Mit vielen Optionen, erweiterbar und flexibel, so stellt sich das Heckträger-System für Pick-ups, das „Muli-Rack“ vor. Das universelle und optisch ansprechende Ladeflächensystem, eine Eigenentwicklung aus dem Hause Taubenreuther, ist jetzt verfügbar.

Um das Potenzial eines Pick-ups als flexibles Arbeitstier, Familienkutsche und Freizeitfahrzeug voll auszunutzen, braucht es Systeme, die die Ladefläche und den Raum darüber universell einsetzbar machen. Waren lange Zeit Cabs das Mittel zum Zweck, holen jetzt flexiblere Systeme auf, die nicht nur ein Dach und Stauraum bieten, sondern den wechselnden Bedürfnissen schnell gerecht werden. Das Decked-System gehört zweifelsohne dazu, deckt aber nur den Bereich auf der Ladefläche ab. Um noch mehr aus dem Fahrzeug rauszuholen, hat Taubenreuther ein hochflexibles Heckträger-System für Pick-ups entwickelt: Das Muli-Rack-System.

Das Muli-Rack-System passt sich sehr gut dem Äußeren des Pick-ups an.

Das Muli-Rack-System passt sich sehr gut dem Äußeren des Pick-ups an.

Das universelle Heckträger-System für Pick-ups

Ob Dachzelt, Kanu oder die große Leiter, Rohre oder anderes Material. Vieles kann mit dem Pick-up transportiert werden. Nicht um sonst wird er immer beliebter. Mit dem Muli-Rack von Taubenreuther für alle Single, Anderthalb- oder Doppelkabiner Pick-ups gibt es jetzt ein System, das vielen Anforderungen gerecht wird und mit dem umfangreichen Zubehör oder auch eigenen Ideen immer wieder angepasst werden kann.

Trägersystem für Pick-ups - Gestern noch auf der Baustelle, heute im Camping-Modus.

Gestern noch auf der Baustelle, heute im Camping-Modus.

Komplettsets oder à la carte

Das Muli-Rack von Taubenreuther gibt es in verschiedenen Komplettsets für diverse Pick-up-Varianten. Die Sets bestehen aus seitlichen Stützen und wahlweise einer Pioneer-Plattform von Rhino-Rack oder Vortex-Querträgern. Mit dieser Basis könnt ihr bereits ein Dachzelt und weitere Ausrüstung transportieren, beispielsweise Kanister, Schaufeln oder Transportkisten.

Alternativ könnt ihr euch die Bestandteile des Muli-Racks selbst zusammenstellen. Hier könnt ihr aus verschiedenen Seitenträgern, Verstrebungen und Trägerblechen euer eigenes System auswählen.

Unter dem Muli-Rack-System steht euch die ganze Ladefläche zur Verfügung. Habt ihr beispielsweise noch ein Decked-Schubladensystem, könnt ihr sehr bequem alles Mögliche an Material und Ausrüstung sicher und trocken mitnehmen. Wie sich das kombinieren lässt, haben wir ja schon an einem Beispiel gezeigt: Camping mit dem Decked-Schubladensystem. So können sich die beiden Systeme sehr gut ergänzen.

Trägersystem für Pick-ups - Komplettset mit sechs Stützen und Vortex-Querträgern.

Komplettset mit sechs Stützen und Vortex-Querträgern.

Das Muli-Rack gibt es auch als flaches System

Wer es nicht so hoch mag, weil er beispielsweise Fahrräder oder E-Bikes mitnehmen möchte, der kann auch ein flaches Muli-Rack-System ohne die seitlichen Stützen installieren. Damit legt ihr euch nicht fest, da ihr es später noch mit den seitlichen Stützen versehen könnt, um die Plattform anzuheben. Für die flache Version gibt es derzeit nur Querträger. Auf diese kann passendes Rhino-Rack-Zubehör montiert werden.

Erweiterbar mit Raum für eigene Ideen

Ist die Basis einmal vorhanden, könnt ihr sie sukzessive erweitern. Taubenreuther bietet hierzu eine Vielzahl an Optionen an. Dazu gehören kleine und große Trägerbleche, an die beispielsweise Rotopax Wasser- und Spritkanister, Schaufeln, Bergematerial und vieles mehr montiert werden kann. Da könnt ihr euren eigenen Ideen freien Lauf lassen. Warum nicht eine kleine Küchenbox oder einen Behälter für die Zeltseitenwände eurer Markise an die Blechhalter anschrauben? Alle Trägerbleche haben alle entsprechende Langlöcher um eine flexible Montage zu ermöglichen.

Das hochwertige Material bietet Freiraum für eigene Befestigungsideen.

Das hochwertige Material bietet Freiraum für eigene Befestigungsideen.

Sicherheit – Dritte Bremsleuchte und Ladeschutzgitter

Beim Muli-Rack hat Taubenreuther an alles gedacht. Um die Heckscheibe und Kabine des Pick-ups vor der Ladung zu schützen, die sich vielleicht gelöst hat, gibt es ein Schutzgitter, das quer vor die Heckscheibe montiert werden kann.

Da ein beladenes Muli-Rack-System eure dritte Bremsleuchte wahrscheinlich verdecken wird, gibt es eine extra Bremsleuchte im Zubehör, die an die Querträger oder die Pioneer-Plattform angebracht werden kann.

Ab jetzt bei Taubenreuther verfügbar

Das Heckträger-System für Pick-ups kann jetzt online bei Taubenreuther konfektioniert und bestellt werden. Die Komplettsets bestehen aus dem hohen oder flachen Trägersystem, wahlweise mit der Pioneer-Plattform, HD- oder Vortex-Querträgern. Der Einstiegspreis liegt bei 590 Euro.

Weiteres Zubehör findet ihr unter den einzelnen Trägersystemen, wie den Querträgern oder der Pioneer-Plattform, ebenfalls bei Offroad24.de.

So macht Camping Spaß, mit der richtigen Ausrüstung.

So macht Camping Spaß, mit der richtigen Ausrüstung.

© Fotos: Doreen Kühr, Unternehmensfotografie NRW