist. Zumindest schwappt der Sprit darin umher. Von den Lampen bei der Nachtfahrt zu erwarten, dass sie wirklich Licht ins Dunkel bringen, ist vielleicht etwas optimistisch. Aber es hilft ein wenig.

Die Steuerung ist simpel und überfordert nicht. Es kann mit Tastatur oder dem Controller gespielt werden. Die Herausforderungen steigen mit der Zeit, das hält die Sache interessant. Gerade im Multiplayer-Modus kommt hier viel Spaß auf, wobei ich zwei Teilnehmer als ausreichend empfand.

Das Fahrerhaus ist innen leider etwas lieblos geraten. Hier hätte ich mir mehr versprochen. Die Kamerasteuerung bei der Außenansicht ist schwierig. Es dauerte bei mir immer eine Weile, bis ich sie so stehen hatte, dass ich ein Vorderrad, den Weg und die Umgebung so im Blick hatte, wie ich es brauchte. Fuhr ich dann rückwärts und habe dazu die Kameraperspektive umgeschaltet, musste ich von neuem justieren. Auch das Schalten mit der Maus im Handschaltmodus hätte vermutlich besser umgesetzt werden können.

Fazit: Trotz der anstrengenden Kameraführung, ein tolles Spiel für kalte Winterabende, in denen ihr Lust habt auf offroad, aber keine Lust auf Kälte und Nässe. Durch das realistische Fahrverhalten, die Geräusche und den spritzenden Matsch fühlt sich das ganze unglaublich echt an. Also echter Offroadspaß garantiert.

Alle gängigen Spielsysteme werden unterstützt

Spintires MudRunner läuft über die Steam-Enginge und kann auf Windows PC, Xbox und der PS4 gespielt werden. Das spielt kostet 29,99 Euro für den PC, 39,99 für die PS4 und die Xbox One.