Ribs gibt es in vielen Versionen. Besonders saftig und lecker sind sie immer aus dem Dutch Oven. Gegart in feinen Gewürzen, dem eigenen Saft und einem Sud aus Äpfeln und Bacon. Klingt komisch, ist aber so. Die Zubereitung ist recht einfach und geschmacklich sind sie ein wahrer Genuss. Herzhaft, deftig, süß und würzig alles in einem. So wie gute Ribs sein sollten.

Die Zutaten:

  • 2 Leitern Ribs vom Metzger des Vertrauens
  • 2 kleine Äpfel
  • 10 Scheiben Bacon
  • 200g Cheddar Käse
  • 2 EL BBQ-Soße nach Wahl
  • einen kleinen Dutch Oven mit ca. 4L Fassungsvermögen

Als Erstes bereiten wir den Dutch Oven vor. Leicht eingeölt wird der Boden des Dutch Oven mit den Baconscheiben belegt. Das kann ruhig großzügig geschehen.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild1

Die Ribs werden kurz gewaschen und von der Silberhaut befreit. Wer die Silberhaut nicht entfernen möchte, kann diese auch gerne an den Ribs lassen. Durch das Garen im Dutch Oven ist das nicht ganz so wild. Nachdem die Ribs vorbereitet sind, massieren wir in diesem Fall alles mit Magic Dust ein.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild2

Am besten sollten die Ribs jetzt ein paar Stunden im Rub ziehen und die Gewürze aufnehmen. Wenn es schnell gehen soll, könnt ihr das aber auch verkürzen.

Nachdem wir den Dutch Oven mit Bacon ausgelegt haben, geben wir jetzt die Ribs rein. In diesem Fall habe ich die beiden Leitern in 4 Stücke geteilt. So passen sie perfekt in den Dutch Oven und lassen sich über kreuz schön stapeln.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild3

Jetzt die Äpfel vierteln und in die Lücken zwischen Ribs und Dutch Oven stecken. Sie dienen nur für die leichte Süße und geben etwas Saft ab. Den brauchen wir nachher für die Käsesoße.

Wenn alles soweit vorbereitet ist, kann der Dutch Oven aufs Feuer. Es sollten ungefähr 180 Grad sein. Das heißt bei dem kleinen Dutch Oven 5 bis 6 Kohlen unten und 8 Kohlen oben auf den Deckel. Wer sich nicht ganz sicher ist, sollte lieber unten etwas weniger nehmen.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild4

Jetzt müsst ihr den Ribs etwas Zeit geben. In circa 2 Stunden sind sie durchgegart und saftig zart.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild5

Wenn die Ribs durch sind, muss es schnell gehen, um die verbleibene Hitze im Dutch Oven zu nutzen. Die Ribs kommen aus dem Topf auf einen Teller oder ein Brett. Im Dutch Oven bleiben, Apfel, Bacon, Fett und Fleischsaft zurück.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild6

Das Ganze rühren wir gut durch und lösen alles, was am Rand des Topfes klebt. Wer es nicht ganz so grob mag, kann den Bacon mit einem Schaber noch zerkleinern. Wenn alles gut miteinander vermengt ist, kommt der Cheddar und die BBQ-Soße dazu.

rezept_rips_mit_kaese_aus_dutchovenbild7

Nun müsst ihr rühren, bis der Käse geschmolzen ist und sich alles gut miteinander verbunden hat. Ich gebe zu, die Soße hat durch den Bacon keine schöne Farbe. Geschmacklich ist sie aber einfach toll. Die Bacon-Käse-Soße passt perfekt auf die Ribs und sie ist lecker zum Dippen. Lasst es euch schmecken.

Dieses Rezept wurde uns von Gluthelden.de zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür an Marco Ringpfeil.