Offroad- und Reiseszene: Gemeinschaften, Clubs und Vereine – heute die Hill Hopper Harz

Wer gern mit dem Geländewagen im Gelände oder auf Reisen unterwegs ist, trifft oft Gleichgesinnte. So ergeben sich tolle Gespräche am Lagerfeuer und oftmals auch neue Freundschaften. In der Offroad- und Reiseszene haben sich auch viele kleine und größere Gemeinschaften, Clubs und Vereine gebildet, die sehr aktiv sind. Das finden wir klasse und daher stellen wir in dieser Artikelreihe immer mal wieder interessante Clubs und Gemeinschaften aus der Offroad- und Reiseszene vor. Heute geht es um die Hill Hopper Harz.

„Schräger geht nicht“ – das ist das Motto der Hill Hopper Harz. Anfangs war dies eine sehr kleine Gruppe von Geländewagenfahrern, die einfach etwas gemeinsam unternehmen wollten. Die Gemeinschaft traf sich zu Orientierungsfahrten in der Umgebung von Goslar im schönen Harz und schon bald wurden die ersten Sektionen abgesteckt und untereinander ausgefahren. Daraus entstanden die Hill Hopper Harz. Was die Hill Hopper so ausmacht, erzählen wir euch in diesem kleinen Bericht aus der Reihe Szene & Clubs.

 

Durch die Clubgründung wurden ein eigenes Gelände ermöglicht

1988 gegründet, zählt der Club heute 42 aktive Mitglieder. Der spaßige und zugleich sinnbildliche Name wurde frei erfunden und steht für das Hüpfen der Geländewagen über die Hügel. Doch zum Hüpfen bedarf es eines Geländes. Durch die Gründung eines Clubs war es möglich geworden, ein solches Gelände zu pachten. Nach langem Suchen konnten die Hill Hopper im August 1990 ein geeignetes Gelände in Aspenstedt bei Halberstadt pachten. Schon im Oktober 1990 wurde auf dem 3,5 Hektar großen Gelände die erste eigene Trial-Veranstaltung durchgeführt. Um diese ersten Geländewagen Trials auszurichten hat der Club das Areal zuvor aufwändig gestaltet und dabei auch verschiedene Hindernisse eingebaut. Das Gelände der Hill Hopper bietet eine Vielzahl von Schwierigkeitsstufen.

Auf diesem Clubgelände treffen sich die Hill Hopper noch heute und das ist in der heutigen Zeit wirklich etwas Besonderes – ein Offroad-Club mit eigenem Gelände! So kommen auch immer mal wieder gerne Vereine und Gäste zu Besuch. So sind schon viele Club-Freundschaften entstanden. Klasse!

Im Jahr 2008 wurde die Sparte ATV und Quad gegründet. Seitdem steht das Clubgelände auch für Quad-Trials und andere Aktivitäten rund um dieses tolle Hobby zur Verfügung.

Auch Quads und ATVs sind bei den Hill Hopper mit dabei.

Mittlerweile gibt es sogar eine RC-Modellsport Sparte im Club. Die Interessengemeinschaft besteht schon seit über 20 Jahren und ist 2019 dem Hill Hopper Club beigetreten. Diese hat eigens für das Fahren und Austragen von Rennen mit den RC-Modellen einen schönen und anspruchsvollen Parcours sowie einen Fahrerstand auf dem Gelände errichtet.

 

Die RC-Modellsport Sparte gibt Gas.

Die Aktivitäten des Clubs sind vielfältig

Das Kernstück der Veranstaltungen bilden natürlich die Clubtreffen und die Clubmeisterschaft. Dabei werden Sektionen für Geländewagen und Quads abgesteckt. Der Schwierigkeitsgrad variiert von leicht befahrbar bis zu unpassierbar. Es geht durch Wasser, Schlamm und tückische Sandpassagen. Ebenso dürfen Geschicklichkeitsspiele und ein Nacht-Trial nicht fehlen. Bei jedem Abschnitt sind Können, eine andere Herangehensweise und die richtige Portion Glück gefragt. So wird es den Teilnehmern auf keinen Fall langweilig und am Ende wird jedes Jahr unter viel Applaus der Clubmeister gekrönt.

 

Bei den Club Trials kommt keine Langeweile auf.

Die Aktivitäten der Hill Hopper beschränken sich nicht nur auf das Fahren im eigenen Gelände. Immer wieder stehen auch Treffen mit anderen Gemeinschaften oder gemeinsame Ausfahren der Mitglieder auf dem Programm.

