Werbung: Natürlich kann man Monate lang mit der Planung seines Ausbaus verbringen, hunderte von Webseiten durchstöbern und viel Zeit in die Auswahl der Materialien investieren. Aber es geht auch anders: Mit der QUQUQ-Box habt ihr im Nullkommanix euren Wagen zum Camper ausgebaut.

QUQUQ – klingt nach Kuckuck und hat tatsächlich damit zu tun. Denn QUQUQ-Erfinder Ulrich wollte einen Namen der nach Freiheit und Frischluft klingt und der Kuckuck legt auch noch seine Eier in fremde Nester, sowie die Camping-Box, die man einfach ins Auto stellt und was anderes draus macht.

Ququq Wohnmobilausbau

Und die Boxen passen in eine Menge Autos, egal ob du einen Kombi, Van, Bus oder einen echten Geländewagen fährst, die QUQUQ-Box passt nahezu überall rein. Das Tolle ist, die Box ist Bett, Küche und Stauraum in einem. Die patentierten All-in-One-Camping-Boxen werden in Deutschland aus hochwertigen Materialien in Handarbeit hergestellt. Es gibt inzwischen 6 verschiedene Modelle für ca. 90 verschiedene Fahrzeuge. Schneller vom Alltagsfahrzeug zum Camper, kannst du deinen Wagen wirklich nicht umbauen.

QUQUQ - Bus Box - alles drin.

QUQUQ-Bus Box – alles drin.

Die Bauweise der QUQUQ-Box ist robust und absolut pistentauglich, was die Box schon in diversen Geländewagen unter Beweis stellen konnte. So ist ein QUQUQ-Kunde bereits seit sechs Monaten mit seinem Mercedes G in Nord- und Südamerika unterwegs und selbst nach 40.000 Kilometern noch vollkommen intakt. Das liegt hauptsächlich daran, dass Ulrich bei den Camping-Boxen hauptsächlich Nieten verwendet und bei allen Schrauben eine hochfeste Schraubensicherung verwendet.

Selbst Abenteuer und Youtuber Fritz Meinecke hat nun seine Wohnung gekündigt und ist in seinen Mercedes G eingezogen, die er mit einer QUQUQ-Box bestückt hat. Mehr dazu seht ihr hier: Wohnung gekündigt! Leben in der G-Klasse

Die QUQUQ-Box wird einfach im Wagen verzurrt und bei Bedarf wird das Bett schnell ausgeklappt. Auf der 10 cm dicken Kaltschaum-Matratze können zwei Erwachsene bequem liegen.

QUQUQ-Box Camping-Ausbau DefenderÜber die Hecktüre bzw. -Klappe hast du sofort Zugriff auf die ausziehbare Küchenzeile mit einem zweiflammigen Gaskocher inklusive Windschutz, einem Wasserkanister und zusätzlichem Stauraum. Im Stauraum kannst du zum Beispiel eine Kühlbox unterbringen, die gängigen Modelle passen dort bequem hinein. Platz für Küchenutensilien ist auch noch genug.

Also, wenn du eine schnelle Lösung für deinen Ausbau sucht, dann sieh dir auf jeden Fall die QUQUQ-Box an. Schneller kannst du deinen Wagen kaum ausbauen. Mehr zur QUQUQ-Box für Defender und Mercedes G.

Übrigens hat die die QUQUQ-Box den 1. Platz für das beste Zubehör des Jahres bei der Leserwahl der Autobild Reisemobil gewonnen.

Auf der QUQUQ-Webseite kannst du dir genau die Box für dein Auto ansehen: www.ququq.info

© Fotos: QUQUQ, David Franck www.davidfranck.de