Neues Projekt der LADA NIVA IG Deutschland e.V. zur Jugendförderung

Gemeinsam mit den Jugendlichen der Stadt Steinbach-Hallenberg

Dass die LADA NIVA IG Deutschland e.V. eine umtriebige und aktive Gemeinschaft mit immer neuen Ideen ist, ist in der Szene mittlerweile bekannt. Nun plant der Verein ein neues Projekt. Dabei geht es um die Jugendförderung.

Die LADA NIVA IG Deutschland e.V. beabsichtigt als gemeinnütziger Verein in Zusammenarbeit mit interessierten Jugendlichen der Stadt Steinbach-Hallenberg ein Exemplar der Offroad-Ikone „Niva“ anzuschaffen, welches dann gemeinsam mit den Jugendlichen zerlegt, aufgearbeitet und straßentauglich hergerichtet wird.

Das Fahrzeug wird vom Verein erworben. Den teilnehmenden Jugendlichen entstehen dabei keinerlei Kosten. Sie müssen nur ihre freiwillige Arbeitskraft und Zeit mit einbringen. Ein Teil der Kosten soll durch Fördermittel gedeckt werden. Den Rest trägt der Verein. Die Projektdauer wird mit eineinhalb bis drei Jahren veranschlagt.

Was passiert mit dem fertigen Fahrzeug?

Das fertige Fahrzeug soll an die Griechenlandhilfe, welche seit langem Partner des Vereins ist und von ihm unterstützt wird, übergeben werden. Die Griechenlandhilfe leistet humanitäre Hilfe in Waldbrand- und Erdbebengebieten in Griechenland.

Was beabsichtigt der Verein mit dem Projekt zur Jugendförderung?

Den Jugendlichen sollen mit dem Projekt Handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, KFZ-Mechanik inklusive fachgerechter Montage und Demontage, Lackierarbeiten, KFZ-Elektrik, das Erstellen einer Ablauf- und Montageplanung, das Erarbeiten der Arbeitsschritte aus der Fachliteratur, das Arbeiten in der Gruppe und damit Förderung und Stärkung der Sozialkompetenzen und das Treffen von Entscheidungen, welche Arbeitsabläufe wann und wie durchgeführt werden (unter fachlicher Anleitung von Mitgliedern des Vereins) näher gebracht werden.

So können die Jugendlichen ihre Freizeit sinnvoll und für einen guten Zweck nutzen. Und sie lernen bereits früh grundlegende Fähig- und Fertigkeiten für ihre Fahrerlaubnis und ihr eigenes Auto. Zudem legen sie wichtige und nützliche Grundlagen für ihre Ausbildung oder Studium. Und wer weiß, vielleicht ist ja auch der ein oder andere Offroad-Begeisterte dabei.

Wie geht es weiter?

Offen ist derzeit noch, wo genau das Projekt stattfinden wird. Eine zu diesem Zweck benötigte Garage bzw. Werkstatt wird eventuell von der Stadt oder von Privatpersonen gestellt. Derzeit läuft hinsichtlich der Umsetzung des Projektes eine Anfrage des Vereins an den Jugendbeirat der Stadt.

Wir werden weiter über dieses tolle Projekt berichten.

Weitere Infos zum Verein findet ihr auf der Website der LADA NIVA IG Deutschland e.V. oder der Facebook-Seite der IG. Schaut auch mal in unsere Rubrik Szene&Clubs. Da haben wir vor einiger Zeit über diese tolle Offroad-Gemeinschaft berichtet.

© Foto: LADA NIVA IG Deutschland e.V.