Reisebericht

Strangers like Angels - Jan&Alec Forman

Buchvorstellung: Strangers like Angels

Oft heißt es "Die Welt wird immer kleiner". Damit sind die heutigen Möglichkeiten in kürzester Zeit fast jeden Punkt der Erde zu erreichen gemeint. Entsprechend nehmen die Reiseberichte zu, die oft bereits ausgetretenen Pfaden folgen, wenn auch so mancher Pfad immer noch ein Abenteuer ist. Aber wie war es vor über 40 Jahren? Das können wir in Strangers like Angels erfahren.
© H.C. Maurer - Östlich des Aïr-Gebirges in Mali.

Mit vier Mann und 2.800 Litern Sprit durch die Wüsten Afrikas

Drei V8-Boliden und ein Diesel. Vier Petrolheads die die Freiheit und die Wüste lieben. Denen Ersatzteile und Treibstoff wichtiger sind als Campingstühle, Markisen und Chemietoilette. Sie wollen fahren, möglichst schnell, möglichst über Sand und hohe Dünen. H.C. Maurer erzählt von der vierten gemeinsamen Reise nach Afrika mit seinen Freunden.
©thesunnyside_7 - Bizarre Schluchten im Titus Canyon.

The Sunnyside – Death Valley

Weiter geht es mit der The Sunnyside-Reisestory durch Nordamerika. In dieser Folge nehmen und Karo und Phil uns mit auf die Schotterpisten durch das berühmte Death Valley. Ihre Fahrt durch dieses Gebiet haben sie in einigen tollen Bildern festgehalten.
The Sunnyside - Ein kanadischer Winter-3

The Sunnyside – Winter in Kanada

Kanadischer Kälteeinbruch und Willi mittendrin - Wir und unser Defender Willi haben uns schon auf einen langen, kalten Winter in Kanada eingestellt. Doch zu unserer Überraschung ist es an der Küste von Vancouver Island noch angenehm warm und so verbringen wir die letzten Tag vor Weihnachten in der Sonne sitzend am Strand.
Sardinien - Startrails über La Maddalena

Sardegna – kleiner Kontinent im Mittelmeer

Sardinien oder Korsika, immer wieder die Frage nach der schöneren, eindrucksvolleren Insel im Mittelmeer. Wir, Regine und Martin und unsere beiden Kinder, haben uns dieses Mal für Sardinien entschieden.
The Sunnyside 2017 - Alaska Highway 02 - Auf dem zweithöchsten Pass des Alaska Highways.

The Sunnyside auf dem Alaska Highway

Bevor Karo und Phil von The Sunnyside in Dawson City ankamen, fuhren sie erst den Alaska Highway in Kanada Richtung Norden. Dort erwarteten sie Kälte, ein heißes Bad und wilde Tiere.
Offroad durch Albanien

Albanien – Ein Abenteuer von Anfang bis Ende

Die Reise von Dirk, Stef und Ayani beginnt ebenso abenteuerlich wie sie endet. Und auch mittendrin gibt es, neben den unglaublichsten Strecken, Abenteuer pur. Aber das war genau das, was sie wollten: Offroad und Abenteuer in Albanien.
Schöne, einsame Stellplätze gibt es viele in Schweden.

Ganz weit weg in Schweden

Zwei Wochen waren wir in Schweden unterwegs. Nach einer Woche Rumlümmeln am See in Südschweden zog es uns weiter nach Norden. Genauer nach Nornäs in Darlana, das so gar nicht dem südlichen Schweden, aus den Kinderbüchern von Astrid Lindgren, ähnelt. Hier gibt es noch Menschen, die im Einklang mit der Natur leben und Elche, Wölfe und Bären.

Zwischen Naadam- und Adler-Fest – Drei Monate Mongolei

Bernhard und seine Frau Sandra sind beide passionierte Taucher und immer schon gerne gereist. Nach mehr als 1.000 Tauchgängen an den gefragtesten Tauchspots der Welt, wollten sie mehr von den Ländern sehen. Mit ihrem Land Rover Defender machten sie Reisen nach Island, Marokko, Griechenland und Albanien bis sie sich 2015 den Traum von einer viermonatigen Reise durch die Mongolei erfüllten.

Auf den Spuren der Katharer in Frankreich und Spanien

Michaela und Tobias von der Fernwehschmiede.de waren mit ihren Hunden in Frankreich, Andorra und Spanien unterwegs. Zwischen Festungen, römischen Wasserleitungen und Ruinen gönnten sich die beiden auch immer wieder eine Auszeit am Strand. Doch dann mitten in der Einsamkeit der Bardenas Reales, einer wüstenähnlichen Gegend bei Navarra, spielt die Kupplung plötzlich nicht mehr mit.

Tasmaniens Naturwunder, Teil 2 – Lagerfeuergeschichten

Ellen und Jonas sind seit fast drei Jahren mit ihrem Land Rover auf Weltreise. Vor kurzem waren sie in Tasmanien unterwegs und erzählen hier von ihrer höhepunktreichen Reise, die zum Nachahmen verführt. Im zweiten Teil geht es um eine besondere Wanderung, Lagerfeuergeschichten mit Albino-Wallabys und alte Freunde.
R_Intothefar_Tasmanien-Teil1-0

Tasmaniens Naturwunder, Teil 1 – Eine unvergessliche Rundreise

Ellen und Jonas sind seit 1077 Tagen mit ihrem Land Rover auf Weltreise. Momentan sind sie in Tasmanien unterwegs und erzählen hier von ihrer höhepunktreichen Reise, die zum Nachahmen verführt. Doch bevor ihr gleich schon eure Koffer packt, lehnt euch zurück, genießt ein Glas Wein und streift mit den beiden durch die Naturwunder Tasmaniens.
Mantoco.com Skurrile Landschaften in Namibia

Die schönsten Offroad-Strecken in Namibia

Conny und Tommy von mantoco.com sind große Namibia-Fans und momentan wieder dort unterwegs. Für euch haben sie einige Offroad-Strecken und ein paar Tipps für das Reisen in Namibia zusammengestellt.
Drei Defender im Tuxertal im Herbst

Zwischen Gletschern und Almen – Das Tuxertal im Herbst

Im Spätherbst sind wir mit guten Freunden in die Tuxer-Alpen aufgebrochen. Wir wollten ein paar Tage Alpenluft schnuppern und auf 1.600 Metern Höhe in einem urigen Gasthof übernachten. Eines der Highlights im Tuxertal war sicherlich der Tuxer-Gletscher mit der Gletscherhöhle.