Reißende Flüsse, Matsch, Schneewehen und eisbedeckten Seen – all dies erwartet euch in der Offroad-Simulation SnowRunner von Saber Interactive und Focus Home Interactive, wenn ihr euch mit schweren Trucks oder Offroadern bei Snow Runner durch die einsame Wildnis kämpft.

Die riesige, offene Welt von SnowRunner erlaubt es euch, selbst die entlegenste Winkel nach lukrativen Transport-Missionen zu durchkämmen. Durch das erfolgreiche Absolvieren von Aufträgen erhöht ihr nicht nur eure Erfahrung, sondern füllt auch eure Kassen. Damit ihr euch noch bessere Fahrzeuge kaufen könnt, durch die sich durch weiteres Aufrüsten neue Gameplay-Möglichkeiten eröffnen. Wird es für euch allein zu gefährlich, könnt ihr im Multiplayer-Modus mit anderen im Konvoi fahren und Herausforderungen gemeinsam angehen.

Snow Runner Explore & Expand

Damit ihr lange Spaß an eurem Spiel habt, liefern die Entwickler regelmäßig neue Inhalte nach. Den Anfang machte diesen Juli das Update Season 1: Suchen und Bergen, mit dem ihr neue Fahrzeuge erwerben könntet und euch die Kola-Halbinsel als neue Region dazu bekommen habt.

Nun folgte am 16. November Season 2: Erkunden und Erweitern mit den jeweils 4 km² großen Karten Flooded Foothill und Big Salmon Peak in der im Spiel neuen kanadischen Yukon-Region. Neben dem bereits bekannten Fuhrpark kommen drei weitere Fahrzeuge erstmals zum Einsatz: Der gigantische Truck CAT 770G, der Gabelstapler CAT TH357D AG sowie der KRS 58 „Bandit“ inklusive eingebautem Kleinkran.

Snow Runner Explore and Expand

Zum ersten Mal können Offroad-Fans zudem den Bau von Produktionsstätten vorantreiben und die Wildnis mit einer großen Erzaufbereitungsanlage noch weiter zähmen. Hierfür stehen euch neue Arten der Gütererstellung und das Sammeln von Rohmaterialen durch Demontage zur Verfügung. Mit neuen Individualisierungs-Upgrades können ihr eure Trucks innen wie außen anpassen. Zu den kostenlosen Inhalten des Updates zählen unter anderem zwei neue Herausforderungen, neue „Xtreme“-Frachten sowie Missionen für die bereits bekannten Gebiete Alaska und Taimyr.

Wer nun Lust bekommen hat, sich ins eiskalte Abenteuer zu stürzen, findet SnowRunner für PC, PlayStation®4 und Xbox One als Standard-Version für 29,99 Euro (UVP) sowie als Premium Edition für PC, PlayStation®4 und Xbox One inklusive Season Pass für 59,99 Euro (UVP) Im Handel. Season 2: Erkunden und Erweitern kann ab sofort als eigenständiger DLC digital erworben werden. Besitzer der Premium Edition von SnowRunner greifen durch den Season Pass dagegen ohne weitere Zusatzkosten auf alle neuen Inhalte zu.

Übrigens, wer grad keine Lust auf Schnee und Eis hat, der kann auch im Matsch offroad fahren mit dem Spiel Mud Runner.