Das Camp Jeep, das größte Event der Jeep Owners Group, findet vom 24. bis 25. Juni 2017 auf dem Teltow-Fläming Ring bei Berlin statt. Es gibt ein volles Programm für alle Jeep-Liebhaber inklusive Offroad-Fahren im Wald, Jeep Academy und Service-Station von Mopar.

Das Camp Jeep als jährliches Treffen der Mitglieder der Jeep Owners Group (JOG) sowie aller Jeep-Fahrer und -Fans in ganz Europa wird vom 24. bis 25. Juni 2017 in der Nähe von Berlin stattfinden. Damit gastiert das größte offizielle Jeep-Treffen Europas erstmals seit acht Jahren wieder in Deutschland. 2008 bevölkerten während des Euro Jeep Camps fast 800 Jeeper mit ihren Fahrzeugen das Land Fleesensee um Göhren-Lebbin in Mecklenburg-Vorpommern.

Coaching in der Jeep Academy

Das Camp Jeep ist ein Tribut an die Besitzer dieser weltberühmten Fahrzeuge. Die Teilnehmer des Camp Jeep erwarten Geländefahrten in drei verschiedenen Gebieten und Schwierigkeitsgraden auf etwa 40 Kilometern und mit dem hilfreichen Coaching der Jeep Academy.

Offroad-Fahrten im Wald

Außer Offroad-Fahrten in dem 300 Hektar großen privaten Waldgebiet bietet das Camp Jeep eine Menge weiterer Aktivitäten wie zum Beispiel Stand-up-Paddling auf dem nahe gelegenen Motzener See, Barbecues sowie zahlreiche Wettbewerbe für Teams und Familien. Die Jeep Academy bietet Kurse zur weiteren Verfeinerung der fahrerischen Gelände-Kenntnisse an. Erstmals gibt es auch eine Rennstrecke.

Mopar vor Ort mit Zubehör und Service-Station

Als ständiger Partner von Jeep wenn es um die Welt der Individualisierung geht, ist auch die Marke Mopar auf dem Camp Jeep vertreten. Mopar zeigt seine Vielfalt an Zubehör und Ausstattung für die verschiedenen Jeep-Modelle. Traditionell hat Mopar auch wieder seine mobile Werkstatt dabei. Der Fiat Ducato „Mopar Express Care“ verwandelt sich vor Ort in eine komplette Service-Station mit Reparatur-Annahme, Diagnose-Zentrum und Service-Bereich.

Anmeldungen für das Camp Jeep 2017

Anmeldungen für das Camp Jeep 2017 sind von sofort an unter www.campjeep2017.com/de möglich. Die Teilnahme kostet pro Jeep-Fahrzeug für beide Tage 185 Euro (230 Euro für nicht-JOG-Mitglieder), für einen Tag 95 Euro (115 Euro für nicht-JOG-Mitglieder). Ganz im Geist der Marke Jeep steht das Camp natürlich auch allen offen, die keinen Jeep besitzen und die Werte der Amerikanischen Marke teilen.