Buchvorstellung: Travelling of the road – 20 Reiseberichte, die Lust aufs Losfahren machen
Buchvorstellung: Travelling of the road – 20 Reiseberichte, die Lust aufs Losfahren machen.

Buchvorstellung: Travelling of the road – 20 Reiseberichte, die Lust aufs Losfahren machen

Das neue Buch von Michael Scheler

Was es alles braucht (oder auch nicht), um zum langersehnten Offroad-Abenteuer aufzubrechen, stellt für Offroad-Novizen oft eine Herausforderung dar. Wie gut, dass es Bücher wie das hier vorliegende „Travelling of the road“ gibt, in dem ausgewiesene Overlander das breite Spektrum allradbetriebenen Fortkommens rund um den Globus näher beleuchten. Von hart bis zart schildern 20 unterschiedliche Reiseberichte, wie erfüllend und leicht umsetzbar das Verlassen der sprichwörtlich ausgetretenen (Reise)Pfade sein kann.

Trotz oder gerade wegen Corona hat die Wunschvorstellung der individualisierten, von der regulären Asphaltstraße entkoppelten Reisefantasie in unberührte Naturlandschaften, einen ungeahnten Boom erfahren und ist endgültig im Mainstream angekommen. Obwohl Allrad-Reisemobile am (Neu)Markt zumeist rar bzw. schnell ausverkauft sind, wild campen sich in europäischen Gefilden ohnehin als schwierig erweist und der Großteil der dazu fähigen Gefährte ohnehin selten auch nur Staubpisten „erfahren“: Die Sehnsucht nach oben genannten Reiseabenteuer bleibt.

Off the track-Reisen leicht gemacht

Von den rumänischen Westkarparten, über das mauretanische Niemandsland, dem majestätischen Titicaka-See bis hin in die verregnete Küstenlandschaft Northumbriens: auf 235 Seiten kombiniert der freie Foto-Journalist und Autor Michael Scheler in seinem Buch „TRAVELLING OFF THE ROAD: 20 Reiseberichte, die Lust aufs Losfahren machen“ ein breites Spektrum an beispielhaften Allrad-Unternehmungen mit hilfreichen Tipps und Tricks zum erfolgreichen Angehen sowie Bewältigen solcher Trips. Ganz nach dem Motto „Willste? Kannste!“. Eine zu Papier gebrachte Aufforderung sowie Anleitung für all jene, die vielleicht nur noch der letzte Anstoß zur Umsetzung der eigenen Offroadreise gefehlt hat.

Ein übersichtlicher Buchabschnitt widmet sich Eingangs dabei den logistischen Vorbereitungen, gibt wichtige Tipps in technischer sowie ausrüstungsspezifischer Sicht und ist überaus hilfreich, wenn man sich wirklich zum ersten Mal seine Reisesporen außerhalb asphaltierter Wege verdienen möchte. Sogar eine Vorlage für eine Reisecheckliste findet man praktischerweise. Die nachfolgenden 20 Off Road-Berichte sind dabei so der abwechslungsreich wie die Reisenden selbst. Auch wenn Qualität und Länge der einzelnen Unternehmungen schwankt, liest man sich doch gerne durch die einmal mehr oder weniger grenz- sowie geländeüberschreitenden Beiträge. Die jeweils abschließenden persönlichen Tipps der Reisenden runden jede Erzählung zusätzlich ab, geben so mach interessanten Einblick zu Fahrzeug, Planung, Verpflegung & Co.

Liebesbekundungen an Untersetzung, Sperre & Co

Ob selbst ausgebauter T4 auf portugiesischen Staubpisten, dem einsamen Durchkreuzen endloser Saharadünen via Expeditionstruck oder frostig kalten Dachzeltausflügen im skandinavischen Winter. Der rote, alle Geschichten miteinander verbindende Faden sind die unterschiedlichen Freiheitsgrade, welche das allradunterstütze Reisen als unschlagbaren Mehrwert liefert. Unerforschte Pfade und idyllische Stellplätze werden da genauso erwähnt wie einhergehende Pannen und Strapazen. Auch die Tatsache, dass Offroad-Abenteuer nicht erst mit Ausstellung eines Carnet de Passage beginnen müssen, sondern auch im näheren Umkreis Freude bringen können, kommt positiv zu Tage. Bei so ziemlich jeden Beitrag kann man die ehrliche Begeisterung für die eigene Unternehmung zwischen den Zeilen lesen, was nicht unerheblich dazu beiträgt selbst möglichst rasch auf Reisen gehen zu wollen.

Fazit zu Travelling of the road

Reisebücher mit Offroad-Reiseschwerpunkt haben in den letzten Jahren Hochkonjunktur erfahren. Da mag eine weniger aufwendig produzierte Publikation wie das hier vorliegende Werk vielleicht untergehen, doch auch wenn Aufmachung und Finish nicht mit so manch anderem hochpreisigen „Regalschmuck“ mithalten kann, so weiß der Inhalt zu gefallen. Ungeschönte Reiseberichte von Vollblutreisenden, leicht konsumierbar und sowohl für alte Wüstenfüchse als auch für Neulinge in der 4×4-Reisewelt ein inspirierender Lesestoff.

Titel: „TRAVELLING OFF THE ROAD – 20 Reiseberichte, die Lust aufs Losfahren machen“
ISBN-10 ‏ : ‎ 3613509148
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3613509146
Verlag: pietsch; 1. Edition (31. März 2021)

Bestelle TRAVELLING OFF THE ROAD – 20 Reiseberichte, die Lust aufs Losfahren machen im Matsch&Piste Shop.

Paul Royer
Author: Paul Royer