delta4x4 Felgen Jeep Wrangler Rubicon auf Cooper

Der Cooper Discoverer STT mit delta4x4 auf dem Jeep Wrangler Rubicon

Der Offroad Tuning-Spezialist delta4x4 hat für den amerikanischen Reifenproduzenten Cooper Tires einen Jeep Wrangler Rubicon aufgebaut, mit dem die US-Company ihren Grobstoller Cooper Discoverer STT Pro P.O.R. Reifen im schwierigsten Gelände testete.

Die Anforderungen waren entsprechend hoch, schließlich kennt man die Cooper Tire & Rubber Company als einen der besten Hersteller von Offroadreifen. Den für solche Anforderungen optimalen Geländegänger fand delta4x4 im Jeep Wrangler, der in der Rubikon-Version bereits im Serientrimm mit besten Geländeeigenschaften aufwartet.

Doch die Unterumbacher haben weiteres Optimierungspotential entdeckt: Damit der Rubikon auch wirklich überall durchkommt, hat ihm delta4x4 zunächst eine Fahrwerks-Höherlegung von 50 Millimetern spendiert. Dieses speziell für den Wrangler Rubicon entwickelte Suspension Kit, besteht aus längeren Schraubenfedern von Eibach, kombiniert mit Bilstein-Dämpfern. Zusätzlich wurden die Discoverer STT Pro P.O.R. im beeindruckenden Format von 35 x 12,5 R 20 auf die Klassik B-Felge von delta4x4 montiert.

Der extremste Offroad-Reifen von Cooper Tire ist speziell für den Geländeeinsatz konstruiert und hat seine Leistungsfähigkeit bereits bei der Rallye Dakar unter Beweis gestellt. Seine Armor-tek³ Karkassen-Konstruktion sorgt für die nötige Robustheit, während das bis tief in die Seitenwand gezogene Profil die Traktion auf weichem Untergrund optimiert und dem Reifen beim Klettern auf steinigem Terrain zusätzlichen Biss verleiht.

delta4x4 Felgen Jeep Wrangler Rubicon auf Cooper

Ebenfalls für härteste Geländeeinsätze konzipiert ist die Klassik B-Felge von delta4x4. Sie verfügt über einen austauschbaren Ring als Anfahrschutz, der die Energie bei Geländekontakten aufnimmt und die Felge somit vor Beschädigungen schützt – der Ring selbst kann leicht und preiswert ersetzt werden. Letztendlich hat delta4x4 den Test-Wrangler mit einem komplett-Satz PIAA Zusatz-Scheinwerfern bestückt, die nicht nur bei der Dakar die Nacht zum Tage machen.

Inzwischen hat der von delta4x4 aufgebaute Jeep Wrangler Rubicon mit der Discoverer STT Pro-Bereifung ein umfangreiches Testprogramm bewältigt: Die Schwäbische Alp wurde ebenso unter die Räder genommen wie die alten Schmugglerpfade zwischen Spanien und Andorra. Dabei stand auch der Pic Negre – mit einer der höchsten Offroad-Pisten Europas – auf dem Testprogramm, ebenso wie die Julischen Alpen in Slowenien. Zum Abschluss wurde der Wrangler Rubicon noch drei Tage lang durch den Parcours der Messe „Abenteuer Allrad“ gequält.

delta4x4 Felgen Jeep Wrangler Rubicon auf Cooper

Das eindeutige Fazit: Dank seiner ultraharten Seitenwand sowie dem 3-D-Profil ist der Reifen nahezu unverwüstlich und kommt unter allen Bedingungen ans Ziel. Nach diesem anspruchsvollen Härtetest darf sich der Cooper Discoverer STT Pro P.O.R. mit dem Prädikat „officially delta4x4 approved“ schmücken.

Mehr Infos auf www.delta4x4.com