So war für das Frühjahr eine Woche Offroad in Polen geplant, welche die Hill Hopper jedoch leider nicht antreten konnten. Dafür haben sich einige Mitglieder Ende Juni zu einem unvergesslichen Treffen im Mammutpark in Stadtoldendorf getroffen. Die Streckenführung ist stellenweise sehr anspruchsvoll gestaltet und erforderte viel fahrerisches Können. Teilweise waren sogar Bergeaktionen erforderlich.

Jedes Jahr heißt es auch Familientag bei den Hill Hopper. Bei diesem erlebnisreichen Tag erwarten die Besucher und Mitglieder neben den Trials für Quad, RC-Modelle und Geländewagen, zahlreiche Spiele für Groß und Klein oder auch mal eine Wanderung. Für das leibliche Wohl ist dabei selbstverständlich gesorgt. Insgesamt geht es recht familiär bei den Hill Hopper zu und bei den Clubtreffen und Ausfahrten sind auch Partner und Kinder herzlich willkommen.

 

Offroad in Einklang mit Umwelt und Natur

Bei aller Aktivität ist es den Hill Hopper ein Anliegen, das Clubgelände sauber zu halten und dem gemeinsamen Hobby im Einklang mit der Natur nachzugehen. Hierzu treffen sich die Mitglieder zu regelmäßigen Arbeitseinsätzen auf dem Clubgelände, pflegen und erweitern den Baumbestand und sammeln Unrat ein. Bei Veranstaltungen anfallende Verpackungen und Abfälle werden ordnungsgemäß entsorgt. Mitglieder und Gäste werden bei Anfahrt und Verlassen des Geländes besonders darum gebeten, langsam durch die Ortschaften zu fahren, auf andere Rücksicht zu nehmen und die Verschmutzung auf der Straße auf ein Minimum zu reduzieren. Ganz so, wie wir uns alle verhalten sollten, damit wir unseren schönen Hobbys in der Offroad- und Reiseszene noch lange nachgehen können.

 

Kommende Veranstaltungen und Termine

Die Weihnachtsfeier des Clubs hat bereits Tradition. Auch dieses Jahr wollen die Mitglieder in der Adventszeit gemütlich beisammen kommen. Denn es ist toll, wenn man sich einen Tag Auszeit nimmt und mit Freunden und Gleichgesinnten einen tollen Tag verbringen kann. Das Highlight auf dieser Veranstaltung wird wie jedes Jahr das Hill Hopper Schrottwichteln sein.

Dann sitzen die Hill Hopper am Abend an einem gemütlichen Feuer im Ofen des Clubhauses und werden mit Freude die Geschenke auswürfeln, dabei in Erinnerungen an tolle gemeinsame Erlebnisse schwelgen und Pläne für das kommende Jahr schmieden.

Gemütliches Beisammensein.

Weitere Veranstaltungen findet ihr auf der Homepage der Hill Hopper Harz.

 

Neueinsteiger und Gäste sind immer herzlich willkommen

Bei den Veranstaltungen sind Gastfahrer gegen eine kleine Gebühr herzlich willkommen. Ebenso stehen die Hill Hopper auch neuen Mitgliedern offen gegenüber. Die Mitgliedschaft, wie auch Veranstaltungen, sind marken-offen.

Der Grill brennt zu jeder Jahreszeit und die Mitglieder freuen sich, nicht nur untereinander, sondern ebenso mit anderen Offroadern ins Gespräch zu kommen. Bei den Hill Hopper können auch Einsteiger in die Offroad- und Reiseszene erste Offroad-Erfahrungen in einem freundschaftlichen Umfeld sammeln. Natürlich stehen die Erfahrungen Mitglieder auch beim Befahren des Geländes oder einer Sektion im Rahmen einer Veranstaltung mit Rat und Tat zur Seite. Hier wird das Hobby Offroad gemeinsam erlebt!

Wenn nun euer Interesse geweckt ist, dann schaut mal vorbei auf der Homepage der Hill Hopper Harz. Dort findet ihr auch die Kontaktmöglichkeit des Clubs. Viele Fotos und Videos von den Veranstaltungen und Aktivitäten könnt ihr auf der Facebook-Seite der Hill Hopper oder dem YouTube Kanal des Hill Hopper Clubs Harz (dieser Kanal wird hauptsächlich von der Quad-Abteilung für die Veröffentlichung von Videos genutzt) anschauen.

 

© Fotos: Hill Hopper Harz

Weitere Beiträge
Blick über den Grenzfluss Pandsch nach Afghanistan in einer Vollmondnacht.
Tadschikistan: Abenteuer Pamir Highway – Teil 2