ARB ZERO Kühlbox mit zwei Temperaturzonen, Gefrierfach

ARB ZERO Kühlboxen mit ein oder zwei Kühlzonen bei Taubenreuther

ARB ZERO gibt es als Single Zone und Dual Zone

WERBUNG: Eine Kühlbox, zwei Temperaturzonen – das ermöglichen die neuen ARB ZERO Dual-Zone-Kompressorkühlboxen. Über das moderne LED-Display, das ihr sogar im Dunkeln ablesen könnt, könnt ihr bequem die jeweilige Wunschtemperatur wählen, die dann im jeweiligen Kühlfach automatisch reguliert wird. So kann z.B. das eine Fach auf Minus -22°C (Maximalwert) eingestellt werden und das andere auf +6° C. Das heißt, ihr könnt in der Dual Zone ARB ZERO Kühlbox Lebensmittel individuell kühlen oder im Sommer euren Eisvorrat darin lagern.

ARB ZERO Kühlbox mit Batterieschutzsystem

Da der 4×4-Spezialist ARB seine Produkte in Australien entwickelt und testet, kommt die Kühlbox auch mit heißen Temperaturen bestens zurecht. Die Isolation ist gewohnt stark, wodurch die Temperatur im Inneren der Box lange gehalten wird und sich der Kompressor seltener einschalten muss.  Zudem ist die Stromaufnahme des Kompressors äußerst niedrig. Die Fahrzeugbatterie ist zusätzlich durch ein Batterieschutzsystem gesichert. Wird der vom Nutzer gewählte Wert der Fahrzeugbatterie unterschritten, schaltet sich die Kühlbox ab und das Fahrzeug kann weiterhin gestartet werden. Auf Wunsch kann eine Boost-Funktion aktiviert werden, um ein schnelles Herunterkühlen der Kühlbox zu erzwingen.

Anschlüsse für alles, sogar USB

Die ARB Zero Kühlboxen haben vorne und hinten Eingänge für 12 Volt und 24 Volt und an der Front einen separaten Anschluss für 100-240 Volt. Damit können die Kühlboxen in verschiedensten Fahrzeugen und vor allem auch weltweit eingesetzt werden. Als Bonus ist an der Front auch ein USB-Anschluss integriert, mit dem Geräte wie Mobiltelefone etc. geladen werden können.

Harte Schale, robuster Kern.

ARB legt besonderen Wert drauf, dass ihre Kühlboxen auch die härtesten Offroad-Einsätze durchhalten. Nicht nur die elektronischen Komponenten sind dafür ausgelegt, sondern auch die Außenkonstruktion. Hier setzt ARB auf einen cleveren Mix aus pulverbeschichtetem Stahlblech und einem extrem schlagzähen Kunststoff. Durch die Verwendung von Kunststoff sollen vor allem Beschädigungen am Fahrzeug, aber auch das Rosten der Kühlbox durch Kondenswasser vermieden werden. Ebenso ist das entsprechende Zubehör ist dafür ausgelegt, Rüttelpisten schadlos durchzustehen, so beispielsweise der Befestigungssatz mit Edelstahl-Halteblech sowie die Steckdose von ARB mit Arretier-Funktion, die ein Rausrütteln des Steckers verhindert.

Praktische Details

Die Deckel der ARB ZERO Kühlboxen sind aus robustem Kunststoff gefertigt und extrem stabil. Sie können leicht abgenommen werden und verfügen über ein Gummipad zum sicheren Abstellen von Getränken. Ab der 60-Liter-Kühlbox wird der Deckel seitlich geöffnet. Hier könnt ihr die Anschlagsseite frei wählen.

Durch den Ablauf im Boden könnt ihr die Kühlbox schnell und einfach reinigen. Sehr praktisch ist auch, dass die Kühlbox über zwei Körbe verfügt, so ist das Befüllen der Kühlbox ohne Kraftakt möglich.

ARB ZERO Kühlbox mit zwei Temperaturzonen, Gefrierfach

Steuerung der Kühlbox mittels App

Die ZERO Kühlboxen lassen sich auch über eine App-Steuerung bedienen und überwachen. Der Vorteil dabei ist, dass sich die Funktion und die Temperatur z.B. im Fahrerhaus prüfen lassen, obwohl sich die Kühlbox auf der Ladefläche oder im Wohnaufbau befindet. Die ARB ZERO ist eine Kühlbox für das große Abenteuer und lässt sich auch im Alltag nutzen.

Die Dual Zone Kühlbox von ARB gibt es in den Größen 69 Liter und 96 Liter. Als Single Zone, mit einem Temperaturbereich, ist die ARB Zero Kühlbox erhältlich mit 36 Litern, 44 Litern und 60 Litern Fassungsvermögen.

Mehr zu Taubenreuther im Offroad-Firmenverzeichnis.