Der Handfgreifzug ist ein nützliches und kompaktes Bergemittel. Aber oftmals reicht seine Seillänge nicht aus, um einen entfernten Ankerpunkt zu erreichen. Abhilfe schafft hier die neue universelle Zugseilverlängerung der Firma Seilflechter aus Braunschweig.

Die aus der bewährten NOVOLEEN Kunstfaser gefertigte Verlängerung wird in zwei Varianten angeboten, mit zwei gespleisten Schlaufen oder mit Ösenhaken. Sie ist perfekt dazu geeignet, die Seillänge eines Handgreifzugs zu verlängern.

Das Seil erfüllt die DIN Norm EN 14492 – 1:2006 für Krane, Kraftgetriebene Winden und Hubwerke. Dabei ist es achtmal leichter als ein Stahlseil und hat die 1,5-fache Lebensdauer. Außerdem hat es natürlich auch alle anderen Vorteile von Kunstfasern wie z.B. keine Verletzungsgefahr durch abstehende Drahtenden.

Die beiden Seile sind in Stärken von 8 bis 18 mm erhältlich. Standardmäßig steht die Verlängerung in Stärken von 10 und 12 mm mit zwei gespleisten 150 mm Schlaufen zur Verfügung. Je nach Länge zwischen 5 und 20 Metern werden Bruchlasten von ca. 5.500 daN bzw. 27.000 daN erreicht.
Die Variante mit Haken ist 2,5 Meter lang und enthält auf der einen Seite die 150 mm Schlaufe und auf der anderen eine Haken der Güteklasse 8. Die Bruchlast liegt bei 12.500 daN.

Bei Bedarf können sämtliche Längen individuell an die jeweiligen Kundenanforderungen angepasst werden.

Fotos: © Seilflechter-Tauwerk GmbH