Navigationssoftware-Spezialist QuoVadis hat die Version 7.3 für sein PC-basiertes Karten- und Routingprogramm und eine Version für Android und iOS herausgebracht. Neben einigen Fehlerbehebungen können nun eigene Karten zur mobilen Straßennavigation erstellt werden.

Routen-Compiler für Offline-OSM-Karten

Die Version 7.3 enthält einen Routen-Compiler, mit dem Offline-OSM-Vektorkarten (OpenStreetMap) routingfähig gemacht werden können. Mit den Karten ist es dann möglich, QuoVadis wie ein normales Straßennavigationsgerät mit geführter Navigation zu benutzen.

Dazu muss der gewünschte Kartenausschnitt in dem optimierten PBF-Format von PlanetOSM oder Geofabrik heruntergeladen werden. Während PlanetOSM den gewählten Kartenausschnitt zwar bequem, aber von der Postfachgröße eingeschränkt, per E-Mail zuschickt, kann er bei Geofabrik direkt heruntergeladen werden. Mit dem neuen QMV-Compiler wird dann die PBF-Datei umgewandelt. Dabei können diverse Optionen, wie das Rendering oder den Routingtyp (Fahrrad, Auto, Fußgänger) eingestellt werden.

Download kostenloser Karten und POIs

Auch neu ist, dass mit dem QuoVadis Xplorer nun direkt kostenlose und fertige OSM-Kartenpakete heruntergeladen werden können.

QuoVadis 7.3, Direkter Kartendownload

QuoVadis 7.3, Direkter Karten-Download

Datenaustausch mit weiteren Geräten

Version 7.3 unterstützt jetzt den Datenaustausch von Waypoints, Routen und Tracks mit TomTom Raider und „Becker Mamba“-Geräten.

Mobile Navigation mit Offline-OSM-Karten

Die Apps für Android und iOS-Geräte, verfügbar über die jeweiligen App-Stores, können mit der neuen Version Offline-OSM-Karten importieren und zur Navigation nutzen. Zur Navigation ist keine Internetverbindung notwendig.

Diese Aktualisierung ist für lizensierte Benutzer von QuoVadis 7 kostenlos. Nutzer von iOS QVM V2 bekommen das Update automatisch. Wer Android QVM V2 hat, muss seine Version über den Google Play Store manuell auf V3 aktualisieren.

Mehr zu QuoVadis auf der Seite des Herstellers.

Eine Einführung in die Offroad-Navigation findet ihr in diesen Artikeln:

Fotos:© QuoVadis, Nicole Woithon-Dornseif