Carsten Bothe hat vor kurzem sein neuestes Werk veröffentlicht: „Das große Dutch Oven Buch“. Bothe hat bereits einige Bücher über das Kochen mit dem Dutch Oven geschrieben, wie einige andere auch. Da fragt man sich schon, ob es eigentlich überhaupt noch neue Gerichte für den gusseisernen Topf geben kann. Ich war auf jeden Fall positiv überrascht.

Der Anfang des Buches besteht wie üblich aus Informationen zum Dutch Oven. Welchen Dutch Oven sollten Anfänger kaufen? Was bedeuten überhaupt die Zahlen auf dem Deckel? Schön ist, dass Carsten Bothe sich einmal die Mühe gemacht hat, die verschiedenen Topf-Größen von Lodge, Petromax und Potjie gegenüberzustellen. Zusätzlich gibt Carsten Bothe Tipps zum Kauf und zur Reinigung des Dutch Ovens.

Im weiteren Verlauf des Buches widmet sich Carsten Bothe den Kohlen, den Garzeiten und der Regulierung der Hitze. Genau das ist ein ewiger Quell des Streites unter den „Dutch Oven“-Nutzern. Schließlich ist jeder Dutch Oven, jede Sorte Kohlen, jedes Wetter anders und somit können solche Angaben eigentlich gar nicht gemacht werden, sagen die einen. Im „Großen Dutch Oven Buch“ macht Bothe diese Angaben trotzdem und zwar auf eine ganz simple, wie einleuchtende Art. Er erklärt, dass es eigentlich nur drei verschiedene Hitzestufen gibt, die mit Hilfe einer einfachen Ring-Methode erreicht werden können.

Das große Dutch Oven Buch von Carsten Bothe

Das große Dutch Oven Buch von Carsten Bothe

Im Rezeptteil stellt Bothe über 80 Rezepte in verschiedenen Kategorien vor: Frühstück, Suppen und Eintöpfe, Hauptgerichte, Beilagen und Gemüse, Fingerfood und Kleinigkeiten, BBQ-Klassiker, Nachtisch und Kuchen sowie Brot. Nun habe ich schon mehrere „Dutch Oven“-Bücher von Carsten Bothe und von einigen anderen Autoren gelesen. Viele der Rezepte wiederholen sich häufig. „Das große Dutch Oven Kochbuch“ hat mich in diesem Punkt überrascht. Ich habe viele spannende Rezepte gefunden, die ich bisher in der Form noch nicht gesehen hatte. So reizt es mich sehr, bald das Cowboy-Steak aus dem Dutch Oven, die Burritos, den Knusper-Lachs, das Chilli mit Maisbrotkruste oder das Bauernbrot auszuprobieren.

Das große Dutch Oven Buch von Carsten Bothe

Das große Dutch Oven Buch von Carsten Bothe

Sehr schön ist auch, dass Carsten Bothe zu jedem Rezept die Topfgröße, Anzahl der Portionen sowie die benötigte Hitze angegeben hat.

Fazit: Das großformatige und schwere Buch ist sicher nichts für unterwegs. Doch für „Dutch Oven“-Liebhaber bietet es viele neue Anregungen und Rezepte. Sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle Freunde des gusseisernen Topfes. Für Anfänger absolut empfehlenswert.

Das Buch hat 176 Seiten und kostet 29,95 Euro. „Das große Dutch Oven Buch“ bei Amazon kaufen*.

*Dieser Link ist ein Amazon-Affiliate-Link, wenn ihr das Buch bei Amazon bestellt, bekommen wir eine Provision, die uns hilft dieses Magazin zu finanzieren. Es kostet euch keinen Cent mehr.

ACHTUNG: Wir verlosen zwei Exemplare des „Das große Dutch Oven Buch“.

Carsten Bothe hat mir freundlicherweise zwei Exemplare vom „Das große Dutch Oven Buch“ zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Wollt ihr eines der Bücher gewinnen? Dann schreibt hier oder auf Facebook in den Kommentaren, was euer Lieblings-Dutch-Oven-Rezept ist oder schickt mir eine Mail mit eurem Lieblingsrezept an gewinnspiel@matsch-und-piste.de. Die Verlosung läuft bis zum 7.12.2016. Teilnehmen kann jeder über 18. Unter allen Einsendungen ziehen wir zwei Gewinner.

Diese Aktion steht in keiner Weise in Verbindung zu Facebook. Sie wird weder von Facebook gesponsert, unterstützt noch organisiert.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.